Konzert-Tipp - Quadriga Consort gastieren mit „Crime and mystery“ in Kapfenberg

25.02.2013 11:00:00

Konzert-Tipp - Quadriga Consort gastieren mit „Crime and mystery“ in Kapfenberg

Aktenvermerk: Donnerstag, 28. Februar 2013. Zeitpunkt: 19:30. Tatort: Spiel!Raum in Kapfenberg. Verdächtigte Personen: Quadriga Consort. Art des Vergehens: Öffentliche Erregung von Gänsehaut und Schaudern durch Vortrag alter englischer, schottischer und irischer Songs und Tunes. Unschuldsvermutung kann nicht in Anspruch genommen werden!

Von Michael Holzinger (mh)
Eigentlich ist es ja erstaunlich, dass Quadriga Consort erst jetzt diese Thematik für sich entdeckt hat: Crime and mystery. Die weit über die Grenzen Österreichs hinaus bekannte Formation rund um Nikolaus Newerkla aus dem oberösterreichischen Freistadt bezeichnet sich selbst als Early Music Band und widmet sich seit Jahr und Tag Musik der britischen Inseln. Und zwar einer Musik, die man durchaus als Vorläufer der heutigen Pop-Musik ansehen kann, und die, vor allem in der Interpretation des Quadriga Consort, auch heute nichts an ihrem Reiz verloren hat, selbst wenn diese teils hunderte Jahre alt ist.

Nun also steht Crime and mystery auf dem Plan, so der Name des neuesten Programms, und damit eine Thematik, die wohl nirgendwo derart vielfältig und facettenreich ausgeprägt ist, wie eben auf den britischen Inseln. Geradezu legendär sind all die Gruselgeschichten aus England, Wales, Schottland und Irland, deren Wurzeln vielfach weit in die Zeit zurück reichen.

Die Formation Quadriga Consort konnte somit wohl aus einem immensen Fundus schöpfen, um das aktuelle Programm zusammen zu stellen, das etwa am Abend des 28. Februar 2013 im Spiel!Raum in Kapfenberg präsentiert wird.

Ab 19:30 stehen somit Lieder über Gauner, Schmuggler, Trickbetrüger, Heiratsschwindler, aber ebenso Tunes über mystische, übersinnliche Begebenheiten und eine immens reichhaltige Sagenwelt auf dem Spielplan im Kammermusiksaal. Karten sind direkt beim Veranstalter erhältlich.


Keywords: Konzert-Tipp, Klasse A, Live, Quadriga Consort, Early Music, Klassik