High End 2015: Es war als „next BIG thing“ angekündigt, was AURALiC Limited in München präsentieren will, geworden ist es der AURALiC Aries Mini, und dies ist wahrlich eine „große“ Überraschung." /> Sempre Audio
Foto © Michael Holzinger - sempre-audio.at

AURALiC Aries Mini Wireless Streaming Node

High End 2015: Es war als „next BIG thing“ angekündigt, was AURALiC Limited in München präsentieren will, geworden ist es der AURALiC Aries Mini, und dies ist wahrlich eine „große“ Überraschung.

Kurz gesagt...

Es war als „next BIG thing“ angekündigt, was AURALiC Limited in München präsentieren will, geworden ist es der AURALiC Aries Mini, und dies ist wahrlich eine „große“ Überraschung.

Wir meinen...

Als „next BIG thing“ war er angekündigt, und genau das ist er auch, der AURALiC Aries Mini Wireless Streaming Node, auch wenn es der „Kleinste“ in der AURALiC Aries-Serie ist. An der Flexibilität, an der Qualität und am Komfort hat der Hersteller hier nicht gespart, ganz im Gegenteil, erstmals ist hier gar ein integrierter Wandler mit an Bord, und selbst eine Festplatte bzw. SSD kann hier installiert werden, sodass man hier eine erstklassige Streaming-Lösung erhält, die nicht größer ist als 13,5 x 13,5 x 2,8 cm.
Hersteller:AURALiC Ltd.
Vertrieb:audioNEXT GmbH
Preis:€ 459,-

Von Michael Holzinger (mh)
17.05.2015

Share this article


Im Vorfeld der High End 2015 verkündete das Unternehmen AURALiC Ltd., im Rahmen der Messe in der bayerischen Metropole Großes anzukündigen. Von und dies sorgte dafür, dass die Erwartungshaltung entsprechend hoch angesetzt war, als AURALiC Ltd. dann tatsächlich das Geheimnis lüftete, was man da nach München mit brachte. Und soviel vorweg, man wurde nicht enttäuscht.

Wenngleich, „Großes“ gab es nicht zu bestaunen, ganz im Gegenteil. Vielmehr nutzte die Marketing-Abteilung das Wortspiel dafür, dem bislang kleinste Produkt im Repertoire des Unternehmens bezüglich Streaming auf höchstem Niveau den Weg zu bereiten, denn was in München tatsächlich präsentiert wurde, trägt völlig zu recht den Namen AURALiC Aries Mini Wireless Streaming Node. Trotz der sehr kompakten Abmessungen von lediglich 13,5 x 13,5 x 2,8 cm.

AURALiC Aries Mini Wireless Streaming Node

Die wohl größte Überraschung dabei ist, dass sich die Entwickler zwar auch bei der neuen AURALiC Aries Mini natürlich am bisherigen Konzept der AURALiC Aries-Reihe orientieren, aber ganz klar mit einem bisherigen Grundsatz brechen. Denn während die AURALiC ARIES Streaming Bridge sowie die AURALiC ARIES LE Streaming Bridge so ausgelegt sind, dass sie sich, wie der Name schon verrät, allein auf die eigentliche Aufgabe eines Streaming-Clients konzentrieren, und über keinen integrierten Wandler verfügen, ist der neue AURALiC Aries Mini Wireless Streaming Node ein „vollständiger“ Streaming-Client, der keinen separaten Wandler mehr benötigt.

Dies ist umso bemerkenswerter, als es sich beim integrierten Wandler um ein durchaus sehr hochwertiges Modell handelt, immerhin einen ESS Sabre ES9018K2M. Zudem setzt der neue AURALiC Aries Mini Wireless Streaming Node tatsächlich auf die gleiche Plattform wie seine großen Brüder, die Unterschiede liegen hier nur in Details.

AURALiC Aries Mini Wireless Streaming Node

So kommt auch im AURALiC Aries Mini Wireless Streaming Node die proprietäre Plattform AURALiC Tesla zum Einsatz, die auf einen 1 GHz Quad-core AMR Cortex A9 Prozessor setzt, dem hier allerdings „nur“ 512 MByte DDR3 RAM anstatt 1 GByte zur Seite stehen. Dennoch, die Rechenleistung soll durchaus beachtliche 25.000 MIPS betragen, und somit ausreichend Performance liefern, um auch hier alle relevanten Audio-Formate zu verarbeiten. Weitere 4 GByte MLC SSD stehen für das Betriebssystem zur Verfügung, mit dem auch der AURALiC Aries Mini Wireless Streaming Node Teil des AURALiC Lightning DS ist.

