Responsive image Audio

T+A SD 3100 HV Referenz Streaming DAC und T+A SDV 3100 HV Referenz Streaming DAC und Vorverstärker - Zwei Neue aus der T+A HV-Serie

Foto © T+A elektroakustik GmbH & Co. KG

Nicht nur, dass es sich beim neuen T+A SD 3100 HV sowie T+A SDV 3100 HV um Referenz DACs handelt, die Linear PCM-Signale mit bis zu 32 Bit und 768 kHz und DSD gar bis hin zu DSD1024 verarbeiten, sie vereinen zudem einen in Bälde als Roon Ready zertifizierten Streamer, sind mit einem FM-, FM-HD und DAB+ Tuner ausgestattet, und auch Bluetooth inklusive aptX ist hier mit an Bord. Der T+A SDV 3100 HV dient gar als vollwertige Vorstufe.

Kurz gesagt...

Mit zwei herausragenden DACs und Streamern erweitert T+A elektroakustik GmbH und Co. KG die T+A HV-Serie, und zwar dem neuen T+A SD 3100 HV und T+A SDV 3100 HV.

Wir meinen...

Die beiden Systeme T+A SD 3100 HV sowie T+A SDV 3100 HV und damit die neusten Lösungen der T+A HV-Serie seien die innovativsten und leistungsfähigsten D/A-Wandler, die T+A elektroakustik GmbH und Co. KG bislang entwickelt habe, verkündet man mit Stolz, wobei beide Produkte gleichzeitig auch Hi-res Audio-Streamer sind, über integrierte Tuner für UKW und DAB bzw. DAB+ verfügen, ein Bluetooth Modul aufweisen, und einer der beiden gar als vollwertige Vorstufe mit analogem Eingang aufwartet.
Hersteller:T+A elektroakustik GmbH und Co. KG
Vertrieb:T+A elektroakustik GmbH und Co. KG
Preis:T+A SD 3100 HV Referenz Streaming DAC € 23.400,-
T+A SDV 3100 HV Referenz Streaming DAC und Vorverstärker € 24.900,-

Von Michael Holzinger (mh)
14.02.2019

Share this article


Das Unternehmen T+A elektroakustik GmbH und Co. KG hat sich ganz und gar herausragenden HiFi-Lösungen verschrieben, wobei die besonders hohen Ambitionen wohl ganz unmittelbar in der so genannten T+A HV-Serie zu beobachten sind. Jede Lösung dieser Produktreihe sticht mit ganz besonderen Merkmalen hervor, die High-end HiFi auf gänzlich neuem Niveau erlauben sollen.

Dies trifft wohl auch auf die neusten Lösung zu, mit der T+A elektroakustik GmbH und Co. KG besagte T+A HV-Serie dieser Tage erweitert, und zwar dem neuen T+A SD 3100 HV Referenz Streaming DAC sowie dessen Bruder T+A SDV 3100 HV Referenz Streaming DAC und Vorverstärker.

Schon seit den 1990er Jahren forsche und entwickle man intensiv auf dem Gebiet der digitalen Signalverarbeitung, gibt das Unternehmen aus Herford zu Protokoll. Seit jeher sei man hier bestrebt, bestehende Konzepte ständig zu hinterfragen und zu optimieren, und damit letztlich nicht weniger als klangliche Perfektion zu erzielen.

Diese Bemühungen gipfelten nunmehr in völlig neuen Wandlern, die erstmals in den neuen Systemen T+A SD 3100 HV und T+A SDV 3100 HV zum Einsatz kommen.

Die beiden Systeme seien die innovativsten und leistungsfähigsten D/A-Wandler, die T+A elektroakustik GmbH und Co. KG bislang entwickelt habe, verkündet man mit Stolz, wobei hierfür nicht nur die bisherigen Wandler akribisch verbessert, sondern auch ein völlig neuer USB-Receiver für hohe Frequenzen entwickelt wurde. Und dies ist nicht unerheblich, denn die Möglichkeiten der beiden neuen Systeme kommen allen voran dann zum Einsatz, wenn es PC oder Mac als Quelle fungiert.

