Responsive image Audio

Pioneer VSX-534 - Slimline AV-Receiver mit Dolby Atmos und DTS:X

Foto © Aqipa GmbH

Eine flexible Schaltzentrale fürs Heimkino muss keine Frage der Größe sein, zeigt sich Onkyo & Pioneer Corporation überzeugt und präsentiert nunmehr den neuen Pioneer VSX-534, einen so genannten Slimline AV-Receiver, der für Lösungen mit 5.2-Kanal ausgelegt ist und unter anderem auch Dolby Atmos und DTS:X unterstützt.

Kurz gesagt...

Heimkino auf besonders platzsparende Art und Weise verspricht der neue AV-Receiver Pioneer VSX-534 im so genannten Slimline-Design.

Wir meinen...

Wenig Platz im Wohnzimmer und dennoch ein Surround-Sound System basierend auf einem AV-Receiver? Kein Problem mein Onkyo & Pioneer Corporation und schickt für diese Aufgabe den neuen Pioneer VSX-534 Slimline AV-Receiver ins Rennen. Ausgestattet mit allen relevanten Merkmalen soll sich auf Basis dieser Lösung ein überzeugendes „Home Cinema“ im Wohnzimmer realisieren lassen, und zwar zum kleinen Preis…
Hersteller:Onkyo & Pioneer Corporation
Vertrieb:Aqipa GmbH
Preis:€ 379,-

Von Michael Holzinger (mh)
16.01.2019

Share this article


Natürlich schwören eingefleischte Heimkino-Enthusiasten auf wahre AV-Boliden, schließlich gilt es für sie, umfangreiche Lautsprecher-Konfigurationen bestmöglich zu bedienen, die tunlichst akkurat Kino-Atmosphäre in den eigenen vier Wänden schaffen sollen. Allein, für derartige Systeme ist konsequenterweise ein separater Raum vorzusehen, zumindest erfordern diese Lösungen massive Umbauten im Raum, sodass dies für viele kein gangbarer Weg ist. Wer Filme zwar mit einer guten, wenn auch nicht in jeder Beziehung perfekten Klangkulisse genießen will, und zwar im Wohnzimmer, der wird eher schlankere, einfachere Lösungen bevorzugen, Lösungen, die selbst dezent in den Hintergrund rücken und sich somit nahtlos in einem ganz normalen Wohnraum integrieren lassen.

Hier haben sich so genannte Slimline AV-Receiver als durchaus praktikable Lösungen etabliert, und genau so ein Produkt will nun das Unternehmen Onkyo & Pioneer Corporation mit dem neuen Pioneer VSX-534 Slimline AV-Receiver im Angebot haben.

Dass man dabei nicht auf aktuelle Ausstattungsmerkmale verzichten muss, will das Unternehmen bereits mit der prinzipiellen Charakterisierung der neuen AV-Lösung verdeutlichen, und spricht daher von Dolby Atmos und DTS:X auf platzsparende Art und Weise. Der neue Pioneer VSX-534 soll es ermöglichen, überzeugenden Kino-Klang ohne großen Platzanspruch nach Hause zu bringen, wobei man aber ganz ausdrücklich zu Protokoll gibt, dass es sich um eine Lösung im Einstiegssegment handelt.

Damit man der Anforderung einer möglichst einfachen Integration ins Wohnumfeld gerecht werden kann, weist der neue Pioneer VSX-534 ein besonders schlankes Design auf, allen voran eine besonders niedrige Bauhöhe von lediglich 148 mm. Dies ist besonders essentiell, da der neue AV-Receiver damit in gängige AV-Möbel passt, man muss sich also keinerlei Gedanken über spezielle HiFi- bzw. AV-Racks machen.

Ausgelegt ist der neue Pioneer VSX-534 als 5.2-Kanal Netzwerk AV-Receiver, wobei die Entwickler einmal mehr auf die besonders effizienten Pioneer Direct Energy Amplification Module setzen, die hier, so die Herstellerangaben, eine Leistung von 135 Watt pro Kanal entfalten, wobei diese Angaben sich auf 6 Ohm, 1 kHz THD 10 Prozent im 1-Kanal-Betrieb bezieht. Dennoch, der Hersteller verspricht beeindruckenden dynamischen Sound mit einer breitbandigen Frequenzwiedergabe, sodass der Pioneer VSX-534 gleichermaßen für Heimkino, also Filmton, sowie Musik geeignet sei.

