Foto © Vienna Vinyl & Music Fair

Vienna Vinyl & Music Fair - Es kommt zusammen, was zusammen gehört…

Selbstverständlich stehen auch in diesem Jahr bei der Vienna Vinyl & Music Fair allen voran Tonträger, hier wiederum insbesonders Schallplatten im Mittelpunkt des Interesses. Flankiert wird das reichhaltige Angebot jedoch mit zahlreichen Live-Auftritten, feinsten HiFi-Lösungen nationaler und internationaler Aussteller, sowie Workshops und Instrumenten. Es kommt somit zusammen, was zusammen gehört.

Von Michael Holzinger (mh)
23.02.2016

Share this article


Bereits im letzten Jahr überraschte die Vienna Vinyl & Music Fair mit einem völlig neuem Messe-Konzept. Der Leitspruch der Veranstaltung, „Die Messe für Ihre Ohren und irren Sound“ darf durchaus wörtlich genommen werden, denn natürlich verleugnet man keineswegs, dass diese Veranstaltung im Herzen auf einer klassischen Vinyl- und CD-Börse basiert, Tonträger jeder Art also auch weiterhin im Fokus stehen, die Veranstalter sind aber darüber hinaus sehr bemüht, ein besonders reichhaltiges Programm zu bieten, dass alle Belangen rund um „Musik“ im wirklich weitesten Sinne bestmöglich abdeckt.

Es soll zusammen kommen, was zusammen gehört, so die Intension des Veranstalters Austria Vinyl - Schallplatten und CD Börsen. Dies beginnt also bereits direkt an der „Wurzel“, den Instrumenten, sodass auch in diesem Jahr zahlreiche Instrumentenbauer ihre Werke, und darunter finden sich wirklich feinste Produkte, im Rahmen der Vienna Vinyl & Music Fair präsentieren werden. Schon im letzten Jahr war so manche Präsentation eines Instrumentenbauers an beiden Tagen des Events geradezu belagert von begeisterten Besuchern, wobei keineswegs alle davon auch tatsächlich musizierten, aber allein von der Professionalität der ausgestellten Produkte fasziniert waren.

Dies galt natürlich umso mehr für die zahllosen Musiker, die ebenfalls essentieller Teil des Events sind, so sehr, dass sich die Vienna Vinyl & Music Fair zunehmend zu einem wahren Szene-Treffen entwickelt. Dies wird auch an diesem Märzwochenende wohl kaum anders sein, schließlich flankiert ein reichhaltiges Rahmenprogramm an Live-Acts aus den verschiedensten Genres die beiden Messetage. Das wirklich besondere daran: hier kann man den Musikern auch wirklich „nahe“ kommen, stehen sie vor und nach den Auftritten für Autogramme und ein nettes Gespräch bei einem Glas Wein oder einem Bierchen zur Verfügung.

Dies gilt natürlich auch für den sempre-audio.at Blues Brunch, der sowohl am Samstag, dem 5. März, als auch am Sonntag, dem 6. März 2016 jeweils um 11:00 stattfindet. Niemand geringerer als eine wahre Blues-Legende Österreichs wird diesen bestreiten, und zwar unser Freund Hermann Posch, der als besonderen Gast seinen Neven Jürgen Posch zur Unterstützung nach Wien mit bringen wird. Den würdigen Rahmen bildet dafür eine Ausstellung an feinsten Vintage-HiFi-Lösungen, die von unserer Schwester-Seite hifi-legenden.at unter der Federführung unseres Kollegen Jürgen Weber-Rom organisiert wird. Zudem wird der Blues-Brunch von eine durch den Vienna Blues Spring kuratierte Foto-Ausstellung "Blues in Österreich" ergänzt.

Bereits im letzten Jahr wurde zudem der Versuch gewagt, auch das Thema HiFi im Rahmen der Vienna Vinyl & Music Fair mit einzubeziehen, denn schließlich ist dies ebenfalls ein geradezu essentieller Aspekt rund um das Thema Musik genießen. Erfreulich, dass bereits bei diesem ersten zaghaften Versuch im letzten Jahr zahlreiche renommierte Hersteller gewonnen werden konnten, um ihre Lösungen im Rahmen der Vienna Vinyl & Music Fair zu präsentieren. Auch wenn der Rahmen für die Hersteller ein völlig anderer war als sonst, war die Resonanz sowohl von Besucherseite als auch von den beteiligten Firmen überaus positiv, denn hier konnten teils völlig neue Zielgruppen angesprochen werden. All jene, die zwar durchaus eine zumeist gar sehr hohe Affinität zu Musik im Allgemeinen haben, also etwa aktiv Schallplatten sammeln, sich selbst aber nicht als typische High-end HiFi-Enthusiasten verstehen. Gerade bei dieser Zielgruppe war es klar zu beobachten, wie es so manchen dann doch wieder so richtig packte, und man davon ausgehen konnte, dass da das Thema HiFi künftig doch eine wesentliche Rolle spielen wird…

