Spotify 0.6.0 für Apple iOS und Spotify 0.5.9.29 für Google Android erhältlich

06.03.2013 09:00:00

Spotify 0.6.0 für Apple iOS und Spotify 0.5.9.29 für Google Android erhältlich

Während Spotify die App für Apple iOS mit immer mehr Funktionen ausstattet, geht‘s bei Google Android eher gemächlich voran. Dies gilt auch für die neuesten Updates, denn während die Liste an Neuerungen für Apple iOS recht lange ausfällt, reichen bei der neuesten Version der App für Google Android zwei Schlagworte.

Von Michael Holzinger (mh)
Geradezu im Wochentakt veröffentlicht Spotify Ltd. neue Versionen seiner Apps. Nicht wirklich erstaunlich, zählen mobile Anwender, die den On-demand Dienst mit Hilfe ihres Smartphones oder Tablets nutzen, schließlich zu den wichtigsten Kunden des Anbieters und müssen dementsprechend „verwöhnt“ werden. Erstaunlich aber ist, dass für Spotify Ltd. nach wie vor Kunden mit Apple iOS eine höhere Priorität einnehmen, als jene mit Smartphones und Tablets mit Google Android. Dieser Verdacht liegt nahe, denn während jede Version der App für Apple iPhone, iPod touch und iPad mit zahlreichen Neuerungen aufwarten kann, stagniert die Entwicklung auf der Google Android-Plattform geradezu. So gibt es etwa bislang nicht einmal eine speziell für Tablets ausgelegte Version für dieses Betriebssystem.

Daran ändern auch die neuesten Updates nichts, also Spotify 0.5.9.29 für Google Android. Hier reicht ein Satz aus, um die Neuerungen der Apps zu beschreiben. So soll diese neue Version nach Angaben des Herstellers nun die Audio-Wiedergabe nicht mehr unerwartet stoppen. Das war‘s dann auch schon.

Gänzlich anders sieht es bei der seit wenigen Tagen erhältlichen App Spotify 0.6.0 für Apple iOS aus. Diese soll etwa das Navigieren deutlich vereinfachen, eine neue Song Titel-Anzeige aufweisen, und ein neues Titel-Menü bieten. Zudem wurden etliche Fehler behoben, etwa das die Anzeige des Lock-Screen nun stets den korrekten abgespielten Titel anzeigt, und das die Shuffle-Funktion nun nach dem Durchlauf eines kompletten Albums oder einer Playlist wieder automatisch abgeschaltet wird. Auch das einzelne Titel kurz nach dem Starten der App fälschlicherweise als „Titel nur online zugänglich“ markiert wurden, soll nunmehr der Vergangenheit angehören.

Wie bisher ist die App Spotify natürlich auch weiterhin kostenlos für beide Plattformen erhältlich, bedingt aber ein entsprechendes Abo, also das kostenpflichtige Spotify Premium, um tatsächlich genutzt werden zu können. Und zwar länger, als die 48 Stunden Test, die gratis angeboten werden.


Keywords: Spotify Ltd., Smartphones, Tablets, Apple, iPhone, iPod touch, iPad, iTunes, Internet, Netzwerk, Streaming, On-demand, Facebook