Sound Gallery Innsbruck präsentiert High-end von Accuphase, Monitor Audio und Wireworld

Der Fachhändler Sound Gallery in Innsbruck hat sich für ein Event Mitte März eine ganz besondere Aufgabe gestellt. Man will zeigen, was High-end HiFi in Reinkultur bedeuten kann, und hat sich dafür die Unterstützung des Vertriebs R.M.S. State of the Art Audiovisual Products gesichert. Gemeinsam präsentiert man feinste HiFi von Accuphase, Monitor Audio und Wireworld. Zudem wird auch der Schallplatten-Spieler Pear Audio Kid Howard zu bestaunen sein.

Von Michael Holzinger (mh)
07.03.2019

Share this article


Der Begriff „High-end“ ist nie wirklich so ganz und gar greifbar, sondern vielmehr zu einem Gutteil eine doch eher subjektive Wahrnehmung. Dies gilt natürlich auch im Bereich der HiFi, denn schließlich kann man High-end auf verschiedenste Arten interpretieren bzw. die Grenze, wann etwas als High-end gilt, recht willkürlich ziehen. Fakt ist aber wohl, dass High-end fasziniert, und zwar auf die ein oder andere Art und Weise, sodass es vielleicht genau dieses Merkmal ist, was High-end im speziellen auszeichnet.

Es ist also etwa für einen Fachhändler gar nicht so einfach, wahre High-end HiFi zu präsentieren, denn die Entscheidung, ob nun etwas „High-end“ ist, darf man keineswegs allein am Preisschild festmachen. Die teuerste HiFi-Anlage der Welt mag zwar für Erstaunen sorgen, schon allein auf Grund der Summen, die hier im Spiel sind, eine Garantie dafür, dass diese auch tatsächlich gut klingt, ist dies allerdings noch lange nicht.

Den Kunden High-end HiFi in Reinkultur zu präsentieren, dieser durchaus diffizilen Aufgabe stellt sich nunmehr der Tiroler Fachhändler Sound Gallery in Innsbruck, und lädt dazu am Freitag, dem 15. März sowie Samstag, dem 16. März 2019 in seine Verkaufsräume in der Leopolstrasse 3.

Gemeinsam mit Rado Mezek vom Vertrieb R.M.S. State of the Art Audiovisual Products will man aufzeigen, was High-end HiFi zu leisten im Stande ist, wobei natürlich, wie einleitend beschrieben, keineswegs allein das Preisschild entscheidend ist. Allerdings, und das muss man natürlich auch erwähnen, bewegt man sich hierbei in höherpreisigen Regionen, wobei man nicht ohne Stolz zu Protokoll gibt, dass man an diesen beiden Tagen ein Referenz-System im Wert von rund € 120.000,- am Start hat. Selbst bei eigentlich gut sortierten Fachhändlern kann man derartige Konfigurationen auch nicht täglich erleben, sodass schon allein dadurch für Spannung garantiert ist.

Im Mittelpunkt der Vorführungen stehen allen voran Lösungen der Marken Accuphase Laboratory Inc., Systeme also, die schon allein auf Grund der langen Historie des Herstellers im ausgewiesenen High-end Segment nahezu als Garant für beste Ergebnisse gelten. Als Spielpartner fungieren Lautsprecher-Systeme aus England, konkret der Marke Monitor Audio Ltd., und die optimale Verbindung garantieren Kabel der Marke Wireworld.

Natürlich könnte sich Sound Gallery im Vorfeld in Schweigen hüllen und die Besucher überraschen, allerdings konnte man wohl allein auf Grund der wirklich herausragenden Lösungen des Referenz-Systems, das an diesen beiden Tagen zur Verfügung steht, nicht anders, als dies vorab zu verraten. So steht etwa die überaus feine Vor- und Endstufen-Kombination Accuphase C-3850 und Accuphase A-75 als zentrale Komponente zur Verfügung, bei der der Accuphase DP-750 SACD & CD-Player als eine Quelle fungiert. Eine weitere Quelle bildet ein Special Guest von Pear Audio, und zwar der Pear Audio Kid Howard Schallplattenspieler, der über die Phono-Vorstufe Accuphase C-37 eingebunden wird. Den krönenden Abschluss bilden Monitor Audio PL-500 II Lautsprecher-Systeme. Als Grundlage für die komplette Kette dient ein Wireworlds Spaceport Netzfilter, Wireworld Silver Electra Netzkabel, und als Signalkabel kommen Wireworld Gold Eclipse 8 NF Kabel und als Lautsprecherkabel ebenfalls Wireworld Gold Eclipse 8 zum Einsatz.

Damit man aber auch aufzeigen kann, dass High-end HiFi auch in etwas günstigeren Regionen realisiert werden kann, steht an beiden Tagen auch ein zweites System zur Verfügung, das aber nicht minder beeindruckend ist. Hier kommt ein Accuphase E-480 Stereo Vollverstärker in Verbindung mit Monitor Audio PL-200 Lautsprecher-Systemen zum Einsatz, wobei ein Accuphase DP-560 SACD & CD-Player als Quelle fungiert. Für die Verbindung der Komponenten setzt man ebenso wie bei den Lautsprecher-Kabeln auf Lösungen der Wireworlds Eclipse 8 Series.

Ebenso als High-end darf eine Lautsprecher-Serie gelten, die an diesen beiden Tagen ebenfalls zu erleben ist, gar eine Österreich-Premiere feiert, und zwar die neue Monitor Audio Gold Series.

Das Programm ist also durchaus reichhaltig, sodass sich ein Besuch wohl nicht nur für all jene lohnt, die sich in den höchsten Regionen der HiFi bewegen, sondern insbesondere für all jene, die die Vorzüge derartiger Lösungen einmal erleben wollen.

Share this article

Facts

Responsive image
Thema

High-end in Reinkultur bei Sound Gallery Innsbruck

Ort

Sound Gallery Innsbruck
Leopoldstrasse 3
A-6020 Innsbruck

Datum

15. und 16. März 2019

Uhrzeit

Freitag, 15. März 2019 10:00 bis 20:00
Samstag, 16. März 2019 9:00 bis 14:00

Photo highlights

Responsive image
Sound Gallery Innsbruck präsentiert High-end von Accuphase, Monitor Audio und Wireworld
Responsive image
Sound Gallery Innsbruck präsentiert High-end von Accuphase, Monitor Audio und Wireworld
Responsive image
Sound Gallery Innsbruck präsentiert High-end von Accuphase, Monitor Audio und Wireworld