Responsive image Audio

Accuphase C-47 Stereo Phono Amplifier - Die neue Referenz-Phono-Vorstufe…

Foto © Accuphase Laboratory Inc.

Eine vollständig im Dual-Mono-Aufbau und damit komplett symmetrisch ausgelegte Phono-Vorstufe präsentiert die japanische High-end HiFi-Schmiede Accuphase Laboratory Inc. nunmehr mit dem neuen Accuphase C-47 Stereo Phono Amplifier.

Kurz gesagt...

Es sei eine Phono-Vorstufe, die über einen vollständig symmetrischen Aufbau verfüge, so die japanische High-end HiFi-Schmiede Accuphase Laboratory Inc. über den neuen Accuphase C-47 Stereo Phono Amplifier.

Wir meinen...

Die neue Phono-Vorstufe Accuphase C-47 Stereo Phono Amplifier sei die erste ihrer Produktlinie, die als vollständig symmetrische Lösung von den Eingängen bis hin zum Ausgang ausgelegt sei, so das Versprechen von Accuphase Laboratory Inc.. Diese Phono-Vorstufe sei daher konsequent im Dual-Mono-Aufbau ausgelegt, sei es nun bei der Eingangsstufe, der Entzerrung, der Ausgangsstufe, bis hin zum Netzteil. Nicht zuletzt dadurch sei eine absolut exakte Signalverarbeitung garantiert, die eine enorme Detailvielfalt und Dynamik, frei von klangschädigenden Einflüssen erlaube.

Von Michael Holzinger (mh)
09.06.2020

Share this article


Bei der Signalübertragung von Komponente zu Komponente einer HiFi-Kette unterscheidet man grob zwischen einer unsymmetrischen und symmetrischen Ausführung. Viele schwören somit auf eine symmetrische Übertragung, da so äußere Einflüsse, die sich nachteilig auf die Klangqualität auswirken können, sehr effektiv unterbunden werden. Interessant ist, dass man symmetrische Signaübertragungen somit speziell im High-end Segment sehr oft vorfindet, es letztlich aber eigentlich nur eine einzige wirklich symmetrische Quelle gibt, und zwar Schallplatten-Spieler. Allen voran hier lohnt es sich also, tatsächlich auf eine vollständig symmetrisch ausgelegte Kette zu setzen, wie dies nun etwa die japanische High-end HiFi-Schmiede Accuphase Laboratory Inc. mit ihrer neuesten Lösung im Bereich Phono-Vorstufe, dem Accuphase C-47 Stereo Phono Amplifier, erlaubt.

Die neue Phono-Vorstufe Accuphase C-47 Stereo Phono Amplifier sei die erste ihrer Produktlinie, die als vollständig symmetrische Lösung von den Eingängen bis hin zum Ausgang ausgelegt sei, so das Versprechen von Accuphase Laboratory Inc.. Diese Phono-Vorstufe sei daher konsequent im Dual-Mono-Aufbau ausgelegt, sei es nun bei der Eingangsstufe, der Entzerrung, der Ausgangsstufe, bis hin zum Netzteil. Nicht zuletzt dadurch sei eine absolut exakte Signalverarbeitung garantiert, die eine enorme Detailvielfalt und Dynamik, frei von klangschädigenden Einflüssen erlaube.

Die Bemühungen, beste Kanaltrennung zu gewährleisten, gehen bei der neuen Phono-Vorstufe aus dem Hause Accuphase Laboratory Inc. also wirklich sehr weit, denn letztlich bedeutet dies, dass alle Verstärker-Stufen, die Entzerrung, ja selbst die Stromversorgung, auch tatsächlich komplett separat für jeden Kanal aufgebaut wurden und damit jeweils doppelt vorhanden, zudem stets durch separate Platinen realisiert wurden. Da es sich hierbei um besonders hochwertig konzipierte Platinen handelt, die als so genannten Gold-plated Printed Circuit Boards konzipiert sind und auf ein Trägermaterial aus GFK mit Fluorkarbonharz für eine niedrige Dielektrizitätskontante und einen geringen Verlustfaktor setzen, kann man in etwa den immensen Aufwand einschätzen, der hier betrieben wird.

Auffallend beim neuen Accuphase C-47 Stereo Phono Amplifier ist, dass an seiner Rückseite gleich eine Reihe an Eingängen zur Verfügung steht, allen voran nunmehr ein für MC Tonabnehmer-Systeme symmetrisch ausgelegter Phono-Eingang in Form von XLR-Buchsen, zudem drei reguläre Phono-Eingänge, ausgeführt als Cinch-Buchsen.

Zum Einsatz kommt hier eine zweistufige Schaltungsarchitektur mit einer sowohl für MC als auch MM Cartridges ausgelegten rauscharmen Vorstufe in Verbindung mit einer besonders präzisen Entzerrung nach RIAA-Kennlinie, deren Abweichung nicht mehr als +/- 0,3 dB betragen soll

Die Phono-Vorstufe Accuphase C-47 Stereo Phono Amplifier setzt auf eine besonders rauscharme Stromversorgung, die pro Kanal über vier spezielle, für höchste Klanggüte ausgelegte 25 V 15.000 µF Aluminium-Elektrolyt-Kondensatoren zur optimalen Stromglättung verfügt. Hinzu kommen Ringkern-Transformatoren, die ebenfalls maßgeblich zur hohen Leistungsreserve beitragen.

Natürlich stehen als Ausgänge ebenfalls symmetrische XLR-Buchsen zusätzlich zu unsymmetrischen Cinchbuchsen zur Verfügung.

Für jeden der vier Eingänge kann eine individuelle Anpassung vorgenommen werden, wobei die Logik der Accuphase C-47 Stereo Phono Amplifier die Einstellungen speichert. Bei der Justierung ist das Display an der Front behilflich, das im Verbund mit Drehgebern und Tasten die Konfiguration geradezu spielend einfach möglich macht.

Beim Accuphase C-47 Stereo Phono Amplifier kann die Lastimpedanz fürMC Tonabnehmer-Systeme in sechs, und für MM Tonabnehmer-Systeme zwei Konfigurationen gewählt werden, ein Gain-Wahlschalter steht für Tonabnehmer mit geringer Ausgangsspannung zur Verfügung, und natürlich kann ein Subsonic-Filter hinzu geschalten werden.

Den hohen Anspruch unterstreichen die Entwickler beim neuen Accuphase C-47 Stereo Phono Amplifier natürlich auch beim Gehäuse, das in bewährter Art und Weise überaus solide, gleichzeitig aber auch elegant konzipiert ist und natürlich tadellos ausgeführt wurde.

Der neue Accuphase C-47 Stereo Phono Amplifier soll bereits in Kürze im Fachhandel zu finden sein. Als unverbindlich empfohlener Verkaufspreis wird für diese neue Phono-Vorstufe der Referenz-Klasse € 9.990,- angegeben. Im Lieferumfang ist übrigens nicht nur das obligatorische Stromkabel, sondern zudem auch ein passendes Audio-Kabel, das Accuphase ASL-10 enthalten, ebenso ein praktisches Reinigungstuch.

Share this article