Responsive image Mobil

FiiO FH7 Hybrid In-ear Monitors - Flaggschiff In-ear Kopfhörer mit fünf Treibern

Foto © FiiO Electronics Technology Co Ltd.

Man hätte meinen können, dass die Ingenieure von FiiO Electronics Technology Co Ltd. mit dem FiiO FA7 Quad Driver Balanced Armature In-ear Monitors bereits an der Grenze des Machbaren wandelten, aber weit gefehlt. Kamen im besagten In-ear Kopfhörer vier Treiber zum Einsatz, so wartet der neue FiiO FH7 Hybrid In-ear Monitors gar mit fünf Treibern auf.

Kurz gesagt...

Nicht weniger als fünf Treiber packen die Entwickler von FiiO Electronics Technology Co. Ltd. in ihr neues Flaggschiff, den FiiO FH7 Hybrid In-ear Monitors.

Wir meinen...

Beim neuen FiiO FH7 Hybrid In-ear Monitors gehen die Ingenieure von FiiO Electronics Technology Co. Ltd. noch einen deutlichen Schritt weiter als bei den bisherigen Modellen. Nicht weniger als fünf Treiber sind hier integriert, sodass es schon allein auf Grund dieser Tatsache nicht überrascht, dass die Koreaner beim neuen FiiO FH7 Hybrid In-ear Monitors von ihrem neuen Flaggschiff sprechen und für sich in Anspruch nehmen, die Grenzen des Machbaren im Bereich In-ear Kopfhörer neu zu definieren.

Von Michael Holzinger (mh)
17.03.2019

Share this article


In-ear Kopfhörer nehmen beim koreanischen Unternehmen FiiO Electronics Technology Co. Ltd. einen sehr hohen Stellenwert ein, schließlich widmet man sich speziell Lösungen für den mobilen Einsatz, und zwar auf erstaunlich hohem Niveau zu zumeist überaus attraktiven Preisen. Speziell als optimale Spielpartner für die eigenen portablen Hi-res Audio-Player sollen dabei die Kopfhörer des Unternehmens konzipiert sein, wobei man seit Jahr und Tag darauf bedacht ist, die Grenzen des technisch Machbaren neu zu definieren.

Bereits Anfang des Jahres überraschte FiiO Electronics Technology Co. Ltd. mit einem In-ear Kopfhörer, der im wahrsten Sinne aufhorchen lies. Vier Treiber setzten die Entwickler von FiiO Electronics Technology Co. Ltd. hier ein, sodass man diese Lösung, den FiiO FA7 Quad Driver Balanced Armature In-ear Monitors als herausragende High-end Lösung im Bereich portable Audio bezeichnete.

Beim neuen, nunmehr präsentierten FiiO FH7 Hybrid In-ear Monitors gehen die Ingenieure von FiiO Electronics Technology Co. Ltd. noch einen deutlichen Schritt weiter als bei den bisherigen Modellen. Nicht weniger als fünf Treiber sind hier integriert, sodass es schon allein auf Grund dieser Tatsache nicht überrascht, dass die Koreaner beim neuen FiiO FH7 Hybrid In-ear Monitors von ihrem neuen Flaggschiff sprechen und für sich in Anspruch nehmen, die Grenzen des Machbaren im Bereich In-ear Kopfhörer neu zu definieren.

Wie bereits beim besagten FiiO FA7 Quad Driver Balanced In-ear Monitors setzten die Entwickler auch beim neuen FiiO FH7 Hybrid In-ear Monitors auf eine von der Natur inspirierte Formgebung, und zwar die Wellenform. Der Hersteller bezeichnet dieses spezielle Design als Trishell structural acoustic design. So präsentieren sich die Gehäuse des Kopfhörers aus Aluminium-Magnesium-Legierung gefertigt, wobei die spezielle Struktur mittels CNC-Fräsen aus dem Vollen gearbeitet wird. Diese Struktur bezeichnet das Unternehmen als open mold cavity und beschreibt damit die Form, die sich direkt in die Ohrmuschel des Anwenders einfügen soll, diese somit ausfüllt, wobei das Anschluss-Kabel nach vorne heraus, und dann übers Ohr nach hinten geführt wird. Damit soll ein tadelloser Halt bei gleichzeitig hohem Komfort erzielt werden.

