Panasonic SC-PMX9 - High-end Micro-System für Sound-Enthusiasten?

Panasonic SC-PMX9 - High-end Micro-System für Sound-Enthusiasten?

Kompakte HiFi-Systeme mit hohem Qualitätsanspruch erfreuen sich überaus großer Beliebtheit. Mit kleinstem Platzbedarf sollen sie Musik in bestmöglicher Qualität liefern, gleichzeitig sorgt eine umfangreiche Ausstattung für Flexibilität. Dies soll auch für die neue Panasonic SC-PMX9 gelten, die der Hersteller gar als High-end Micro-System bezeichnet und damit Sound-Enthusiasten ansprechen will.

Von Michael Holzinger (mh)
12.02.2013
Ein möglichst kompaktes HiFi-System, das nur wenig Platz in Anspruch nimmt, und sich somit tatsächlich problemlos in jedes Wohnumfeld integrieren lässt, gleichzeitig mit einer umfangreichen Ausstattung und hohen Qualität aufwartet, will der japanische Unterhaltungselektronik-Konzern Panasonic mit dem neuen Panasonic SC-PMX9 ab Juni 2013 im Angebot haben.

Damit will man dem nach wie vor herrschendem Trend zu derartigen so genannten Micro-Systemen gerecht werden, wobei Panasonic ganz besonders die Qualität dieses Lösung hervorhebt und gar von einem High-end System spricht.

Welch hohe Bedeutung derartige Lösungen inzwischen für die Unternehmen haben, zeigt sich allein daran, das alle führenden Hersteller längst zumindest ein, wenn nicht gar mehrere derartige Systeme ins Programm aufgenommen haben und diese tatsächlich mit allen erdenklichen Funktionen ausstatten und dabei mit durchaus viel Sorgfalt auf Qualität setzen, um die Gunst der Kunden zu gewinnen.

Dies gilt offensichtlich auch für das neue Panasonic SC-PMX9, das sich, wie bereits erwähnt, als so genanntes Micro-System präsentiert, dennoch alle Ausstattungsmerkmale moderner HiFi-Lösungen aufbieten kann. So vereint es nicht nur einen Audio CD-Player, einen RDS-fähigen UKW-Tuner, kann mobile Devices direkt über Kabel als auch Bluetooth einbinden und lässt sich ins Netzwerk integrieren, sodass Musik nicht nur über Apple AirPlay, sondern ebenso über UPnP AV gestreamt werden kann.

Die Haupteinheit präsentiert sich mit einem durchaus eleganten Design in Silber und einem Gehäuse aus Metall. Die gebürstete Front aus Aluminium ist reichlich mit Bedienelementen bestückt, sodass nahezu jede wichtige Funktion direkt aufgerufen werden kann. Ein auf Grund der kompakten Abmessungen dennoch vergleichsweise großzügig dimensioniertes Display stellt alle relevanten Informationen dar und den Unterteil des Geräts nimmt nahezu zur Gänze die Laufwerkslade des integrierten Audio CD-Players ein. An der Oberseite steht ein Einschub für Apple iPhone 5 und iPod touch der aktuell fünften Generation, also mit so genanntem Apple Lightning-Connector, zur Verfügung.

Setzt man auf ein mobiles Device aus dem Hause Apple, so werden die Audio-Daten, wie könnte es bei einem Lightning-Connector auch anders sein, digital und somit in bestmöglicher Qualität übertragen. Auch ein USB-Port findet sich bei der Panasonic SC-PMX9, sodass entsprechende Speicher-Sticks als Quelle genutzt werden können, wobei das System nicht nur verlustbehaftete Dateiformate, sondern ebenso Apple Lossless und FLAC akzeptiert.

Neben besagtem Audio CD-Player steht, wie ebenfalls bereits erwähnt, ein integrierter RDS-fähiger UKW-Tuner zur Verfügung. Über einen Ein- und Ausschalt-Timer kann man sich nicht nur mit Musik in den Schlaf wiegen, sondern auch mit den neuesten Nachrichten als auch Musik frühmorgens wecken lassen. Für weitere Quellen steht ein analoger Eingang zur Verfügung.

Panasonic SC-PMX9 kann ins Netzwerk eingebunden werden und fungiert hier zunächst als UPnP AV und dlna-zertifizierter Streaming-Client. Zudem ist sie Apple AirPlay kompatibel, sodass Musik direkt von Apple iPhone, iPod touch, iPad und jedem PC oder Mac mit Apple iTunes gestreamt werden kann.

Smartphones und Tablets jedweden Herstellers lassen sich auch über Bluetooth mit dem Panasonic SC-PMX9 koppeln, um so Musik direkt drahtlos zu übertragen.

Das System soll mit einem so genannten Panasonic LincsD-Amp Digitalverstärker ausgestattet sein, der eine Leistung von zweimal 60 Watt liefert und die im Lieferumfang enthaltenen Dreiwege-Bassreflex-Lautsprecher-Systeme befeuert. Hier setzt Panasonic eigenen Angaben zufolge auf flächenbündig verbaute Chassis, um eine saubere Abstrahlung zu erzielen. Neben einem High Performance Super Tweeter kommen ein Soft Dome Chassis sowie ein 14 cm Tiefton-Treiber zum Einsatz, der mit einer Membran bestehend aus einem Materialmix aus Polypropylen und Bambuskohle gefertigt ist, um eine besonders hohe Festigkeit bei gleichzeitig sehr geringem Eigengewicht, und somit eine stets akkurate Abbildung zu erzielen. Die Lautsprecher-Systeme weisen ein Finish mit schwarzem Klavierlack auf und sind mit einem abnehmbaren Lautsprecher-Grill ausgestattet.

Natürlich ist es naheliegend, ein derartiges netzwerkfähiges System auch über eine passende App mit Smartphones und Tablets zu steuern, vor allem wenn es um Streaming geht. Dazu will Panasonic die so genannten Panasonic Streaming App für Apple iOS als auch Google Android anbieten, die nicht nur den Zugriff auf Audio-Daten direkt vom mobilen Device, sondern ebenso von jedem anderen „Musik-Datensilo“ im Netzwerk erlaubt, und alle „Übertragungswege“ unterstützt, die auch die Panasonic SC-PMX9 bietet.

Nach Angaben des Herstellers soll das neue Panasonic SC-PMX9 leider erst ab Juni 2013 im Fachhandel zu finden sein. Der empfohlene Verkaufspreis wird von Panasonic mit € 549,- inklusive besagter Lautsprecher-Systeme angegeben.


Keywords: Panasonic, Netzwerk, HiFi, Stereo, Micro-System, Audio CD, USB, UKW, RDS, WiFi, Apple, AirPlay, dlna, UPnP, Google, Android, Smartphones, Tablets, Apps, Streaming, FLAC, ALAC, iPhone, iPod touch, Lightning-Connector

 


Wir haben für Panasonic SC-PMX9 - High-end Micro-System für Sound-Enthusiasten? noch keine Kommentare. Sein Sie der Erste, der einen Kommentar schreibt.