Demzufolge gilt es, in diesem Jahr darauf aufzubauen, und den eingeschlagenen Weg konsequent fortzuführen. Am ersten März-Wochenende werden somit noch mehr Aussteller im Bereich HiFi erwartet, die ein wirklich sehr breites Spektrum an spannenden Lösungen präsentieren werden. Neben allen Größen der österreichischen HiFi-Szene, einigen Fachhändlern, treten auch so manche internationale Größen der HiFi-Branche die Reise nach Wien an. So wird Besuchern die Möglichkeit geboten, auch direkt persönlich mit den Entwicklern allerfeinster HiFi-Systeme ins Gespräch zu kommen, und sich somit aus erster Hand über deren Produkte informieren zu können.

Dies ermöglichen auch Workshops, die einmal mehr von sempre-audio.at im Rahmen der Vienna Vinyl & Music Fair abgehalten werden. Themen werden etwa die optimale Reinigung von Schallplatten sein, der gemeinsam mit Walter Kircher HiFi und den Experten von Chisto abgehalten wird, aber ebenso alle Aspekte, die für die Musikwiedergabe mittels Schallplatte nötig sind, ein Workshop, der sich ganz klar an Neu- oder Wiedereinsteiger richtet. Ein wirkliches Highlight ist zudem die Präsentation „Good - better - best“, die sempre-audio.at gemeinsam mit IDC Klaassen International Distribution & Consulting oHG, ihrem lokalen Vertreter Walter Kircher HiFi, und insbesondere AVID HiFi veranstalten. Niemand geringerer als Conrad Mas, Gründer, Geschäftsführer und vor allem Entwickler von AVID HiFi, wird diese Präsentation übernehmen, und Besuchern ausführlich die Vorzüge seiner herausragenden Laufwerke in den unterschiedlichen Preis- und Leistungsklassen demonstrieren.

Natürlich gehört auch in diesem Jahr die HörBar by sempre-audio.at als fester Bestandteil zur Vienna Vinyl & Music Fair. Hier können sich Besucher auf einen Blick eine Übersicht über aktuelle, besonders feine, aber keineswegs allein kostspielige HiFi-Lösungen verschaffen. Viel wichtiger, sie können diese auch unmittelbar ausprobieren, wobei die Redaktion des führenden deutschsprachigen Online-Fachmagazins sempre-audio.at mit Rat und Tat zur Seite steht.

Abschließend darf natürlich das fantastische Angebot an Tonträgern nicht unerwähnt bleiben, das an diesen zwei Tagen Anfang März in der MGC Messe Wien im 3. Bezirk in Wien die Besucher erwartet. Einmal mehr reisen zahllose nationale und internationale Aussteller mit Abertausenden Tonträgern aus allen nur erdenklichen Genres an, allen voran natürlich mit Schallplatten, aber auch Audio CDs, DVDs und Blu-rays werden reichlich zur Auswahl stehen, ebenso wie verschiedenste Sammlerstücke aus dem Bereich Poster, Film- und Konzert-Plakate, Autogramm-Karten und vielem mehr, was eben zum Hobby dazu gehört.

Ganz wichtig: der Veranstaltungsort ist besonders einfach mit öffentlichen Verkehrsmitteln zu erreichen, die U3 etwa findet sich lediglich fünf Gehminuten entfernt. Zudem steht direkt vor den Toren des MGC Messe Wien an beiden Tagen ein Parkplatz für Besucher zur Verfügung.

Share this article

Facts

Responsive image
Thema

Vienna Vinyl & Music Fair

Ort

MGC Messe Wien
Modecenterstrasse 22
A-1030 Wien

Datum

5. und 6. März 2016

Uhrzeit

Samstag, 5. März 2016: 10:00 bis 19:00
Freitag, 6. März 2016: 10:00 bis 18:00

Photo highlights

Responsive image
Vienna Vinyl & Music Fair - Es kommt zusammen, was zusammen gehört…
Responsive image
Vienna Vinyl & Music Fair - Es kommt zusammen, was zusammen gehört…
Responsive image
Vienna Vinyl & Music Fair - Es kommt zusammen, was zusammen gehört…
Responsive image
Vienna Vinyl & Music Fair - Es kommt zusammen, was zusammen gehört…

Related posts