Dazu tragen natürlich auch maßgeblich die im Lieferumfang in verschiedensten Größen und Ausführungen enthaltenen Ohr-Passstücke bei. Nicht weniger als 15 Paar finden sich im Lieferumfang des neuen FiiO FH7 Hybrid In-ear Monitors, neben herkömmlichen Modellen in unterschiedlichsten Größen und Formen, aber auch Memory Foam Modelle und zudem so genannte SpinFit CP145 Ear Tips.

Den Ohr-Passstücken sollte in diesem Fall eine ganz besondere Sorgfalt zuteil werden, denn der Hersteller setzt hier auf eine besonders lange Sound Tube, die Ohrstöpsel ragen daher recht weit in den Gehörgang hinein. Dies sorgt einerseits für eine wirklich optimale Abschirmung gegenüber Umgebungslärm gänzlich ohne elektronische Hilfsmittel, zudem soll dadurch ein besonders satter Bass mit akkurater Wiedergabe erzielt werden. FiiO Electronics Technology Co. Ltd. spricht hier von der so genannten „exotic-inspired“ patentierten S.Turbo Technology.

Wie bereits beschrieben, müssen hier nicht weniger als fünf Treiber in vergleichsweise winzigen Gehäuse ihren Platz finden. Man kombiniert einen dynamischen Treiber mit vier Balanced Armature Drivern.

Beginnen wir mit dem „Basstreiber“, hier kommt ein 13,6 mm Super-large Beryllium Diaphragm Dynamic Driver zum Einsatz, bei dem der Hersteller allen voran dessen geringes Gewicht bei höchster Steifigkeit und schnellsten Reaktionsvermögen hervor hebt. Für den mittleren Frequenzbereich zeichnen speziell entwickelte Knowles Composite BA Driver DFK verantwortlich und für den Hochtonbereich vertraut man auf Treiber des Typs Knowles Composite BA Driver SWFK-31736.

Damit soll der neue FiiO FH7 Hybrid In-ear Monitors einen Frequenzbereich zwischen 5 Hz und 40 kHz abdecken, sodass dieser In-ear Kopfhörer natürlich das Gütesiegel Hi-res Audio tragen darf. Die Empfindlichkeit gibt der Hersteller mit 111 dB und die Impedanz mit lediglich 16 Ohm an.

Im Lieferumfang sind übrigens drei wechselbare Filter enthalten, die direkt an die Tube des Kopfhörers geschraubt werden und den Klangcharakter nach individuellen Vorstellungen etwas in die eine oder andere Richtung trimmen, neutral, etwas mehr Bass, etwas mehr Höhen…

Der In-ear Kopfhörer FiiO FH7 Hybrid In-ear Monitors weist natürlich abnehmbare Kabel auf, dies geziemt sich in dieser Klasse. Natürlich vertraut man hierbei auf so genannte MMCX Connectors, die sich in diesem Bereich als eine Art Standard durchgesetzt haben.

Auch beim Kabel des FiiO FH7 Hybrid In-ear Monitors hat man auf eine besonders hochwertige Lösung gesetzt, und zwar in Form eines FiiO LC-3.5C. Hierbei soll es sich um ein per Hand gewickeltes 8-stranded High-purity Silver-plated OCC Cable, das, wie der Name schon erkennen lässt, in einem 3,5 mm Stereo Mini-Klinkenstecker mündet. Wer eine symmetrische Anschluss-Option mit 2,5 mm oder 4,4 mm bevorzugt, findet die entsprechenden Kabel natürlich im reichhaltigen Zubehör-Angebot von FiiO Electronics Technology Co. Ltd.

Abgesehen von den bereits erwähnten 15 Ohr-Passstücken findet man im Lieferumfang des neuen FiiO FH7 Hybrid In-ear Monitors einen Magnetic Cable Organizer, eine Reinigungsbürste, ein Leder-Etui und ein zusätzliches kleines Transport-Täschchen.

Der Hersteller gibt für den neuen FiiO FH7 Hybrid In-ear Monitors einen empfohlenen Verkaufspreis von US$ 449,99 an, wobei diese Angabe einmal mehr allein für den US-amerikanischen Markt gilt und nur zur ersten Einschätzung des lokalen Preises zu verstehen ist. Fest steht, dass der neue FiiO FH7 Hybrid In-ear Monitors wohl voraussichtlich Ende Juni, Anfang Juli diesen Jahres im Fachhandel zu finden sein wird.

Share this article