Responsive image Audio

Clearaudio Concept Active und Clearaudio Concept Active Wood - Das erste All-in-One System…

Foto © Michael Holzinger - sempre-audio.at

Erstmals setzt auch das Unternehmen Clearaudio electronic GmbH auf ein so genanntes All-in-One System, kombiniert somit im neuen Clearaudio Concept Active bzw. Clearaudio Concept Active Wood ein Laufwerk mit einer Phono-Vorstufe und sogar einem Kopfhörer-Verstärker, sodass damit ein Komplett-Paket für Vinyl-Liebhaber zur Verfügung steht.

Kurz gesagt...

Als „Komplett-Paket“ versteht Clearaudio electronic GmbH den neuen Clearaudio Concept Active bzw. Clearaudio Concept Active Wood, und bewirbt dieses All-in-One System mit „Einer für alle, alle für einen“.

Wir meinen...

Der Clearaudio Concept Active bzw. Clearaudio Concept Active Wood stellen die ersten All-in-One Systeme aus dem Hause Clearaudio electronic GmbH dar, und man will hier, so der Herstellers, die gleich hohen Erwartungen erfüllen können, wie mit den übrigen Lösungen, schlußendlich habe man einen tadellosen Ruf zu wahren. Dennoch gibt man ausdrücklich zu Protokoll, dass man hier eine durchaus breite Kundenschicht ansprechen will, schließlich wirbt man für den neuen Clearaudio Concept Active bzw. Clearaudio Concept Active Wood mit dem Leitspruch „Einer für alle, alle für einen…“ und mit dem Versprechen, hier ein All-in-One System ready to play anbieten zu können.
Hersteller:Clearaudio electronic GmbH
Vertrieb:Clearaudio electronic GmbH
Preis:ab € 2.020,-

Von Michael Holzinger (mh)
13.02.2019

Share this article


Der Trend hin zu Vinyl hat dafür gesorgt, dass das Thema Schallplatte wieder von einer vergleichsweise breiten Kundenschicht Beachtung findet. Somit reicht die Strahlkraft der Schallplatte deutlich über die eigentliche Kernzielgruppe HiFi-Liebhaber hinaus und reizt auch all jene, die mit einer umfangreichen HiFi-Kette wenig bis gar nichts anzufangen wissen. Hier ist eine möglichst simple Handhabung und ein tunlichst kompakt gehaltenes Setup gefragt.

Die Antwort der Industrie auf diese neuen Herausforderungen sind so genannte All-in-One Lösungen, wobei von Hersteller zu Hersteller der Integrationsgrad unterschiedlich ausfällt. Vergleichsweise „klassisch“ legt es das renommierte deutsche Unternehmen Clearaudio electronic GmbH bei seinem neuen All-in-One System an, dem neuen Clearaudio Concept Active sowie dem ebenfalls neuen Clearaudio Concept Active Wood.

Der Clearaudio Concept Active sowie sein Bruder Clearaudio Concept Active Wood stellen überhaupt die ersten derartigen Produkte aus dem Hause Clearaudio electronic GmbH dar, und man will hier, so der Herstellers, die gleich hohen Erwartungen erfüllen können, wie mit den übrigen Lösungen, schlußendlich habe man einen tadellosen Ruf zu wahren. Dennoch gibt man ausdrücklich zu Protokoll, dass man hier eine durchaus breite Kundenschicht ansprechen will, schließlich wirbt man für den neuen Clearaudio Concept Active mit dem Leitspruch „Einer für alle, alle für einen…“ und mit dem Versprechen, hier ein All-in-One System ready to play anbieten zu können.

Basis des Systems ist natürlich, wie der Name unschwer erkennen lässt, ein bekanntes Laufwerk, der Clearaudio Concept. Hierbei handelt es sich um eine Lösung, die mit einem Resonanz-optimierten Gehäuse aufwartet, das auf ein hochverdichtetes Holzchassis sowie einen Mantel aus gebürstetem Aluminium beim neuen Clearaudio Concept Active bzw. Holz beim Clearaudio Concept Active Wood setzt. In beiden Fällen ist die obere Schicht des Gehäuses mit speziell satiniertem Kunststoff überzogen.

Der Plattenteller ist aus schwarzem POM gefertigt und weist eine Stärke von 30 mm auf. Er rotiert in einem poliertem, gehärtetem Stahllager mit einer Bronzebuchse, die mit einem zusätzlichen Teflonspiegel versehen ist. Angetrieben wird er von einem geschliffenem Flachriemen. Beim Motor handelt es sich um einen entkoppelten und nach Angaben des Herstellers extrem laufruhigen Gleichstrom-Motor. Die Stromversorgung erfolgt über ein externes 12 V Netzteil. Die Drehzahl lässt sich zwischen 33 1/3, 45 und 78 Umdrehungen pro Minute auswählen.

