Responsive image Mobil

AKG N40 - Neuer In-ear Kopfhörer der Premium-Klasse

Foto © AKG

Hi-Res Audio wird zunehmend auch im Bereich Kopfhörer zu einem wesentlichen Thema, schließlich setzen mehr und mehr Musik-Enthusiasten auf entsprechende portable Player. So widmet sich auch Harman International Industries einmal mehr dieser speziellen Produktgruppe und präsentiert mit dem neuen AKG N40 einen In-ear Kopfhörer, der laut Hersteller dem Premium-Segment zuzuordnen ist und allen voran für Hi-Res Audio konzipiert wurde.

Kurz gesagt...

Als besonders für die Wiedergabe von Inhalten in Hi-Res geeignet beschreibt AKG den neuen In-ear Kopfhörer AKG N40, der vom Hersteller dem Premium-Segment zugeordnet wird.

Wir meinen...

Ein In-ear Kopfhörer, der allen voran für die Wiedergabe von Hi-Res Audio ausgelegt ist, und von den Spezialisten von AKG stammt, die seit jeher dafür bekannt sind, dass sie sehr genau wissen, was für die Abbildung von Audio in Studio-Qualität erforderlich ist, weckt zumindest bei uns ganz klar das Interesse. Vor allem da ein derartiger Kopfhörer wie der neue AKG N40 wohl mit der angeführten Ausstattung auch an einem Smartphone beste Ergebnisse liefert, und nicht nur an portablen Hi-Res Playern.
Hersteller:AKG
Vertrieb:Harman Deutschland GmbH
Preis:€ 399,-

Von Michael Holzinger (mh)
18.08.2016

Share this article


Musik stets in bester Qualität darzubieten, ist schon seit jeher die Prämisse aller renommierter Hersteller im Bereich Kopfhörer. Dazu gehört nunmehr auch, Musik in so genannter Hi-Res Qualität, sprich, in höherer Auflösung als der seit Jahr und Tag als Maßstab geltenden „CD-Qualität“ darbieten zu können. Eigentlich ist dies nun - ganz nüchtern betrachtet - nicht ganz so herausragend, denn hochwertige Kopfhörer konnten dies ja ohnedies seit jeher, dieser Tage wird es aber zunehmend zu einem wesentlichen Aspekt für die Vermarktung eines Produkts. Schließlich setzen immer mehr HiFi-Enthusiasten auf Hi-Res Audio, und suchen somit dafür optimierte Lösungen, eben auch im Bereich Kopfhörer. Und zwar nicht nur um Umfeld des heimischen HiFi-Systems, sondern ebenso für den mobilen Einsatz.

Und da ist es dann tatsächlich ein entscheidendes Merkmal, ob ein Kopfhörer tatsächlich zu mehr im Stande ist, als das „herkömmliche“ Frequenzspektrum und die „überschaubare“ Dynamik abzubilden, schließlich dienten über Jahre hinweg portable Player und Smartphones als Quelle, die vielfach nicht mehr als Daten im verkrüppeltem MP3-Format wiedergeben mussten. Schraubt man also die Anforderungen bereits an der „Quelle“ deutlich in die Höhe, muss auch das Ende der „Kette“ diesen entsprechen können.

Dass da ein Hersteller vom Kaliber einer AKG ganz vorne mitmischt, erstaunt keineswegs, schließlich ist das so genannte Studio-Segment seit jeher ein ganz essentielles Umfeld für das Unternehmen, das inzwischen zum Konzern Harman International Industries zählt. Wenn es also um Produkte geht, die optimal für die Realisierung von Studio Master Qualität ausgelegt sind, und als solche werden Audio-Daten in Hi-Res ja hinlänglich klassifiziert, ist es ganz klar, dass da AKG fest mitmischt und nunmehr gar einen neuen In-ear Kopfhörer präsentiert, der allen voran für die Wiedergabe von Hi-Res Audio ausgelegt ist, die neuen AKG N40 In-ear Headphones.

Der neue AKG N40 stehe für höchste Audio-Qualität und sei in der Lage, von kristallklaren Höhen bis hin zu tiefen Bassfrequenzen jedwedes Detail der Musik darzubieten, so das vielsagende Versprechen des Herstellers. Damit sei er in der Lage, genau jene Detailvielfalt abzubilden, die Musiker und Produzenten im Studio auf „Band“ festhielten.

