Konzert-Tipp: „Blaue Augn, rode Hoa“ Ernst Molden und der Nino aus Wien

25.01.2013 13:00:00

Konzert-Tipp: „Blaue Augn, rode Hoa“ Ernst Molden und der Nino aus Wien

Berührungspunkte gab es bereits viele, nun aber bestreiten sie erstmals gemeinsam einen ganzen Konzert-Abend, Ernst Molden und Nino Mandl, besser bekannt als der Nino aus Wien. An insgesamt drei Abenden hat man die Gelegenheit, zwei der wohl hochkarätigsten österreichischen Liedermacher gemeinsam zu erleben.

Von Michael Holzinger (mh)

„Blaue Augn, rode Hoa“ lautet der Titel der kleinen, aber sich umso feineren Konzert-Reise, die Ernst Molden gemeinsam mit Nino Mandl Ende Februar 2013 bestreitet. Diese führt zwei der derzeit wohl hochkarätigsten Liedermacher Österreichs von Wien beginnend nach Krems und im Anschluss nach Steyr.

Den Beginn macht ein Konzert-Abend im Aktionsradius Wien am 19. Februar 2013. Hier werden Ernst Molden und Nino Mandl erstmals einen kompletten Abend gemeinsam bestreiten, wobei bei den beiden Songwritern in urwienerischer Manier ohnedies klar ist, wohin die Reise führt. Einmal mehr werden Molden und Mandl ihre Heimatstadt Wien ergründen, die Geschichten, die so nur in der Metropole an der Donau passieren können erzählen, nur eben diesmal im Zweiergespann, was trotz oder gerade wegen aller Gemeinsamkeiten der beiden für ein überaus spannendes Programm sorgen dürfte.

Für den Abend am 19. Februar 2013 ab 19:30 im Aktionsradius Wien, Gaußplatz 11 im 20. Bezirk, sind nur mehr wenige Karten zum Preis von € 20,- verfügbar, hier heisst es also schnell zuschlagen. Etwas entspannter ist die Lage für die beiden anderen Konzerte in Niederösterreich und Oberösterreich am 21. bzw. 22. Februar. In Krems findet das Konzert von Ernst Molden und Nino Mandl im Kino im Kesselhaus statt, in Steyr gastiert man im Kulturverein Röda. Tickets sind jeweils direkt beim Veranstalter erhältlich.


Keywords: Konzert-Tipp, Klasse A, Live, Ernst Molden, Nino Mandl, Aktionsradius Wien, Kino im Kesselhaus, Krems, Kulturverein Röda, Steyr