Beim Tonarm hat man die Wahl zwischen einem Clearaudio Concept Tonarm, den das Unternehmen als reibungsfreie, magnetgelagerte Lösung beschreibt, sowie einem kardanisch gelagerten Clearaudio Satisfy Kardan Aluminium Tonarm.

Ab Werk sollen die neuen Laufwerke aus dem Hause Clearaudio electronic GmbH in diesem Fall natürlich bereits mit einem Tonabnehmer-System bestückt sein, schließlich gilt es, einen sofort spielbereiten Schallplatten-Spieler zu offerieren. Auch hier kann der Kunde zwischen zwei Optionen wählen, und zwar einem Clearaudio Concept V2 Tonabnehmer als MM Cartridge, oder aber einem Clearaudio Concept MC Tonabnehmer-System. Alle relevanten Einstellungen werden hier ebenfalls bereits ab Werk vorgenommen.

Das Laufwerk weist Abmessungen von 420 x 350 x 125 mm auf und bringt es in der Variante Clearaudio Concept Active auf 7,6 kg, in der Ausführung Clearaudio Concept Active Wood auf 8 kg.

Die eigentliche Besonderheit der beiden neuen Systeme Clearaudio Concept Active und Clearaudio Concept Active Wood besteht nun darin, dass diese bereits ab Werk mit einer integrierten Phono-Vorstufe ausgestattet sind. Der Kunde muss sich hier also keinerlei Gedanken darüber machen, zusätzliche Elektronik zu investieren. Er kann die beiden Lösungen Clearaudio Concept Active und Clearaudio Concept Active Wood direkt an einen beliebigen Verstärker anschließen, ja, selbst Aktiv-Lautsprecher können hier unmittelbar zum Einsatz kommen, sodass man eine besonders schlanke, kurze HiFi-Kette aufbaut.

Bei der Phono-Vorstufe der beiden Laufwerke Clearaudio Concept Active und Clearaudio Concept Active Wood soll es sich um eine als Single-ended Class A Phono-Vorstufe aufgebaut mit diskreten JFET handeln, die für MM- als auch MC-Cartridges ausgelegt ist. Für MM weist diese eine Verstärkung von 52 dB, für MC 72 dB auf, und die Eingangsimpedanz wird mit 47 kOhm bei MM, sowie 110 Ohm bei MC angegeben. Über Kippschalter an der Rückseite wählt man den jeweils nötigen Betriebsmodus, wobei man hier auch drei verschiedene Verstärkungsoptionen auswählen kann, und zwar zwischen Low mit 40 dB, Middle mit 54 dB, und 60 dB für High. Ebenso ist es möglich, die Phono-Vorstufe komplett zu deaktivieren, und damit auf eine externe Lösung zu setzen.

Bei den Systemen Clearaudio Concept Active und Clearaudio Concept Active Wood stehen natürlich bewährte Cinchbuchsen als Ausgang zur Verfügung, die je nach gewünschter Betriebsart als Line Out, oder eben doch als Phono-Ausgang fungieren.

Ein herausragendes Merkmal der beiden Laufwerke Clearaudio Concept Active und Clearaudio Concept Active Wood ist der hier integrierte Kopfhörer-Verstärker. Dieser erlaubt es, Schallplatten auch für sich ganz alleine zu genießen, ohne dafür eine weitere Komponente zu benötigen. Auch dieser ist diskret in Single-ended Class A mit JFET aufgebaut und direkt über einen 6,3 mm Stereo Klinkenstecker an der Seite des Laufwerks zugänglich.

Abschließend sei noch einmal die Stromversorgung der Laufwerke angesprochen. Wie bereits erwähnt, erfolgt diese standardmässig über ein externes 12 V Netzteil, das sich natürlich im Lieferumfang befindet. Hier kann der anspruchsvollere Kunde aber noch aufrüsten, und zwar über eine externe Akku-Stromversorgung, die so genannte Clearaudio Concept Smart Power. Dies soll einen markanten Qualitätsgewinn mit sich bringen, so das Versprechen des Herstellers, wobei hier natürlich nicht nur das Laufwerk selbst, sondern ebenso die darin integrierte Elektronik, also allen voran die Phono-Vorstufe „Netz-unabhängig“ und damit frei von externen Störungen versorgt wird.

Das Modell Clearaudio Concept Active wird in den Ausführungen Schwarz und Silber bzw. Schwarz oder Silber angeboten. Die Lösung Clearaudio Concept Active Wood steht in Wood bzw. Dark Wood zur Verfügung. Optional ist natürlich eine passende Staubschutz-Haube erhältlich. Die Preise beginnen hier ab € 2.020,-

Share this article