Responsive image Audio

Adam Audio T5V und Adam Audio T7V - Die neue Adam Audio T-Serie

Foto © Adam Audio GmbH

Selbst wenn es sich um die neue Budget-schonende Produktlinie des Berliner Spezialisten Adam Audio handelt, so soll die Adam Audio T-Serie mit so manchem Merkmal aufwarten können, das der Referenz-Linie des Unternehmens, der Adam Audio S-Serie entliehen wurde. Zwei Aktiv-Lautsprecher-Modelle gehen hier an den Start, der Adam Audio T5V sowie der Adam Audio T7V.

Kurz gesagt...

Mit den zwei Modelle Adam Audio T5V und Adam Audio T7V geht die neue Aktiv-Lautsprecher-Serie aus dem Hause Adam Audio, die Adam Audio T-Serie an den Start.

Wir meinen...

Bedenkt man, dass sich bei HiFi-Liebhabern, die etwa am Arbeitsplatz rund um einen PC oder Mac nicht auf feinste Musik-Wiedergabe verzichten wollen, eine ganz ähnliche Situation wie im Studio ergibt, dürften die neuen Modelle der Adam Audio T-Serie, ausgelegt als preislich besonders attraktive Nahfeld-Monitore eine echte Alternative zu klassischen Regal-Lautsprecher-Systemen aus dem HiFi-Segment sein.
Hersteller:Adam Audio GmbH
Vertrieb:Hörzone GmbH
Preis:Adam Audio T5V € 199,-
Adam Audio T7V € 239,-

Von Michael Holzinger (mh)
30.01.2018

Share this article


Das Berliner Unternehmen Adam Audio GmbH ist hinlänglich als Spezialist für Aktiv-Lautsprecher-Systeme bekannt, wobei der Fokus natürlich in erster Linie auf professionellen Anwendern im Studio-Bereich liegt. Allerdings tummelte sich das Unternehmen schon ab und zu auch im ausgewiesenen HiFi-Segment, schließlich erfreuen sich Aktiv-Lautsprecher-Systeme auch bei so manchem Hobbyisten immer größerer Beliebtheit.

So könnte auch die neueste Produktserie aus dem Hause Adam Audio GmbH nicht allein für das professionelle Segment spannend sein, schließlich soll es sich bei der neuen Adam Audio T-Serie um eine Produktlinie handeln, die sich durch eine besonders attraktive Preispositionierung auszeichnet, selbst wenn es sich hierbei um so genannte Nahfeld-Monitore handelt.

Als Nahfeld-Monitor bezeichnet man Lautsprecher-Systeme, die ganz bewusst so ausgelegt sind, dass sie - Nomen es Omen - sehr nahe am Hörer platziert werden. Derartige Lösungen kommen im Studio als direkte Abhör-Systeme zum Einsatz, stehen etwa direkt auf dem Mischpult oder sind etwa in eine Pre- bzw. Post-Production Umgebung ebenfalls direkt am Arbeitslatz positioniert.

Bedenkt man nunmehr, dass sich bei HiFi-Liebhabern, die etwa am Arbeitsplatz rund um einen PC oder Mac nicht auf feinste Musik-Wiedergabe verzichten wollen, eine ganz ähnliche Situation ergibt, dürften somit auch hier besagte Nahfeld-Monitore eine echte Alternative zu klassischen Regal-Lautsprecher-Systemen aus dem HiFi-Segment sein.

Insbesondere dann, wenn man, wie beschrieben, den sehr attraktiven Preis der neuesten Modelle der Adam Audio T-Serie in Betracht zieht, die mit den Lösungen Adam Audio T5V sowie Adam Audio T7V ins Rennen geht.

