Foto © Bang & Olufsen a/s

A wild love affair… Bang & Olufsen feiert 90. Geburtstag mit Love Affair Collection

Sechs topaktuelle Produkte umfasst nach Angaben des dänischen Unternehmens Bang & Olufsen die so genannte Love Affair Collection, die anlässlich des 90. Geburtstags der Dänen in dem neuen Farbton Rose Golden präsentiert werden.

Kurz gesagt...

Als eine Auswahl an exklusiven Sammlerstücken zum 90. Geburtstag des Unternehmens versteht Bang & Olufsen die Love Affair Collection im Farbton Rose Golden.

Wir meinen...

Als besonders exquisite als auch exklusive Lösungen präsentieren sich die Produkte der so genannten Bang & Olufsen Love Affair Collection, die dieser Tage anlässlich des 90. Geburtstags des dänischen Premium-Anbieters auf den Markt kommen. Sie bildet mit sechs ausgewählten Produkten einen Querschnitt über das aktuelle Sortiment des dänischen Unternehmens und präsentieren sich im Farbton Rose Golden.
Hersteller:Bang & Olufsen a/s
Vertrieb:Bang & Olufsen a/s
Preis:Bang & Olufsen BeoVision Avant 85 und BeoRemote One € 21.995,- (zzgl. Standvariante)
Bang & Olufsen BeoVision 11-46 und BeoRemote One € 6.595,- (zzgl. Standvariante)
Bang & Olufsen BeoLab 18 € 6.360,-
Bang & Olufsen BeoPlay A9 € 2.099,-
Bang & Olufsen BeoPlay H6 € 419,-

Von Michael Holzinger (mh)
19.03.2015

Share this article


Das renommierte dänische Unternehmen Bang & Olufsen kann auf eine immerhin 90jährige Geschichte zurück blicken, eine beeindruckende Jahreszahl, vor allem in unserer längst sehr schnelllebigen Zeit, in der derartige Jubiläen natürlich noch viel markanter hervorstechen. Schließlich waren allen voran die letzten Jahre auch in der Unterhaltungselektronik-Industrie nicht zuletzt dadurch geprägt, dass viele, selbst namhafte und traditionsreiche Unternehmen mit eher negativen Schlagzeilen über ihr weiteres Schicksal, oder mit diversen Fusionen und Aufkäufen für Aufsehen sorgten. 90 Jahre in einem Marktsegment zu bestehen, das durchaus sehr stark Technologie-getrieben ist und somit einem stetem Wandel unterliegt, ist also sehr bemerkenswert.

Bang & Olufsen Love Affair Collection

Bang & Olufsen wurde im Jahr 1925 von Peter Bang und Svend Olufsen gegründet, deren erstes Produkt der so genannte Elmininator war. Dies war nicht direkt ein Gerät der Unterhaltungselektronik, sondern vielmehr ein Zubehör-Produkt, denn dieser Eliminator ermöglichte es erstmals, die damals üblichen batteriebetriebenen Radio-Geräte direkt am Stromnetz zu betreiben. Der große Durchbruch gelang im Jahre 1939 mit dem von Peter Bang konzipiertem Beolit 39. Erstmals kam damit auch der Name Beolit ins Spiel, der bis heute unverändert für ausgewählte Produkte des dänischen Unternehmens genutzt wird.

Bang & Olufsen Love Affair Collection

Die Besonderheit bei diesem Gerät bestand darin, dass dieses erstmals aus Bakelit gefertigt war, dem ersten im Großindustriellen Stil eingesetztem Kunststoff. Der Werkstoff Bakelit, eigentlich der Markenname für den duroplastischen Kunststoff Phenoplast auf der Basis von Phenol und Formaldehyd, erlaubte eine besonders kreative Formgebung, insbesondere im Vergleich zu dem damals eingesetzten Gehäusen aus Holz. Damit war auch die bis heute sehr auf Design fokussierte Unternehmensstrategie vorgegeben, wobei das Unternehmen in seiner langen Geschichte zahllose namhafte Industrie-Designer und engagierte - bis heute. Lediglich für die Realisierung des Unternehmenslogos, das ebenfalls bis heute Gültigkeit hat, verließ man sich auf keinen großen Namen. Dies soll, so skurril dies auch klingen mag, von einem Malerlehrling stammen, und war Svend Olufsen im Jahr 1932 ganze 10 dänische Kronen wert.

Bang & Olufsen Love Affair Collection

Über die Jahre hinweg entwickelte sich das dänische Unternehmen zu einem führenden Anbieter der Unterhaltungselektronik, wobei man immer mehr Bereiche erschloss, und schließlich als Komplett-Anbieter auftreten konnte. Von Personal Audio Lösungen über HiFi- und Lautsprecher-Systemen bis hin zu Fernsehern hatte und hat man ein sehr breit aufgestelltes Produktsortiment, bei dem allen voran ein stets eigenständiges, durchaus auch sehr extravagantes Design, aber immer die Philosophie einer möglichst einfachen Nutzung, möglichst auch im Verbund mit anderen Geräten des Konzerns im Mittelpunkt stand. So war es auch klar, dass Bang & Olufsen zu den Vorreitern im so genannten Multiroom-Bereich zählt und sehr frühzeitig auf Custom Installation-Lösungen setzte, die allesamt tunlichst eine zentrale Steuerung erlauben.

