Foto © Bluesound International

BluOS neuer Member der KNX Association

Man wolle die BluOS Hi-res Distributed Audio Capabilities der KNX Community zur Verfügung stellen, so beschreibt das Unternehmen BluOS den nunmehr verkündeten Schritt, der KNX Association beizutreten.

Kurz gesagt...

Um die Bedeutung von BluOS im Bereich Custom Installation noch weiter zu stärken tritt BluOS nunmehr der KNX Association bei.

Wir meinen...

Seit Anbeginn an waren Lösungen rund um BluOS nicht allein auf das reine HiFi-Segment beschränkt, sondern man war stets darauf bedacht, auch im so genannten Custom Installation-Segment Fuss zu fassen. So ist das BluOS Ökosystem inzwischen eines der führenden Systeme in diesem Bereich und man will diese Position künftig noch weiter ausbauen. Und zwar etwa durch einen nunmehr verkündeten Schritt, denn wie BluOS im Rahmen der ISE 2019 in Amsterdam bekannt gab, wird BluOS Mitglied der KNX Association.
Hersteller:BluOS
Vertrieb:BluOS

Von Michael Holzinger (mh)
06.02.2019

Share this article


Bereits im Jahr 2017 entschloss sich der Konzern Lenbrook International dazu, gewisse Marken neu aufzustellen bzw. die Verantwortung über wesentliche Technologien neu zu verteilen. Neben NAD Electronics und Bluesound International wurde eine neue Marke BluOS als eigenständiges Unternehmen gegründet.

War die Streaming-Plattform Bluesound zunächst Teil der Marke NAD Electronics, so wurde diese recht rasch als eigenständige Marke Bluesound ausgelagert. Zahlreiche Produkte wurden unter dieser Marke entwickelt, wobei natürlich das Betriebssystem bzw. die Plattform BluOS als Basis diente. Im Juni 2017 folgte dann, wie eben beschrieben, eine weitere Umstrukturierung, und die Marke BluOS wurde als weiteres eigenständiges Unternehmen ins Leben gerufen, und zwar mit dem erklärten Ziel, BluOS verstärkt als Premium Multi-room Music Software zu vermarkten.


Partnerschaften mit Dali Speaker A/S, Monitor Audio Ltd. und Roksan Audio Ltd. folgten…

Seit Anbeginn an waren Lösungen rund um BluOS nicht allein auf das reine HiFi-Segment beschränkt, sondern man war stets darauf bedacht, auch im so genannten Custom Installation-Segment Fuss zu fassen. So ist das BluOS Ökosystem inzwischen eines der führenden Systeme in diesem Bereich und man will diese Position künftig noch weiter ausbauen.

Und zwar etwa durch einen nunmehr verkündeten Schritt, denn wie BluOS im Rahmen der ISE 2019 in Amsterdam bekannt gab, wird BluOS Mitglied der KNX Association.

KNX sei eine Technologie für Smart and Connected Home Solutions, so BluOS in seiner Stellungnahme, und mit BluOS stünde der KNX Community eine besonders vielseitige, Herstellerübergreifende Lösung für Hi-res Distributed Audio Capabilities zur Verfügung.

“The KNX platform is widely regarded as a reference in home and building control system architecture and is endlessly flexible. BluOS joining the KNX community brings together the benefits of these two class-leading brands and makes BluOS one of the most widely interoperable streaming platforms on the market.” - Andrew Haines, BluOS Product Manager

Alle BluOS-enabled Devices würden die neueste Audio-Technology für Multiroom Audio-Streaming mit 24 Bit bieten, den Zugriff auf verschiedenste Inhalte erlauben, und es stünden zahllose Produkte für die unterschiedlichsten Anforderungen und Anwendungsszenarien zur Verfügung, beginnend bei All-in-One Speakern, Soundbar-Systemen, Aktiv-Lautsprecher-Systeme, klassische HiFi- und AV-Komponenten, bis hin zu Rack-mounted-Solutions.

“We are very excited to join a community as active and vibrant in the custom installation space as the KNX community. We hope the community is going to appreciate BluOS for its versatility and conflict-free ease-of-use, not to mention the increased revenue potential that audiophile-quality solutions can potentially offer.” - Joe de Jesus, Custom Installation Product Manager for Lenbrook International

Share this article