So ist der neue Wandler als Herzstück der beiden Systeme T+A SD 3100 HV und T+A SDV 3100 HV von T+A elektroakustik GmbH und Co. KG in der Lage, Signale im Linear PCM-Format über Doppel-Differential-Quadruple-Converter mit vier 32-Bit Sigma-Delta D/A-Wandlern pro Kanal mit bis zu 32 Bit und 768 kHz zu verarbeiten. Dies ist durchaus bemerkenswert, aber noch kein wirkliches Alleinstellungsmerkmal, dass hier aber über den True 1-Bit Wandler auch DSD-Daten mit bis zu DSD1024 und damit 49,2 MHz verarbeitet werden können, aber schon.

Für Linear PCM-Signale steht hier ein Signalprozessor zur Verfügung, der synchrones Upsampling mit vier wählbaren Oversampling-Algorithmen erlaubt, und zwar FIR kurz, FIR lang, Bezier/ IIR und Bezier.

Als Analogfilter setzt man auf einen Phasenlinearen Besselfilter 3. Ordnung, schaltbar mit 60 oder 120 kHz Grenzfrequenz.

Nebstbei, natürlich bedarf es für derart hohe Datenraten spezieller Treiber, die das Unternehmen selbstverständlich zur Verfügung stellt, wobei DSD512 und DSD1024 allein von einem Microsoft Windows PC mit entsprechenden Treiber erzielt werden. Für die Verbindung mit einem PC oder Mac stehen zwei USB-Ports zur Verfügung.

Darüber hinaus findet man auch zwei USB-Ports für den Anschluss entsprechender Speichermedien, weitere Quellen lassen sich über gleich sechs S/PDIF-Schnittstellen (zweimal koaxial, zweimal optisch und zweimal BNC), sowie eine AES/EBU-Schnitstelle einbinden.

Interessant ist zudem, dass die beiden Lösungen T+A SD 3100 HV und T+A SDV 3100 HV auch über zwei HDMI-Eingänge sowie einen HDMI-Ausgang verfügen. Der HDMI-Ausgang unterstützt sogar einen so genannten ARC, also einen Audio Return Channel, sodass Signale eines TV-Gerät mittels HDMI-Kabel übertragen werden können.

Eine besondere Rolle nimmt zudem der so genannte IPA Link ein, denn hierbei handelt es sich um einen von T+A elektroakustik GmbH und Co. KG entwickelten Datenbus, der die Signalübertragung vom ebenfalls neuen T+A PDT 3100 HV Referenz CD/ SACD Laufwerk in allerhöchster Güte basierend auf einem Referenz-Taktgeber erlaubt.

Die beiden Systeme T+A SD 3100 HV und T+A SDV 3100 HV sind aber nicht allein auf externe Quellen angewiesen, schließlich handelt es sich in beiden Fällen um flexible Hi-res Audio Streamer. Basis dafür ist in erster Linie natürlich UPnP, wobei die Datenformate MP3, WMA, AAC, Ogg Vorbis, ALAC, WAV, AIFF und FLAC verarbeitet werden. Es versteht sich als Selbstverständlichkeit, dass Streaming hier gapless, also ohne Unterbrechung zwischen den Titeln unterstützt wird, wobei dafür die T+A Control App für Apple iOS und Google Android zur Verfügung steht. Damit ist auch der Zugriff auf verschiedene Online-Angebote wie etwa Qbuz, Deezer und TIDAL möglich.

In Kürze werden auch die beiden Systeme T+A SD 3100 HV und T+A SDV 3100 HV als Roon Ready zertifiziert sein, dies stellt das Herforder Unternehmen bereits in Aussicht.