Bang & Olufsen ist zudem im so genannten Automotiv-Segment tätig, stattet also etwa Fahrzeuge verschiedenster Fahrzeughersteller, allen voran im Premium- und gar Luxussegment mit seinen Audio- und Entertainment-Systemen aus, und engagiert sich seit jüngster Zeit besonders stark im Lifestyle-Segment der Unterhaltungselektronik, wobei man hier mit der Marke BeoPLAY eine eigene, auf die anvisierte Zielgruppe spezialisierte Produktstrategie verfolgt.

So nebenbei sei erwähnt, dass Bang & Olufsen eine Reihe seiner Produkte gar als „Kunstwerke“ bezeichnen darf, denn zahlreiche Lösungen der Dänen sind fester Bestandteil der Sammlung des Museum of Modern Art in New York, die als Referenz für herausragendes Produktdesign, defakto eine Art Ritterschlag in diesem Segment gilt.

Es erstaunt also keineswegs, dass sich das dänische Unternehmen allen voran mit einer ganz speziellen Produktserie feiert, bei der in erster Linie ein besonders markantes Design im Mittelpunkt steht.

Sechs ausgewählte Produkte aus verschiedensten Segmenten umfasst die so genannte Love Affair-Serie, die anlässlich des 90. Geburtstags von Bang & Olufsen präsentiert wird. Es handle sich um besonders exquisite Lösungen, so das dänische Unternehmen, die im Rahmen dieser Bang & Olufsen Love Affair-Serie zu wahren Sammlerstücken würden.

Bang & Olufsen Love Affair Collection

Die Auswahl traf man offensichtlich ganz bewusst so, dass hier ein aktueller Querschnitt des Angebots des Unternehmens repräsentiert wird. Zudem kommt die spezielle Farbgebung, die man für diese Serie wählte, hier besonders gut zur Geltung. Der Hersteller spricht vom Farbton Rose Golden, wobei dies ein direkter Bezug zu der Zeit sein soll, in dem Bang & Olufsen gegründet wurde, also den angeblich so wilden 20er Jahre des 20. Jahrhunderts. Nun, ob das nicht eher für Metropolen wie Paris, London, Berlin oder Wien galt, und weniger für das wohl zu dieser Zeit recht beschauliche dänische Städtchen Struer…

Wie auch immer, exquisite Materialien und der besagte Farbton Rose Golden sollen die Zeit aufleben lassen, in der die Welt der Technik noch als nahezu magisches Phänomen galt, die Zeit, als Art Déco en vogue war, und zumindest eine ausgewählte Schicht in Luxus, Glamour und Üppigkeit schwelgte.

Verantwortlich für die neue Bang & Olufsen Love Affair Collection ist die Designerin Stine Goya, für die vor allem der warme Ton des Gelbgold für Liebe und Treue steht, und die dies mit einem speziellen Färbeverfahren erzielt. Vor allem bei jenen Produkten der Serie, bei denen zudem auch Holz zum Einsatz kommt, soll mit der Kombination die Brücke zwischen gestern und heute, der Vergangenheit und der Gegenwart geschlagen werden. Erstaunlich eigentlich, welch Spielraum auch in der Interpretation ansprechendes Industrie-Design bietet…

Wie bereits erwähnt, besteht die Bang & Olufsen Love Affair Collection zum 90. Geburtstag des Unternehmens aus sechs Produkten. Das wohl markanteste ist dabei der erst vor kurzem eingeführte Fernseher Bang & Olufsen BeoVision Avant 85, ebenso das nicht minder beeindruckende All-in-One Entertainment-Center BeoVision 11-46. Passend dazu gibt es natürlich auch die Fernbedienung BeoRemote One in einer speziellen Ausführung für die Bang & Olufsen Love Affair Collection und auch das Lautsprecher-System Bang & Olufsen BeoLab 18 ist Teil dieser Collection. In deutlich moderateren Regionen den Preis betreffend bewegt sich das ebenfalls als Teil der Love Affair Collection vorgestellte Audio-System Bang & Olufsen BeoPLAY A9 sowie der Kopfhörer Bang & Olufsen BeoPLAY H6.

Bang & Olufsen Love Affair Collection

„Für uns ist diese exklusive Kollektion ein lebendes Beispiel für diese Liebesbeziehung, die seit den Anfängen besteht, in denen die beiden dänischen Ingenieure Peter Bang und Svend Olufsen die Aufmerksamkeit der Welt mit Leidenschaft, Hingabe und vollendeter Verarbeitung auf sich zogen," wird Marie Kristine Schmidt, VP Brand, Design und Marketing bei Bang & Olufsen anlässlich der Einführung der Love Affair Collection in einer Aussendung zitiert.

Die Produkte sollen nach Angaben des Herstellers dieser Tage in allen Bang & Olufsen Fachgeschäften in Deutschland, der Schweiz und Österreich erhältlich sein.

Für den Bang & Olufsen BeoVision Avant 85 und BeoRemote One gibt das Unternehmen einen Preis von € 21.995,- (zzgl. Standvariante), für das Bang & Olufsen BeoVision 11-46 und BeoRemote One € 6.595,- (zzgl. Standvariante), und für das Bang & Olufsen BeoLab 18 € 6.360,- an (Lautsprecherpaar inkl. Bodensockel oder Wandhalterung mit Nussbaum Lamellenfrontset). Das Bang & Olufsen BeoPlay A9 soll zum Preis von € 2.099,- und der Kopfhörer Bang & Olufsen BeoPlay H6 um € 419,- erhältlich sein.

Share this article