Responsive image Audio

Pro-Ject CD Box S2 - Ultra kompakter Audio CD-Player

Foto © Pro-Ject Audio Systems

Auch wenn es sich bei der neuen Pro-Ject CD Box S2 um eine besonders kompakte Lösung handelt, so soll damit dennoch ein hochqualitativer Audio CD-Player zur Verfügung stehen, der in erster Linie natürlich als Erweiterung für die zahllosen Lösungen der Pro-Ject Box Design S2 Serie konzipiert ist.

Kurz gesagt...

Erneut erhält die Pro-Ject Box Design S2 Serie Zuwachs, und zwar in Form der neuen Pro-Ject CD Box S2, und damit eines besonders kompakten Audio CD-Players.

Wir meinen...

Die neue Pro-Ject CD Box S2 richtet sich an all jene, die nach wie vor auf Audio CD vertrauen wollen und dafür einen kompakten, eleganten, sehr hochwertigen und dennoch preislich sehr attraktiven Audio CD-Player suchen. Die Pro-Ject CD Box S2 ist ganz und gar auf die Wiedergabe von Audio CDs ausgelegt und damit nach Einschätzung des Herstellers jedem Multiformat-Player wie etwa DVD- oder Blu-ray Player überlegen. Dafür sorgen hier allen voran ein mittels „Mini-PC“ gesteuertes Laufwerk sowie ein hervorragender DAC, der nicht nur IIR- sondern zudem FIR-Filter bietet.

Von Michael Holzinger (mh)
25.01.2019

Share this article


Auch wenn CDs natürlich keineswegs mehr den hohen Stellenwert haben, wie sie dies noch vor wenigen Jahren hatten, nicht alle HiFi-Enthusiasten wollen zur Gänze auf den optischen Datenträger verzichten und ganz und gar allein auf Streaming setzen. Dies liegt einerseits daran, dass gerade HiFi-Enthusiasten nach wie vor herkömmliche CDs kaufen, zudem zumeist auf eine große Sammlung zurück greifen können, die über Jahre und teils gar Jahrzehnte hinweg aufgebaut wurde.

Allerdings ist die Bereitschaft, in kostspielige CD-Player zu investieren, mit der Entwicklung der letzten Jahre stark gesunken, dies attestiert Pro-Ject Audio Systems anlässlich der Präsentation der neuesten Lösung der so genannten Pro-Ject Box Design Serie, konkret der Pro-Ject Box Design S2 Serie. Diese Lösung sei, so das Unternehmen, geradezu maßgeschneidert für die eben skizzierte Entwicklung, denn mit der neuen Pro-Ject CD Box S2 stünde ein kleines, handliches, dennoch optisch ansprechendes System zur Verfügung, das zum attraktiven Preis die Wiedergabe von Audio CDs auf hohem Niveau erlaube.

Dieser Ansatz, eine Wiedergabequalität bei Audio CDs auf hohem Niveau zu bieten, sei Pro-Ject Audio Systems besonders wichtig, denn viel zu oft sehe man, dass sich Anwender etwa mit anderen Lösungen behelfen, wie etwa einem DVD- oder Blu-ray Player. Ein reiner Audio CD-Player sei diesen Lösungen meist haushoch überlegen, so das Unternehmen, denn konkret die neue Pro-Ject CD Box S2 ermögliche eine besonders akkurate, nahezu bit-genaue 1:1 Wiedergabe, die Multiformat-Player vor allem im günstigen Preissegment vielfach nicht bieten können.

Der Grund dafür ist allen voran das Laufwerk selbst, denn jenes der Pro-Ject CD Box S2 sei allein fürs Auslesen von Red Book-konformen Datenträgern ausgelegt, wobei hier ein Slot In-Laufwerk mit einer besonders ausgeklügelten Steuerun zum Einsatz kommt. Pro-Ject Audio Systems spricht hier von einem „Mini-Computer“, der das Laufwerk steuere, wobei hier die CD in einen Zwischenspeicher gelesen wird, wodurch etwaige Lesefehler korrigiert werden können. Dies bedinge zwar im alltäglichen Betrieb etwas längere Start- und Lesezeiten, räumt der Hersteller ein, garantiere aber eine Wiedergabe auf audiophilem Niveau. Und das gar in einer Lösung, die derart kompakt ist, wie die neue Pro-Ject CD Box S2.

Ein weiteres wesentliches Ausstattungsmerkmal der neuen Pro-Ject CD Box S2 sei der integrierte Texas Instruments PCM5102A 32 Bit 384 kHz DAC, der eine besonders akkurate Digital-Analogwandung garantiere, und der in der neuen Pro-Ject CD Box S2 gar die Möglichkeit biete, zwischen digitalen IIR oder FIR-Filtern umzuschalten. Diesbezüglich gibt das Unternehmen an, dass FIR Filter eine komplexere DSP-Signalverarbeitung bedinge, somit mehr Rechenleistung erfordern, allerdings eine feinere und lineare Bearbeitung des digitalen Signals sicherstellen, somit die beste Grundlage für noch besseren Klang bilden.

Neben einem analogen Ausgang in Form eines Cinchbuchsen-Pärchens bietet die neue Pro-Ject CD Box S2 aber dennoch auch einen digitalen Ausgang, und war in Form einer optischen S/PDIF-Schnittstelle, somit eines so genannten TOS-Link, sodass besonders anspruchsvolle Anwender einen externen D/A-Wandler einbeziehen können.

Die Front der neuen Pro-Ject CD Box S2 bietet natürlich allen voran den Slot In-Mechanismus fürs Laufwerk, der sich nahezu über die gesamte Breite erstreckt, zudem steht hier ein kleines Display zur Verfügung. Direkt unter dem Laufwerksschacht findet man vier Taster für die Wiedergabesteuerung, der Standby-Taster ist auf der linken Seite angebracht.

Natürlich präsentiert sich die neue Pro-Ject CD Box S2 im eleganten Design der gesamten Pro-Ject Box Design S2 Serie, weist also an der Front keinerlei Verschraubungen auf. Diese sind dezent an den Seiten angebracht.

Wahlweise kann man die neue Pro-Ject CD Box S2 in Silber oder Schwarz ordern, wobei das Gehäuse natürlich komplett aus Aluminium gefertigt ist. Die Pro-Ject CD Box S2 misst 205 x 37 x 155 mm bzw. 165 mm wenn man die Buchsen mit einbezieht. Die Stromversorgung übernimmt ein externes 9 V 2.000 mA DC Netzteil, das sich natürlich im Lieferumfang befindet. Auch eine passende Infrarot-Fernbedienung ist im Lieferumfang enthalten.

Die neue Pro-Ject CD Box S2 soll bereits in Kürze zum empfohlenen Verkaufspreis von € 399,- im Fachhandel zu finden sein.

Share this article

Related posts