Der AURALiC Aries Mini Wireless Streaming Node kann Audio-Daten in den Formaten AAC, MP3, APE, Ogg Vorbis, WMA, AIFF, WAV, ALAC sowie FLAC verarbeiten, und zwar bis hin zu 32 Bit und 384 kHz, also DXD. Zudem ist auch der neue „Kleine“ in der Lage, DSD-Dateien wiederzugeben, wobei hier das Spektrum über DSD64, DSD128 bis hin zu DSD256 reicht und die Daten als DSF und DIFF vorliegen können.

Wer dennoch nicht auf den integrierten Wandler setzen will, sondern eine externe Alternative, der kann dies etwa direkt über einen USB-Port tun, aber ebenso einen optischen oder koaxialen S/PDIF-Anschluss, wobei bei letzteren allerdings nur Daten mit bis zu 24 Bit und 192 kHz unterstützt werden. Für analoge Signale steht übrigens ein Cinchbuchsen-Pärchen zur Verfügung.

AURALiC Aries Mini Wireless Streaming Node

Die Integration ins Netzwerk erfolgt einerseits über eine Gigabit-Ethernet-Schnittstelle oder aber über das integrierte WiFi Modul. Dieses entspricht dem Standard IEEE 802.11ac und ist als Dualband-Lösung ausgeführt, um stets eine optimale Signalstärke zu erzielen.

Der AURALiC Aries Mini Wireless Streaming Node kann als dlna-zertifzierter UPnP-Streaming Client auf Audio-Daten einer zentralen NAS zugreifen, zudem wird zur Markteinführung die Möglichkeit bestehen, dass bereits eine simple Dateifreigabe über SAMBA reicht. Damit soll sichergestellt sein, dass jeder PC, jeder Mac als Datenquelle direkt genutzt werden kann. So lässt sich etwa ganz simpel mit wenigen Mausklicks die Apple iTunes Mediathek freigeben, ohne über wirklich tiefergehende Kenntnisse über Netzwerk-Technologie zu verfügen.

Zudem kann man an den AURALiC Aries Mini Wireless Streaming Node auch USB-Sticks oder externe USB-Festplatten anschließen, auf denen Audio-Daten hinterlegt sind.

Als weitere Besonderheit verbirgt sich an der Unterseite des AURALiC Aries Mini Wireless Streaming Node ein Laufwerksschacht, in dem eine 2,5 Zoll Festplatte bzw. SSD Platz findet, um komplett autark zu fungieren.

AURALiC Aries Mini Wireless Streaming Node

Darüber hinaus unterstützt der AURALiC Aries Mini Wireless Streaming Node Apple AirPlay und Songcast und kann auf Internet Radio-Stationen über vTuner zugreifen und verfügt über eine direkte Anbindung zu den Diensten TIDAL bzw. WiMP und Qobuz.

Die Steuerung des AURALiC Aries Mini Wireless Streaming Node erfolgt in gewohnter Art und Weise mit Hilfe der AURALiC Lightning DS App, die das Unternehmen für Apple iOS und Google Android anbietet.

Zudem stehen am AURALiC Aries Mini Wireless Streaming Node Tasten an der Oberseite zur Verfügung, die frei belegt werden können.

Der AURALiC Aries Mini Wireless Streaming Node wird in Schwarz sowie Weiss erhältlich sein. Und zwar in nur wenigen Wochen, wie uns Christian Rechenbach im Gespräch auf der High End 2015 versicherte. Vorbestellungen werden sogar bereits ab sofort entgegen genommen wobei an diese Kunden dann bereits Ende Juli 2015 die Produkte ausgeliefert werden. Alle anderen müssen sich dann noch ein paar weitere Wochen in Geduld üben.

Angesichts des überaus interessanten Preises für den AURALiC Aries Mini Wireless Streaming Node von lediglich € 459,- wird wohl damit zu rechnen sein, dass der Andrang entsprechend hoch ist. Insofern sollte man sich bei Interesse recht bald einen AURALiC Aries Mini Wireless Streaming Node sichern. Günstiger wird man kaum an einen derart vielseitigen Streaming-Client auf derart hohem Qualitätsniveau kommen…

Share this article