Responsive image Audio

Cambridge Audio Alva TT - Direkt-Antrieb mit Bluetooth inklusive aptX HD

Foto © Cambridge Audio

Cambridge Audio feiere ein halbes Jahrhundert „Great British Sound“, und dies nehme man zum Anlass, ein ganz besonderes Medium zu ehren, und zwar die Schallplatte. Aus diesem Grund präsentiert man nunmehr den Schallplatten-Spieler Cambridge Audio Alva TT, der, so das Unternehmen, die Schallplatte ins digitale Zeitalter bringe. Bestückt ist dieser mit ebenfalls neuen Cartridge, dem Cambridge Audio Alva TT MC Tonabnehmer-System.

Kurz gesagt...

Man wolle das „schwarze Gold“, die Schallplatte, ins digitale Zeitalter bringen, dies hat sich Cambridge Audio mit dem neuen Cambridge Audio Alva TT bestückt mit Cambridge Audio Alva MC vorgenommen.

Wir meinen...

Alva, dies ist der zweite Vornahme von Thomas Edison, und damit des Erfinders des so genannten Phonographen, dem Stammvater aller Schallplatten-Spieler. In Anlehnung an diesen Namen taufte die englische HiFi-Schmiede Cambridge Audio ihre komplette neue Phono-Serie schlicht Cambridge Audio Alva Series, und diese umfasst nicht nur den neuen Schallplatten-Spieler Cambridge Audio Alva TT, sondern ebenso das neue MC Cartridge Cambridge Audio Alva MC. Auch die beiden Phono-Vorstufen Cambridge Audio Alva Solo sowie Cambridge Audio Alva Duo sind nun Teil dieser neuen Produktlinie.
Hersteller:Cambridge Audio
Vertrieb:Audio Tuning Vertriebs GmbH
Schweiz:High-end Company AG
Preis:Cambridge Audio Alva TT € 1.699,-
Cambridge Audio Alva MC € 500,-

Von Michael Holzinger (mh)
14.01.2019

Share this article


Das Unternehmen Cambridge Audio feierte bereits im letzten Jahr ein bemerkenswertes Jubiläum. Cambridge Audio wurde im Jahr 1968 gegründet, kann nun also nun auf eine Historie von einem halben Jahrhundert verweisen. Fünfzig Jahre verfolge man bereits das Ziel, Audio-Geräte herzustellen, die einen originalgetreuen, reinen und natürlichen Klang liefern, so die Beschreibung der Unternehmensphilosophie der Engländer, die sich als Verfechter des unverfälschten „British Sound“ verstehen.

Anlässlich dieses Jubiläums präsentierte man bereits im letzten Jahr die Cambridge Audio Edge Series, die man als „best British Sound ever“ bewarb, und die nicht weniger als die Grenzen des Machbaren ausloten sollten. Neben dem Cambridge Audio Edge A Integrated Amplifier und dem Cambridge Audio Edge W Power Amplifier bietet die Serie zudem den Cambridge Audio Edge NQ Network Preamplifier.

Auch wenn das Jubiläumsjahr nun eigentlich bereits passé ist, so soll die neueste Produktpräsentation dennoch im Zeichen dieses Ereignis stehen, und zwar der neue Cambridge Audio Alva TT, den man nunmehr dieser Tage gemeinsam mit dem Cambridge Audio Alva MC als Teil der neuen Cambridge Audio Alva Series erstmals im Rahmen der CES 2019 präsentierte, und der als ideale Erweiterung für besagte Cambridge Audio Edge Series verstanden wird, aber nicht nur...

Der Schallplatten-Spieler mit Direkt-Antrieb Cambridge Audio Alva TT soll nicht nur anlässlich der Feier eines halben Jahrhunderts „Great British Sound“ gesehen werden, die Entwickler von Cambridge Audio haben sich bei diesem Laufwerk eine ganz besondere Aufgabe gestellt, nämlich, das schwarze Gold, wie man es bezeichnet, ins digitale Zeitalter zu holen. Dreh- und Angelpunkt des neuen Schallplatten-Spielers ist also eine integrierte Phono-Vorstufe sowie ein Bluetooth Modul, das den Codec aptX HD unterstützt, und damit Musik-Signale direkt von Schallplatte in Hi-res Audio-Qualität drahtlos übertragen kann.

Das Unternehmen geht bei der Beschreibung des neuen Laufwerks sogar soweit zu behaupten, dass man Vinyl für eine weitere Generation von Musik-Liebhabern neu erfinde, wobei man sich auch hier natürlich allen voran auf die drahtlose Signalübertragung bezieht.

Nun, neu ist es natürlich nicht, dass ein Schallplatten-Spieler Bluetooth aufweist, allerdings handelt es sich bislang bei derartigen Lösungen um Systeme, die sich ganz klar an Einsteiger richteten. Der neue Cambridge Audio Alva TT hat da ganz andere, deutlich höhere Ambitionen. sodass der Hersteller von einem wahren Meisterstück britischer Ingenieure spricht, die diesen von Grund auf neu entwickelten.