Grundlage dafür soll der besonders ausgeklügelter Treiber des AKG N40 darstellen, den das Unternehmen als hybride Treiber-Lösung aus Balanced Armature-Treiber mit einem klassischen dynamischen Treiber beschreibt. Damit soll, so der Hersteller, ein Frequenzbereich zwischen 10 Hz und 40 kHz abgebildet werden können, wobei die Empfindlichkeit mit immerhin 115 dB, und die Impedanz mit erfreulich geringen 20 Ohm angeben wird. Damit eignet sich der neue AKG N40 geradezu optimal für portable Lösungen, die vielfach nicht über eine allzu leistungsstarke Ausgangsstufe verfügen. Selbst wenn der AKG N40 allen voran für mobile Audio-Player mit Hi-Res Audio gerüstet ist, wird er wohl mit diesen technischen Daten auch an einem normalen Smartphone für besonders ansprechende Ergebnisse sorgen.

Interessant ist, dass der Klangcharakter der neuen AKG N40 vom Anwender weitgehend individuell seinen Vorlieben entsprechend angepasst werden kann. Der neue In-ear Kopfhörer von AKG wird nämlich mit drei so genannten Verstärkungsfiltern ausgestattet, mit denen laut Herstellerangaben Bässe, mittlere Frequenzen oder Höhen je nach Geschmack während der Wiedergabe betont werden können, ebenso kann natürlich eine Wiedergabe mit absolut linearem Klangbild gewählt werden.

Ein derart ausgeklügeltes Treiber-Konzept wie beim AKG N40 verlangt natürlich nach einem entsprechend konzipierten Gehäuse, selbst wenn es sich, wie hier, um einen In-ear Kopfhörer handelt. So setzten die Entwickler auf ein Gehäuse aus rostfreiem Edelstahl, das absolut robust, und somit die beste Grundlage darstellt, um klangschädigende Vibrationen zu unterbinden.

Im Lieferumfang sind vier Sätze Ohrpass-Stücke in unterschiedlichen Größen enthalten, die aus besonders weichem Material gefertigt wurden, um einerseits hohen Tragekomfort zu garantieren, andererseits natürlich das Erzielen einer optimalen Klangqualität zu unterstützen. Denn nur durch einen perfekten Sitz im Gehörgang kann das Treiberkonzept des AKG N40 sein volles Potential auch entfalten.

Besonders hervorheben muss man beim neuen AKG N40 dessen Ohrbügel, die dafür Sorge tragen, dass der In-ear Kopfhörer stets optimalen Halt hat, selbst wenn man damit etwa Sport betreibt. Dieser wird, wie es bei derartigen Konstruktionen üblich ist, von vorne rund um das Ohr geführt.

Abschließend sei darauf hingewiesen, dass der neue AKG N40 natürlich das Hi-Res Audio Logo trägt, das in aus Sicht der Japan Audio Society für die Wiedergabe von Hi-Res Audio klassifiziert.

„Der AKG N40 vereint den legendären Klang und das raffinierte Design der Marke AKG mit einer patentierten Technologie, die ein personalisiertes Klangerlebnis ermöglicht. Wir freuen uns, den Hörern nun denselben hochauflösenden Klanggenuss zu bieten, der sonst nur in Tonstudios zu genießen ist. Und das ganz einfach über ihre portablen Audiogeräte.“

Michael Mauser, President der Lifestyle Audio Division bei Harman Deutschland GmbH

Im Lieferumfang des neuen AKG N40 finden sich, neben den bereits erwähnten Ohrpass-Stücken, zwei austauschbare Kabel, eines mit Kabel-Fernbedienung und integriertem Mikrofon, sodass man den Kopfhörer als Freisprech-Einrichtung mit Smartphones nutzen kann, sowie ein normales Kabel, das im Zusammenspiel mit portablen Hi-Res Audio-Playern zum Einsatz kommt. Zudem liegt dem In-ear Kopfhörer ein Flugzeug-Adapter und eine Transport-Etui bei. Auch ein Reinigungswerkzeug darf nicht fehlen.

Der neue AKG N40 soll, so der Hersteller, bereits ab September 2016 im Fachhandel zu finden sein. Der empfohlene Verkaufspreis wird mit € 399,- angegeben.

Share this article