Der neue Pioneer VSX-534 verfüge über Unterstützung aller wesentlicher Surround-Formate, einschließlich Dolby Atmos und DTS:X, wobei hier auf 3.2.2-Kanal Lautsprecher-Layouts gesetzt wird. Der Pioneer VSX-534 verfüge gar über zwei neue Surround-Technologien, und zwar Dolby Atmos Height Virtualizer und DTS Virtual:X, die die Ausgabe von virtuellen Höhen und Surround-Lautsprechern erlauben, sodass man mit einem vergleichsweise sehr reduzierten Setup an tatsächlich vorhandenen Lautsprecher-Systemen ebenfalls in den Genuss einer überzeugenden Surround-Darbietung kommen kann. Selbst Upmixing mittels Dolby Surround und DTS Neural:X wird hier unterstützt, sodass herkömmliche Stereo-Tonspuren ebenfalls als Surround dargeboten werden können.

Damit die Wiedergabe optimal an die individuellen Gegebenheiten angepasst werden kann, ist der neue Pioneer VSX-534 natürlich mit einer Einmess-Automatik ausgestattet, dem so genannten Multi-Channel Acoustic Calibration System, kurz auch als MCACC bezeichnet. Über ein im Lieferumfang enthaltenes Mikrofon wird die Signalverarbeitung des AV-Receiver somit automatisch auf die unterschiedlichen Größen, Level und Distanzen der einzelnen Lautsprecher angepasst. Darüber hinaus eliminiert die Phasensteuerungstechnologie die Phasenverschiebung, welche durch den Tiefpassfilter zwischen Hauptkanälen und Subwoofer verursacht wird, und reproduziert einen klareren Mittel- und Hochtonbereich. Beide genannten Technologien ermöglichen, so das Versprechen des Herstellers, eine ausgewogene, realistische Klangbühne und den immersiven Genuss von Filmsoundtracks und Musik.

Mit einer weiteren Technologie soll speziell die Wiedergabe von Inhalten in Dolby Atmos optimiert werden, und zwar dem so genannten Reflex Optimizer. Bei der Verwendung von so genannten Dolby Atmos-fähigen Lautsprechern reflektiert der nach oben gerichtete Schall von der Decke, während die niedrigen Schallwellen direkt auf die Ohren treffen. Dieser feine Unterschied führt zu einer Phasenverschiebung mit unangenehmen Klangeffekten, so die Beschreibung des Herstellers. Genau hier setze die Reflex Optimizer-Technologie des Pioneer VSX-534 an, indem sie die Phasenverschiebung löst und für ein nahtloses Zusammenspiel von Höhen- und Bodenlautsprechern sorgt. Damit sei ein stets klares Klangbild garantiert.

Um bei Filmen eine optimale Sprachverständlichkeit zu garantieren, ist der neue Pioneer VSX-534 mit einem Dialogue Enhancement Algorithmus ausgestattet, über den die Lautstärke im mittelfrequenten Bereich entsprechend adaptiert werden kann.

An Anschlüssen soll es dem neuen Pioneer VSX-534 nicht mangeln, allen voran natürlich an HDMI-Schnittstellen, die allesamt HDCP 2.2 und 4K/ 60p 4:4:4 fähig sind. Ebenso verfügt der Pioneer VSX-534 über Pass-through für HDR10, HLG (Hybrid Log-Gamma), Dolby Vision und BZ.2020 Farbraum. Darüber hinaus verfügt der neue Pioneer VSX-534 über Super Resolution, eine speziell für HD-Quellen geeignete 4K-Upscaling-Technologie.

Neben weiteren Schnittstellen für analoge und digitale Quellen ist der neue Pioneer VSX-534 Slimline AV-Receiver mit Bluetooth ausgestattet.

Nachdem der neue Pioneer VSX-534 Slimline AV-Receiver keine Netzwerk-Funktionalität bietet und somit auch nicht mittels App gesteuert werden kann, ist eine komfortable Bedienung direkt am Gerät natürlich besonders essentiell. Hierbei setzt das Unternehmen auf eine grafische Benutzeroberfläche, die speziell auch die Erstinstallation erleichtern soll.

Der neue Pioneer VSX-534 Slimline AV-Receiver soll zum empfohlenen Verkaufspreis von € 379,- im Fachhandel zu finden sein.

Share this article