Responsive image Audio

Acoustic factory als neues Label rund um Raumakustik bei Hörzone GmbH

Foto © Hörzone GmbH

Das Unternehmen Hörzone GmbH hat sich seit Jahr und Tag dem Thema Raumakustik verschrieben. Reinhard Weidinger gilt daher als ausgewiesener Spezialist in dieser Thematik und bietet über sein Unternehmen verschiedenste Lösungen an. Neu ist das Label Acoustic factory, das man als Linie für besonders preisgünstige Produkte im Bereich Raumakustik versteht und mit dem man allen voran preissensible Kunden für das Thema gewinnen will.

Kurz gesagt...

Als preiswerte Linie an Raumakustik-Produkten führt Hörzone GmbH nunmehr das neue Label Acoustic factory ein.

Wir meinen...

Bei Acoustic factory soll es sich, so der Vertrieb, um eine preiswerte Linie an Raumakustik-Produkten handeln, die gleichermaßen für HiFi als auch Heimkino ausgelegt sind. Durch die attraktive Preisgestaltung soll die vielfach vorherrschende Scheu genommen werden, sich mit dieser Thematik zu befassen, sodass man nach und nach in diese eintauchen, und letztlich die für die eigenen Bedürfnisse ideale Lösung realisieren zu können, sei es nun betreffend der Wohnraum-Situation, aber natürlich auch betreffend des Budget-Rahmens.
Hersteller:Hörzone GmbH
Vertrieb:Hörzone GmbH
Preis:Modul 30 x 50 x 5cm 6 Stk. € 65 Eur, 12 Stk. € 115,-
Modul 50 x 50 x 10 cm 4 Stk. € 59,-, 8 Stk. € 109,-
Modul 100 x 50 x 10 cm 2 Stk. € 99,-

Von Michael Holzinger (mh)
11.06.2019

Share this article


Das spannende am Thema HiFi, aber auch beim Thema Home Cinema ist, dass sich diese Hobbys keineswegs allein auf die „richtige“ Elektronik, die „richtigen“ Lautsprecher-Systeme beschränken, sondern jeweils ein weites, vielfältiges Segment darstellen. Für viele Anwender steht dabei stets das Ziel im Mittelpunkt, bestmögliche Ergebnisse zu erzielen, wobei die letztgültige Beurteilung natürlich stets eine Frage der individuellen Vorstellungen ist. Eins aber steht definitiv fest, nämlich, dass es die ganz unterschiedlichsten Ansätze gibt, dieses selbst gesteckte Ziel auch tatsächlich zu erreichen.

Ebenso steht fest, dass die Beschäftigung mit der Raumakustik wohl eine der effektivsten Ansätze darstellt, die zumeist unmittelbar und schon mit einfachsten Mitteln Verbesserungen mit sich bringt, und zwar deutlich mehr, als nahezu alle anderen Tuning-Maßnahmen. Nüchtern betrachtet muss man also festhalten, dass es die klügste Entscheidung ist, sich zuallererst um den „Raum“ selbst zu kümmern, bevor man an andere Tuning-Maßnahmen wie etwa Kabel, Stromversorgung, Racks und ähnliches auch nur denkt…

Ein Unternehmen, dass sich der Bedeutung der Raumakustik und allen damit einhergehenden Tuning-Maßnahmen bereits seit langer Zeit widmet, ist Hörzone GmbH aus München. Nicht umsonst gilt Geschäftsführer Reinhard Weidinger seit Jahr und Tag als ausgewiesener Experte im Bereich Raumakustik, und bietet ein sehr breit aufgestelltes Produktsortiment unterschiedlichster Hersteller in den verschiedenen Preis- und Qualitätsklassen für die unterschiedlichsten Aufgaben an.

Erfreulich ist, dass Reinhard Weidinger eine durchaus sehr pragmatische, keineswegs dogmatische Herangehensweise an diese Thematik hat, somit speziell Kunden, die sich nach und nach mit Raumakustik befassen wollen, nicht sogleich überfordert, sondern vielmehr mit Rat und Tat zur Seite steht, und auch Produkte offeriert, die sich einerseits weitgehend problemlos selbst in den Wohnraum integrieren lassen, zudem das Budget der Neueinsteiger nicht übermässig strapazieren.

Dieser Strategie folgend entschloss sich Reinhard Weidinger nunmehr dazu, ein neues Label ins Programm aufzunehmen, das sich ganz gezielt an Einsteiger sowie preissensible Kunden richtet, und zwar das neue Label Acoustic factory.

Bei Acoustic factory soll es sich, so der Vertrieb, um eine preiswerte Linie an Raumakustik-Produkten handeln, die gleichermaßen für HiFi als auch Heimkino ausgelegt sind. Durch die attraktive Preisgestaltung soll die vielfach vorherrschende Scheu genommen werden, sich mit dieser Thematik zu befassen, sodass man nach und nach in diese eintauchen, und letztlich die für die eigenen Bedürfnisse ideale Lösung realisieren zu können, sei es nun betreffend der Wohnraum-Situation, aber natürlich auch betreffend des Budget-Rahmens.

Zum Start stehen bereits zwei Produkte zur Verfügung. Das erste Produkt hat bereits einen Namen, wenngleich es sich bislang nur um einen Arbeitstitel handelt, und zwar Acoustic factory Betty. Dahinter verbirgt sich ein Akustik-Element, das Abmessungen von 30 x 50 cm aufweist, und für die Ausgestaltung von Mustern an Wand und Decke geeignet ist. Mit einer Stärke von immerhin 5 cm weise diese Lösung bereits eine vernünftige Absorbtion beginnend ab 500 Hz auf, so Reinhard Weidinger, der zudem hervor streicht, dass hier eine Beflockung auf allen Seiten vorgenommen wurde, sodass man stets allein die ausgewählte Farbe, aber nie den Schaum selbst zu sehen bekommt. Damit soll, wie bereits beschrieben, die Integration in den Wohnraum erleichtert werden, da diese Produkte somit als Design-Objekte wahrgenommen werden, was natürlich durch die geschwungene Formgebung unterstützt wird. Passend dazu gibt es natürlich auch entsprechende Abschluss-Stücke, die eine gerade Abschluss-Kante der Akustik-Elemente-Anordnung gestatten.

Übrigens, die erwähnte Beflockung sei auch ideal für den Einsatz in einem Heimkino, da hier Lichtreflektionen nicht zu befürchten sind.

Die zweite bereits verfügbare Lösung ist gar allen voran für Home Cinema ausgelegt, wobei es sich auch hier um Quadrate handelt, allerdings mit Abmessungen von 50 x 50 cm und einer Stärke von 10 cm.

Die Elemente mit dem Arbeitstitel Acoustic factory Betty werden im Paket mit jeweils sechs Stück angeboten, wobei der Preis hierfür mit € 65,- angegeben wird. Für etwas umfangreichere Maßnahmen rund um die Akustik eines Raums bietet sich das Paket mit 12 Stück an, das mit einem Preis von nur € 115,- natürlich eine feine Preisersparnis mit sich bringt.

Die Module mit 50 x 50 x 10 cm werden im Paket mit vier Stück zum Preis von € 59,- angeboten, acht Stück gibt es hier zum Preis von € 109. Die noch größeren Module mit 100 x 50 x 10 cm werden paarweise angeboten, und zwar zum Preis von € 99,-

Share this article