Foto © Advance Acoustic

Advance Acoustic AIR 55 - Ein weiteres „kabelloses“ Aktiv-Lautsprecher-System…

Als flexibles All-in-One System will die französische HiFi-Schmiede Advance Acoustic das neue Aktiv-Lautsprecher-System Advance Acoustic AIR 55 verstanden wissen. Dieses bietet zwar analoge und digitale Schnittstellen, in erster Linie ist es aber für Quellen konzipiert, die Signale über Bluetooth inklusive apt-X übertragen.

Kurz gesagt...

Advance Acoustic erweitert sein Produktangebot im Bereich aktiver Lautsprecher-Systeme, die in erster Linie mittels Bluetooth Signale empfangen.

Wir meinen...

Mit dem neuen Advance Acoustic AIR 55 erweitert die französische HiFi-Schmiede Advance Acoustic ihr Angebot an Aktiv-Lautsprecher-Systemen, die als echte All-in-One-Lösung konzipiert sind. Neben dem integrierten Bluetooth Modul stehen hier analoge sowie digitale Schnittstellen zur Verfügung, um verschiedenste Quellen nutzen, und das Advance Acoustic AIR 55 als flexibles Audio-System einsetzen zu können.
Hersteller:Advance Acoustic
Vertrieb:quadral GmbH & Co. KG
Preis:€ 399,-

Von Michael Holzinger (mh)
13.03.2016

Share this article


Dass die französische HiFi-Schmiede bewährten HiFi-Lösungen in all ihren Ausprägungen bis hin zur Audio CD nach wie vor die Treue hält, beweist das Unternehmen erneut dieser Tage. Schließlich stellte man nicht nur eine Reihe neuer Stereo Vollverstärker vor, wie etwa den Advance Acoustic X-i50BT, den Advance Acoustic X-i75 und den Advance Acoustic X-i105 sowie Advance Acoustic X-i125, sondern ebenso einen reinen Audio CD-Player, den Advance Acoustic X-CD5.

Dennoch will man sich den neuesten Trends keineswegs verschließen, und präsentiert gleichzeitig das Aktiv-Lautsprecher-System Advance Acoustic AIR 55.

Damit steht ein weiteres derartiges System der Franzosen zur Verfügung, den schon bisher weist das Produktsortiment des renommierten Unternehmens eine Reihe an Lösungen auf, die so genannte Advance Acoustic AIR-Serie, die allesamt in erster Linie als aktive Lautsprecher-Systeme für mobile Devices entwickelt wurden. Bluetooth ist hier die bevorzugte Übertragung für Audio-Daten, und zwar vom Smartphone, Tablet, aber auch von dedizierten portablen Audio-Playern, bis hin zu Notebooks.

So präsentiert sich das neue Advance Acoustic AIR 55 als recht kompaktes, so genanntes Regal-Lautsprecher-System, das wohl das bisherige Modell Advance Acoustic AIR 50 ablösen wird, und für das man wohl problemlos an verschiedensten Stellen des Hauses den richtigen Platz findet. So eignet sich das Advance Acoustic AIR 55 in erster Linie als so genanntes Desktop Audio-System, also als Audio-Lösung für den Schreibtisch, aber ebenso als dezentes System im Wohnzimmer, im Esszimmer, Kinderzimmer oder gar Schlafzimmer.

Diese Flexibilität liegt vor allem darin begründet, dass die Entwickler das Advance Acoustic AIR 55 als echtes All-in-One System konzipierten, also abgesehen davon, dass es sich um ein Lautsprecher-System mit integriertem Verstärker und einer Leistung von 55 Watt auch alle relevanten Schnittstellen zur Verfügung stehen, um verschiedenste Quellen anschließen zu können.

Wie bereits erwähnt, in erster Line können Audio-Daten hier über das integrierte Bluetooth Modul übertragen werden, wobei dessen apt-X Unterstützung in Verbindung mit entsprechend ausgestatteten mobilen Devices „CD-Qualität“ sicherstellt. Hierbei erfolgt die Steuerung des Systems natürlich direkt über das Smartphone oder Tablet, zudem können verschiedenste Inhalte genutzt werden, sei es nun Inhalte, die im Speicher des mobilen Devices abgelegt sind, oder auch verschiedenste Streaming-Angebote.

Desweiteren bietet das Advance Acoustic AIR 55 aber auch analoge Schnittstellen, um etwa einen CD-Player, einen Streaming-Client und ähnliches anschließen zu können. Ein Cinchbuchsen-Pärchen steht hierfür zur Verfügung, aber ebenso eine 3,5 mm Stereo Mini-Klinkenbuchse. Ebensowenig fehlen beim Advance Acoustic AIR 55 digitale Schnittstellen, hier steht sowohl eine optische als auch koaxiale Schnittstelle zur Verfügung, sodass etwa ein TV-Gerät, ein SAT-Receiver sowie eine Settop-Box eines Kabel TV-Anbieters hier angeschlossen werden kann, ebenso Spielkonsolen und vieles mehr.

Beim Advance Acoustic AIR 55 bildet der rechte Speaker den aktiven Part, hier stehen alle Schnittstellen und Kontrollelemente zur Verfügung. Die Verbindung zum linken Speaker wird über herkömmliche Lautsprecher-Kabel hergestellt, entsprechende Schraubklemmen findet man an den Rückseiten der Speaker.

Das als Zweiwege-Bassreflex-System ausgelegte Advance Acoustic AIR 55 kann einen Subwoofer ansteuern, um die Wiedergabe nach unten hin noch souveräner zu gestalten.

Im Lieferumfang ist eine passende Infarot-Fernbedienung enthalten, zudem kann etwa die Lautstärke direkt an der Rückseite des rechten Speakers justiert werden. Hier findet sich auch der Hauptschalter des Advance Acoustic AIR 55.

Das neue Advance Acoustic AIR 55 soll noch im Laufe des ersten Quartal 2016 im Fachhandel zu finden sein. Der Hersteller gibt für diese Lösung einen empfohlenen Verkaufspreis von € 399,- an.

Share this article