„Unsere Entwickler standen vor einer großen Herausforderung. Ihr Auftrag bestand darin, eine Serie von Nahfeld-Monitoren zu entwickeln, deren Preis auch in ein knapperes Budget passt – ohne dabei die Standards aufzugeben, die dazu geführt haben, dass Adam-Monitore in Studios auf der ganzen Welt zur festen Ausstattung gehören. Die T-Serie erfüllt diese Anforderungen: Mit ihrem breiten Frequenzgang, einer geringen Verzerrung und einem präzisen, kontrollierten Abstrahlverhalten bietet sie eine exzellente, preisgünstige Lösung.“ - Christian Hellinger, CEO von Adam Audio

Die neuen Modelle der Adam Audio T-Serie sollen, um dieses Zeil zu erreichen, mit so manch Ausstattungsmerkmal versehen sein, das ursprünglich gar für die Adam Audio S-Serie, und damit die klare Flaggschiff-Serie der Berliner, aber auch die Adam Audio AX-Serie entwickelt wurden. Dazu gehört etwa das so genannte Adam High-frequency Propagation System, kurz HPS genannt, mit dessen Hilfe die versprochene homogene Abstrahlung in horizontaler als auch vertikaler Richtung über ein weites Frequenzspektrum hinweg erzielt werden soll. Ebenso können die neuen Modelle der Adam Audio T-Serie auf eine DSP-basierte Signalverarbeitung als Frequenzweiche und besonders effektiv arbeitende Verstärker in Class D vertrauen.

Die besonders akkurate, präzise Abstrahlcharakteristik und ein breiter Dynamik-Umfang soll zudem durch den Einsatz von so genannten U-ART-Hochtönern gelingen, der nach der Accelerated Ribbon Technology aus dem Hause Adam Audio mit einer gefalteten Membran arbeitet, und somit eine sehr ausgeprägte Detailabbildung im oberen Frequenzbereich sicherstellt. Dazu gesellen sich neu entwickelte Tieftöner mit Polypropylen-Membranen und einer laut Herstellerangaben extrem linearen Auslenkung, um eine Basswiedergabe bis in tiefste Frequenz völlig verzerrungsfrei zu garantieren.

Die neue Adam Audio T5V ist als Zweiwege-System mit einem 5 Zoll Tieftöner ausgestattet, die Adam Audio T7V weist demzufolge einen 7 Zoll Tieftöner auf. Beide sind mit einem nach hinten wirkendem Bassreflex-System ausgestattet. Der Hochtöner ist bei beiden Modellen als besagter U-ART 1,9 Zoll Tweeter und vorgesetztem HPS Waveguide ausgelegt.

Die Adam Audio T5V wird mit zwei Class D Modulen angetrieben, eins mit 50 Watt für das Tiefton-Chassis, ein weiteres mit 20 Watt für den Tweeter. Diese soll einen Frequenzbereich zwischen 45 Hz und 25 kHz abbilden können.

Bei der Adam Audio T7V kommen ebenfalls ein Modul mit 50 Watt und eins mit 20 Watt zum Einsatz, allerdings wird hier ein Frequenzbereich zwischen 39 Hz und 25 kHz abgebildet.

An Anschlüssen bieten die Speaker einen unsymmetrischen als auch symmetrischen analogen Eingang, sprich, einmal Cinch, einmal XLR. Der Pegel kann mittels Drehregler zwischen -60 dB und +18 dB justiert werden. Sowohl für den Hochton- als auch Tieftonbereich stehen an der Rückseite der Speaker Schalter bereit, um eine Adaptierung in drei Stufen vorzunehmen - -2 dB, o dB und +2 dB.

Die Stromversorgung erfolgt über ein integriertes Netzteil und der Hauptschalter ist an der Rückseite der Speaker zu finden.

Die Adam Audio T5V misst 298 x 179 x 297 mm und bringt es damit auf 5,7 kg. Die Adam Audio T7V bringt es mit Abmessungen von 347 x 210 x 293 mm auf 7,1 kg. Beide Modelle präsentieren sich in dezentem Schwarz.

Wer sich für die beiden neuen Modelle der Adam Audio T5V und Adam Audio T7V begeistert, der muss sich allerdings noch ein wenig in Geduld üben. Wie der Hersteller mitteilt, werden die Modelle der neuen Adam Audio T-Serie wohl ab April 2018 im Fachhandel zu finden sein. Das kleinere der beiden Modelle wird zum empfohlenen Verkaufspreis von € 199,-, das größere Modell zum Preis von € 239,- angeboten.

Share this article