Das Jahr der Schlange... Sennheiser fertigt limitiertes Amperior-Modell allein für China

Das Jahr der Schlange... Sennheiser fertigt limitiertes Amperior-Modell allein für China

Gesundheit und langes Leben, dafür steht die Schlange in China, und nachdem dieses Jahr das Jahr der Schlange ist, nahm dies der deutsche Audio-Spezialist Sennheiser zum Anlass, ein Sondermodell des Kopfhörers Sennheiser Amperior im Stil dieses Tierkreiszeichen zu fertigen, und dies ausschließlich in China anzubieten. Und zwar in einer Stückzahl von lediglich 88 Stück.

Von Michael Holzinger (mh)
18.02.2013

Laut Wikipedia leben nach der letzten Volkszählung aus dem Jahr 2010 1.339.724.852 Menschen in der Volksrepublik China. Trotz aller sozialen Spannungen, mit denen dieser gigantische Staat zwischen autoritärer Diktatur und freier Marktwirtschaft zu kämpfen hat, gilt dieser als Hoffnungsmarkt für viele Hersteller in nahezu allen Bereichen. So auch für die Unterhaltungselektronik. So bildete sich hier in den letzten Jahren ein Markt, der geradezu gigantisch ist und immense Chancen für Hersteller bietet, die hier Fuss fassen können. Ein Markt, der gerade im Vergleich mit Europa, aber auch den USA beachtliche Wachstumschancen auf Grund einer stetig wachsenden zahlungskräftigen Mittelschicht bietet.

Es ist also durchaus naheliegend, diesen Markt mit exklusiven Sondermodellen zu bedienen, doch gerade angesichts der Millionen an potentiellen Kunden für derartige Lösungen erscheint es geradezu paradox, dass sich der deutsche Audio-Spezialist Sennheiser dazu entschloss, für ein Sondermodell des Sennheiser Amperior, das allein für den chinesischen Markt konzipiert wurde, lediglich 88 Stück anzubieten.

88, dies ist natürlich keinesfalls Zufall, vielmehr steht diese Zahl im chinesischen Kulturkreis für Glück und Wohlstand, und beides wird wohl nötig gewesen sein, um eines dieser Modelle zu ergattern.

Ein Kopfhörer-Modell, das anlässlich des Jahrs der Schlange konzipiert wurde, wobei das Design durchaus an einen Drachen erinnert, und zwar einen kleinen Drachen. So folgt das Jahr der Schlange dem Jahr des Drachen, sodass die Schlange nach Angaben von Sennheiser auch vielfach als „Kleiner Drache“ bezeichnet wird, und davon habe man sich bei der Konzeption des Sondermodells für den chinesischen Markt inspirieren lassen.

Als Basis für dieses Sondermodell diente der Sennheiser Amperior, der sich hier mit einer sehr auffälligen Hörmuschel in Gold präsentiert. Darauf ist eine Schlange abgebildet, wobei man hierfür auf mattes Silber setzt. Der Bügel und alle Verbindungselemente sind in Schwarz gehalten, ebenso das Kabel, um das sich allerdings eine Schlange aus echtem Silber windet. Selbst die Verpackung ist natürlich stilecht ausgefallen und präsentiert sich als goldene Kopfhörer-Box. Diese ist durch Papierschnittmuster im Drachendesign und ein rotes Band, traditionell zu einem Knoten gebunden, verziert. Selbst die Bedienungsanleitung soll das Gesamtbild durch ihre passende rote Gestaltung perfekt abrunden.

Wie bereits erwähnt, muss man sich bei diesem Kopfhörer keinerlei Gedanken um den Preis und die Verfügbarkeit machen, denn es gibt diesen einfach nicht mehr. So wurden von den ohnedies nur insgesamt 88 Stück bereits 40 im Rahmen einer Spendenaktion für die chinesische One Foundation und World Vision Taiwan verkauft. Und auch die übrigen 48 Stück haben längst neue Besitzer gefunden.

„Das ist das erste Mal, dass Sennheiser sich für das Design einer limitierten Kopfhörer-Version durch einen kulturellen Anlass inspirieren ließ“ kommentiert Peter Callan, Director Sennheiser Consumer Electronics dieses Sondermodell. Für all jene, die kein derartiges Modell ergatterten, vielleicht als Trost: „In der Zukunft wird es sicherlich weitere Sonderanfertigungen oder individualisierte Kopfhörer geben, die von besonderen Ereignissen aller Art inspiriert sind“, wird Callan in der entsprechenden Aussendung zitiert.


Keywords: Sennheiser, Kopfhörer, Limited Edition, HiFi, Stereo

 


Wir haben für Das Jahr der Schlange... Sennheiser fertigt limitiertes Amperior-Modell allein für China noch keine Kommentare. Sein Sie der Erste, der einen Kommentar schreibt.