Sennheiser Momentum Black - Neuinterpretation eines Erfolgsmodells

Sennheiser Momentum Black - Neuinterpretation eines Erfolgsmodells

Bereits im letzten Jahr präsentierte das deutsche Unternehmen Sennheiser electronic GmbH & Co KG den so genannten Sennheiser Momentum, einen Kopfhörer der Referenz-Klasse, der nunmehr in Form des Sennheiser Momentum Black neu interpretiert werden soll und nicht weniger leiste, als die berühmte Sennheiser-Qualität greifbar zu machen, so der Hersteller.

Von Michael Holzinger (mh)
31.01.2013

Wenn etwas besonders elegant und edel aussehen soll, dann setze auf ein besonders puristisches Design. Dieser Grundsatz ist keinesfalls neu, aber seit Jahr und Tag bewährt. Übertriebener Protz mit allzuvielen Schnörkel wirkt vielleicht für den Augenblick beeindrucken, verliert seine Wirkung jedoch binnen kürzester Zeit. Man sieht sich sprichwörtlich satt daran. Die wahre Kunst, edles Design zu entwickeln, besteht darin, etwas zu erschaffen, dass die Bezeichnung zeitlos verdient. All dies hat sich das deutsche Unternehmen Sennheiser electronic GmbH & Co KG bereits beim Sennheiser Momentum zu Herzen genommen, einem Kopfhörer der Referenz-Klasse, der im letzten Jahr präsentiert, und mit viel Lob überhäuft wurde, und zwar nicht nur seine Klangqualitäten betreffend, sondern ebenso dessen Design.

Nunmehr setzt der Spezialist für Kopfhörer bei einem weiteren Modell auf diesen Ansatz, wobei man gar nicht so sehr von einem neuen Modell sprechen kann, sondern vielmehr von einer Neuinterpretation des besagten Sennheiser Momentum. Demzufolge trägt die neueste Kreation aus dem Hause Sennheiser die Bezeichnung Sennheiser Momemtum Black.

Für diesen Kopfhörer hat sich das deutsche Unternehmen nicht weniger zum Ziel gesteckt, als das dieser die berühmte Sennheiser-Qualität greifbar machen solle.

Oberste Priorität für die Entwickler war somit, einen, wie der Hersteller betont, kompromisslos guten Klang mit elegantem, puristischem Design zu verbinden, und für die Fertigung ausschließlich hochwertige Materialien einzusetzen, um nicht nur eine hohe Stabilität und somit Langlebigkeit zu erzielen, sondern ebenso eine ansprechende Haptik und einen hohen Tragekomfort zu bieten. Dem Namen entsprechend stand dabei natürlich Schwarz im Mittelpunkt des Design-Konzepts, das der deutsche Hersteller als die derzeit vorherrschende „Trendfarbe“ (mit Verlaub, Schwarz ist keine Farbe...) ansieht, wobei Schwarz ohnedies nie aus der Mode zu kommen scheint...

Sennheiser setzt beim Momentum Black auf ein geschlossenes, ohrumschließendes Kopfhörer-Design, nach wie vor die beste Basis, um nicht nur einen hohen Tragekomfort zu erzielen, sondern dadurch auch eine weitgehende Abschirmung gegenüber Umgebungsgeräuschen ohne Zuhilfenahme elektronischer Hilfsmittel zu realisieren.

Für höchsten Komfort sollen besonders weiche, geradezu geschmeidige Ohrpolster aus Leder sorgen, das ebenso atmungsaktiv sei, wie jenes, das den gepolsterten Bügel des Kopfhörers umschließt. Dieser Bügel ist selbstverständlich aus verchromten Stahl gefertigt, sodass eine hohe Langzeitbeständigkeit sowie ein stets ausreichend hoher „Anpressdruck“ für einen korrekten und zuverlässigen Halt der Kopfhörer gewährleistet ist. Auch die Montage der Ohrmuschel an diesen Bügel dürfte auf Grund ihrer Qualität über Jahre hinweg zuverlässig ihren Dienst verrichten. Natürlich ist auch diese aus Metall, und nicht aus Kunststoff gefertigt.

Sowohl die akustisch transparente Bespannung im Inneren der Ohrmuschel, als auch die Nähte des Leders sowie das Anschlusskabel sind in diesem Fall in Rot gehalten. Dies sorgt für einen sehr wirkungsvollen Kontrast zum weitgehend vorherrschenden Schwarz und Chrom des übrigen Kopfhörers.

Dieses Anschluss-Kabel soll ausreichend lange dimensioniert sein, und mündet in einen 3,5 mm Stereo Mini-Klinkenstecker. Ein passender Adapter für 6,3 mm Klinkenbuchsen ist natürlich im Lieferumfang enthalten. In das Kabel ist eine so genannte Smart-Fernbedienung integriert, die auch über ein Mikrofon verfügt, sodass man den Kopfhörer als Headset mit Smartphones, allen voran einem Apple iPhone, einsetzen kann. Aber keine Angst, auch ein Standard-Kabel für den Einsatz zuhause ist im Lieferumfang enthalten.

Der Hersteller gibt für den Kopfhörer eine Impedanz von 18 Ohm und einen Schalldruck vn immerhin 110 dB an. Der dynamische Treiber soll eine Nennbelastung von 200 mW aufweisen.

Ausgeliefert wird der Sennheiser Momentum Black zusammen mit einer passenden Transport-Tasche und soll ab sofort im Fachhandel erhältlich sein.


Keywords: Sennheiser, Kopfhörer, Mikrofon, Fernbedienung, Headset, HiFi, mobil
Sennheiser Momentum Samba als Limited Edition erhältlich Sennheiser Momentum Samba als Limited Edition erhältlich
Man muss wohl kein Fussball-Fan sein, um Gefallen an der speziell für die Fussball WM als Limited Edition aufgelegten Sennheiser Momentum Samba zu finden.

 


Wir haben für Sennheiser Momentum Black - Neuinterpretation eines Erfolgsmodells noch keine Kommentare. Sein Sie der Erste, der einen Kommentar schreibt.