Foto © Pro-Ject Audio Systems

Pro-Ject Juke Box Highpower Supply - Neues Netzteil als Upgrade…

Um das Potential der Systeme Pro-Ject Juke Box E und Pro-Ject Juke Box S2 auf ein neues Niveau anzuheben, empfiehlt Pro-Ject Audio Systems nun eine neue Zubehör-Lösung, konkret ein neues, leistungsstärkeres Netzteil, und zwar in Form des neuen Pro-Ject Juke Box Highpower Supply.

Kurz gesagt...

Als vergleichsweise kostengünstiges, dennoch überaus lohnendes Upgrade für Pro-Ject Juke Box E und Pro-Ject Juke Box S2 soll das neue Pro-Ject Juke Box Highpower Supply dienen.

Wir meinen...

Das Pro-Ject Juke Box Highpower Supply sei ein großartiges Upgrade für alle Pro-Ject Juke Box E und Pro-Ject Juke Box S2 All-in-One Systeme, so der Hersteller, der hier eine bis zu 50 Prozent höhere Spitzenleistung des integrierten Verstärkers verspricht, allein dadurch, dass das 24V 4 A Netzteil ein Mehr an Leistung liefern kann. Dadurch werde auch das Dynamikverhalten drastisch verbessert, wovon vor allem die Abbildung tiefer Frequenzen profitiert. Aber auch über das gesamte Frequenzspektrum hinweg sollen Transienten mit erhöhter Genauigkeit und Klarheit wiedergegeben werden, so das Versprechen von Pro-Ject Audio Systems.

Von Michael Holzinger (mh)
04.04.2019

Share this article


Dass nahezu alle Lösungen einer HiFi-Kette mehr oder weniger drastisch von einer bestmöglichen Stromversorgung profitieren, ist kein Geheimnis. Insbesondere Verstärker in jedweder Form können mit einer hochwertigen Stromversorgung erst ihr volles Potential tatsächlich richtig ausspielen, im wahrsten Sinne des Wortes. Entsprechend aufwendig konzipieren Hersteller bei ihren Premium- oder gar High-end HiFi-Systemen die Stromversorgung, was sich natürlich direkt in den Preis dieser Lösungen niederschlägt, das ist klar. Will man also Lösungen im besonders attraktiven Preissegment entwickeln, kann man den Aufwand auch bei der Stromversorgung nicht auf die Spitze treiben, schließlich müssen Entwicklungs- und Fertigungskosten in einem klar definiertem Rahmen bleiben.

Dies bedeutet natürlich keineswegs, dass Kunden renommierter Unternehmen schlechte Qualität erhalten, wenn es um den „Strom“ geht, klar ist aber, dass mit entsprechenden Upgrades und Zubehör-Systemen zumeist noch deutlich mehr heraus zu holen ist. Ideal ist es, wenn der Hersteller selbst dem Kunden entsprechende Lösungen offeriert, sodass er jederzeit ein optionales Upgrade durchführen kann.

Pro-Ject Audio Systems verfolgt seit die Strategie, Kunden die jeweils beste Lösung zu einem klar definiertem Preis anzubieten, zudem aber auch eine Perspektive für etwaige Upgrades anzubieten. So verhält es sich auch beim neuen Pro-Ject Juke Box Highpower Supply, das nunmehr für die Systeme Pro-Ject Juke Box E und Pro-Ject Juke Box S2 zur Verfügung steht.

Die beiden Systeme Pro-Ject Juke Box E und Pro-Ject Juke Box S2 stellen All-in-One Lösungen der ganz besonderen Art dar. Es handelt sich hierbei um Schallplatten-Spieler, die alle relevanten Komponenten einer kompletten HiFi-Kette bereits in sich vereinen.

So steht hier nicht nur der Schallplatten-Spieler selbst inklusive der obligatorischen Phono-Vorstufe zur Verfügung, diese beiden Systeme weisen auch direkt einen integrierten Stereo Vollverstärker auf, wobei neben analogen Eingängen für weitere Quellen auch Bluetooth mit an Bord ist.

Dabei sind sich die beiden Systeme recht ähnlich in ihrer prinzipiellen Ausrichtung, sodass die Pro-Ject Juke Box E den Einstieg, die Pro-Ject Juke Box S2 die schon etwas exquisitere Lösung darstellt. In beiden Fällen gilt, dass man für diese Systeme letztlich einzig und allein nur noch ein Paar hochwertiger kompakter Lautsprecher-Systeme benötigt, um eine feine HiFi-Kette mit geringstem Platzbedarf und letztlich nur einer Komponente realisieren kann.

Natürlich werden beide Systeme mit einem tadellosen externen Netzteil ausgeliefert, das zweifelsfrei reibungslos seinen Dienst verrichtet, aber getreu unserer Einleitung geht da eben auch mehr, und dies ist die Aufgabe des neuen Pro-Ject Juke Box Highpower Supply.

Das Pro-Ject Juke Box Highpower Supply sei ein großartiges Upgrade für alle Pro-Ject Juke Box E und Pro-Ject Juke Box S2 All-in-One Systeme, so der Hersteller, der hier eine bis zu 50 Prozent höhere Spitzenleistung des integrierten Verstärkers verspricht, allein dadurch, dass das 24V 4 A Netzteil ein Mehr an Leistung liefern kann. Dadurch werde auch das Dynamikverhalten drastisch verbessert, wovon vor allem die Abbildung tiefer Frequenzen profitiert. Aber auch über das gesamte Frequenzspektrum hinweg sollen Transienten mit erhöhter Genauigkeit und Klarheit wiedergegeben werden, so das Versprechen von Pro-Ject Audio Systems.

Eins darf man zudem nicht außer Acht lassen, und zwar, dass es sich beim neuen Pro-Ject Juke Box Highpower Supply für die Systeme Pro-Ject Juke Box E und Pro-Ject Juke Box S2 um ein dreipolig ausgeführtes Netzteil handelt, sodass eine echte Erdungsverbindung gewährleistet, und damit in vielen Fällen etwaiges Netzbrummen und Rauschen reduziert werden kann.

Ausgeführt ist das neue Pro-Ject Juke Box Highpower Supply als externes Netzteil klassischer Ausprägung, es ist aber doch eine Spur größer ausgefallen, als so manch ähnliche Lösung, misst also 59 x 37 x 151 mm und bringt es auf 440 g.

Besonders erfreulich ist, dass das Pro-Ject Juke Box Highpower Supply als Upgrade für die Systeme Pro-Ject Juke Box E und Pro-Ject Juke Box S2 nicht wirklich kostspielig ist, wie man es bei so manch anderem derartigen Upgrade doch befürchten muss. Lediglich € 59,- sind für das neue Pro-Ject Juke Box Highpower Supply zu budgetieren, sodass man wohl bedenkenlos zugreifen, und damit seine All-in-One Lösung, sei es nun ein Pro-Ject Juke Box E und Pro-Ject Juke Box S2, damit auf ein neues Qualitätsniveau heben kann. Es ist ab sofort im Fachhandel zu finden.

Share this article

Related posts