Wie bereits beschrieben, handelt es sich beim Cambridge Audio Alva TT um ein Laufwerk mit Direkt-Antrieb. Das Chassis des Laufwerks sticht vor allem dadurch hervor, dass es sich um ein überaus massives Gehäuse handelt, das aus einem einzelnen Aluminium-Block gefräst wurde und sich damit auch optisch als wahres Highlight präsentiert.

Der Plattenteller mit einem Durchmesser von 305 mm sei aus hochverdichtetem Polyoxymethylen, kurz POM, gefertigt, und wird, so der Hersteller, von einem spurtreuen Motor im Direktantrieb in Rotation versetzt, wobei dieser ein Drehmoment von 1,6 kg/ cm aufweist und dessen Gleichlaufschwankung mit weniger als 0,1 Prozent angegeben werden. Damit seien gleichmässige Abspielgeschwindigkeiten garantiert und Störeinflüsse durch Vibrationen werden auf ein Minimum reduziert. Natürlich lässt sich die Drehzahl auf Knopfdruck zwischen 33 1/3 und 45 Umdrehungen pro Minute umschalten.

Wie bereits erwähnt, handelt es sich beim kompletten Cambridge Audio Alva TT um eine Entwicklung von Cambridge Audio, der Tonarm, ein 9 Zoll Arm mit geradem Aluminium-Rohr, weist aber eine gewisse Ähnlichkeit zu Lösungen eines renommierten englischen Schallplatten-Spieler-Spezialisten auf…

Der Cambridge Audio Alva TT verfügt über eine integrierte Phono-Vorstufe, bei der sich die Entwickler von Cambridge Audio natürlich aus dem bestehenden Produktsortiment bedienen konnten, sodass man hier auf die Lösungen Cambridge Audio Solo MM Phono Preamp bzw. Cambridge Audio Duo MC- & MM Phono Preamp verweist. Diese sollen die Basis für die hier eingesetzte Phono-Vorstufe bilden und mit einem unverfälschtem Klang aufwarten, bei dem nichts weggelassen, aber auch nichts hinzugefügt werde.

Der neue Cambridge Audio Alva TT benötigt also keine zusätzliche Investition in Elektronik, kann damit direkt an den Line In eines Verstärkers angeschlossen werden.

Als Alternative dazu soll die Signalübertragung aber auch „drahtlos“ erfolgen, und zwar über das bereits erwähnte Bluetooth Modul. Im konkreten Fall soll man sich hierbei nicht mit verlustbehafteter Übertragung basierend auf SBC beschränken müssen und auch bei verlustfreier „CD-Qualität“ mit aptX ist nicht das Ende der Fahnenstange erreicht, das Bluetooth Modul des neuen Cambridge Audio Alva TT unterstützt den Codec aptX HD, erlaubt damit eine Signalübertragung in Hi-res Audio mit bis zu 24 Bit und 48 kHz.

Selbst beim Tonabnehmer will man sich nicht auf Bestehendes verlassen, sondern entwickelte für den neuen Cambridge Audio Alva TT einen eigenen MC Tonabnehmer, und zwar den neuen Cambridge Audio Alva MC. Dieser Tonabnehmer wird vom Hersteller als leistungsstarkes Moving Coil Cartridge ausgewiesen, das mit einem elliptischen Nadelschliff, einem Nadelträger aus Aluminium, sowie einem Gehäuse aus Aluminium aufwartet. Dessen Ausgangspegel wird mit 2 mV bei 1 kHz bei einer empfohlenen Last von 47 kOhm ausgewiesen, als Auflagedruck empfiehlt der Hersteller 2 g. Der Frequenzgang soll von 30 Hz bis hin zu 20 kHz reichen.

Es sei an dieser Stelle aber erwähnt, dass besagter Tonabnehmer nicht nur als Teil des Cambridge Audio Alva TT angeboten wird, man kann das neue Cambridge Audio Alva MC also auch separat erwerben.

Das Netzteil des Laufwerks ist direkt in das Chassis integriert, sodass an dessen Rückseite nicht nur ein Cinchbuchsen-Paar als Line Out, ein Umschalter zwischen Line Out und Bluetooth, sowie eine Bluetooth Pairing-Taste, sondern eben auch ein Kaltgeräte-Stecker zu finden sind.

Im Lieferumfang des Cambridge Audio Alva TT ist aber in jedem Fall eine passende Staubschutz-Haube enthalten. Diese ist lediglich mittels entsprechender Halterungen an das Chassis montiert, kann somit mit nur einem Handgriff auf Wunsch bei der Wiedergabe entfernt werden.

Der neue Cambridge Audio Alva TT feierte seine Premiere im Rahmen der CES 2019 in Las Vegas und wird erstmals in Europa im Rahmen der Norddeutschen HiFi-Tage in Hamburg Anfang Februar 2019 zu sehen sein. Ab April 2019 wird der neue Cambridge Audio Alva TT im Fachhandel zu finden sein, wobei der empfohlene Verkaufspreis € 1.699,- betragen wird. Wer sich für das Cambridge Audio Alva MC entscheidet, um ein anderes Laufwerk damit zu bestücken, der muss für dieses einen Preis von € 500,- budgetieren.

Share this article

Related posts