Die Integration ins Netzwerk erfolgt mittels integrierter Ethernet-Schnittstelle oder aber über WiFi mittels WLAN-Modul nach IEEE 802.11n.

Wer Mobile Devices wie Smartphones und Tablets als Quelle nutzen will, der kann dies im einfachsten Fall über Bluetooth tun, denn sowohl der T+A SD 3100 HV als auch der T+A SDV 3100 HV verfügen über eine entsprechende Schnittstelle, die A2DP, ARCRCP 1.4, SBC, MP3 und aptX unterstützt.

Desweiteren verfügen die beiden Systeme T+A SD 3100 HV und T+A SDV 3100 HV über einen integrierten Tuner, wobei hierbei FM, FM-HD, aber auch DAB und DAB+ unterstützt werden. Übrigens, Internet Radio über Airable wird hier ebenfalls geboten, und wird vom Hersteller konsequenterweise direkt unter Tuner aufgeführt.

Die beiden Systeme T+A SD 3100 HV und T+A SDV 3100 HV gleichen sich in nahezu allen Belangen, allerdings weist der T+A SDV 3100 HV zusätzlich einen analogen Eingang auf, sodass er auch die Aufgabe einer Vorstufe vollständig übernehmen kann. Als Besonderheit verfügt diese Lösung zudem über eine relaisgesteuerte Lautstärke-Regelung und für die analoge Sektion kommt eine eigene Stromversorgung zum Einsatz.

An analogen Ausgängen stehen bei beiden Systemen Cinchbuchsen als unsymmetrische, sowie XLR-Buchsen als symmetrische Option zur Verfügung.

Beide Systeme weisen einen digitalen Ausgang auf, und zwar in Form einer koaxialen S/PDIF-Schnittstelle.

Ebenfalls beide Systeme sind zudem mit einem leistungsfähigen Kopfhörer-Verstärker ausgestattet, auch darauf sei an dieser Stelle nicht vergessen hinzuweisen. Dieser ist über einen 3,5 mm Stereo Mini-Klinkenstecker als auch einen 6,3 mm Stereo Klinkenstecker direkt an der Front zugänglich.

Bei beiden Lösungen steht die „äußere Verpackung“ dem hohen Anspruch bei der Ausstattung selbst natürlich in nichts nach. So kommen geradezu massivst ausgeführte Gehäuse zum Einsatz, die ausschließlich aus Aluminium gefertigt sind und teils aus dem Vollen gefräst wurden. Da man hier auf den Einsatz ferromagnetischer Bauteile zur Gänze verzichtet, besteht keinerlei Gefahr von magnetisch induziertem Klirr, der die Klangqualität nach Ansicht der Entwickler erheblich beeinträchtigen würde.

Mit Abmessungen von 17 cm in der Höhe und jeweils 46 cm in Breite und Höhe bringt der T+A SD 3100 HV 26 kg auf die Waage, gleiches gilt für den T+A SDV 3100 HV.

Wahlweise kann man die Lösungen T+A SD 3100 HV und T+A SDV 3100 HV in den Ausführungen Silber 47 und Titan 64 erwerben, in beiden Varianten setzt man auf eine hochwertige Lackierung. Natürlich ist bei beiden Systemen eine Infrarot-Fernbedienung enthalten, wobei es sich um eine System-Fernbedienung, die T+A F3100 handelt, die nicht nur die jeweiligen Geräte selbst, sondern ebenso weitere Produkte der T+A HV-Serie steuern kann.

Der T+A SD 3100 HV Referenz Streaming DAC soll nach Angaben des Herstellers ab März 2019 zum empfohlenen Verkaufspreis von € 23.400,- im Fachhandel zu finden sein. Der T+A SDV 3100 HV Referenz Streaming DAC und Vorverstärker wird ebenfalls ab März 2019 erhältlich sein, wobei man für diesen € 24,900,- budgetieren muss

Share this article

Related posts