Responsive image Audio

Advance Acoustic präsentiert Advance Paris Smart Line

Foto © Michael Holzinger - sempre-audio.at

Smart, dieser Name soll bei der neuesten kompakten Produktserie aus dem Hause Advance Acoustic ein erster Hinweis darauf sein, dass man es hier mit besonders kompakten, hochwertigen, aber vor allem flexiblen Lösungen zu tun hat. Die neue Advance Paris Smart Serie geht mit dem Advance Paris Smart SX Streamer, dem Advance Paris Smart DAC, der Stereo Endstufe Advance Paris Smart BX1, sowie dem Stereo Vollverstärker Advance Paris Smart AX1 ins Rennen.

Kurz gesagt...

Mit besonders kompakten Lösungen präsentiert sich die neue Advance Paris Smart Serie aus dem Hause Advance Acoustic bestehend aus dem Advance Paris Smart SX, Advance Paris Smart DAC, Advance Paris Smart BX1 sowie Advance Paris Smart AX1.

Wir meinen...

Überaus schick, äußerst kompakt, aber dennoch mit erstaunlichen Leistungsdaten und einer flexiblen Ausstattung versehen, so präsentiert sich die neue Adance Paris Smart Line der französischen HiFi-Schmiede Advance Acoustic. Die vier in München präsentierten Lösungen wecken zweifellos die Neugier. Mit dem Advance Paris Smart SX, Advance Paris Smart DAC, Advance Paris Smart BX1 sowie Advance Paris Smart AX1 dürften sehr spannende Lösungen an den Start gehen.
Hersteller:Advance Acoustic
Vertrieb:quadral GmbH & Co. KG
Preis:Advance Paris Smart SX k.A.

Advance Paris Smart DAC k.A.

Advance Paris Smart BX1 k.A.

Advance Paris Smart AX1 k.A.

Von Michael Holzinger (mh)
11.05.2016

Share this article


Die französische HiFi-Schmiede Advance Acoustic hatte schon seit jeher ein gutes Gespür dafür, dass man HiFi eben nicht allein auf klassische oder gar mächtige Lösungen beschränken, sondern tunlichst eine für möglichst viele Kunden attraktive Alternative anbieten sollte. Elegante, kompakte Lösungen, die wenig Platz in Anspruch nehmen, aber dennoch den Charme und vor allem die Qualität hochwertiger Systeme vermitteln, und zu einem attraktiven Preis offeriert werden.

Diese Strategie wollen die Franzosen nun offensichtlich stärker forcieren und präsentierten im Rahmen der High End 2016 in München die neue Advance Paris Smart Line.

Allein dieses Wörtchen „smart“ im Namenszug kann durchaus als Hinweis darauf verstanden werden, wie Advance Acoustic diese neue Linie an Produkten platziert sehen will. Es handelt sich um besonders kompakte Lösungen, die einen durchaus außergewöhnlichen Formfaktor aufweisen, aber geradezu perfekt sind, um auf kleinstem Raum ein modernes, leistungsfähiges HiFi-System realisieren zu können, das den Ansprüchen von Konsumenten vollends entspricht.

So schickt Advance Acoustic zunächst vier Komponenten ins Rennen, und zwar die Streaming-Lösung Advance Paris Smart SX, den D/A-Wandler Advance Paris Smart DAC, den Leistungsverstärker Advance Paris Smart BX1, sowie den Stereo Vollverstärker Advance Paris Smart AX1.

Ganz klar stellt der Advance Paris Smart SX die vielseitigste Lösung der neuen Produktreihe dar, denn er vereint so ziemlich alles in einem besonders kompakten Gerät, was für Kunden interessant sein kann, um diesen als zentrale Quelle bzw. Schnittstelle für weitere Quellgeräte einzusetzen.

So lässt sich der Advance Paris Smart SX natürlich ins Netzwerk einbinden, um von entsprechenden Freigaben Audio-Daten in allen relevanten Formaten wiederzugeben. Zudem erlaubt er damit den Zugriff auf Internet Radio, wobei jedoch, dies sei an dieser Stelle bereits erwähnt, auch ein FM- sowie DAB-Tuner mit an Bord sind. Auch auf Dienste wie Spotify und Deezer soll man mit dem neuen Advance Paris Smart SX zugreifen können. Über USB-Ports können auch portable Devices sowie entsprechende Speichermedien als Quelle genutzt werden, und über einen weiteren USB-Port lässt sich die Verbindung mit einem PC oder Mac herstellen, sodass auch diese direkt als Quelle zur Verfügung stehen.

Interessant ist, dass die Entwickler von Advance Acoustic wirklich überaus feine Wandler einsetzen. So ist der neue Advance Paris Smart SX mit einem AKM AK4117 24 Bit DAC sowie einem AKM AK4490 32 Bit DAC ausgestattet, um bestmögliche Resultate zu erzielen. Damit kann der Advance Paris Smart SX wirklich alle relevanten digitalen Daten verarbeiten, und zwar im Linear PCM-Format bis zu 32 Bit und 768 kHz, und gar DSD mit bis zu DSD 11.2.

Dieser DAC steht übrigens auch weiteren digitalen Quellen zur Verfügung, die über drei optische sowie zwei koaxiale S/PDIF-Schnittstellen eingebunden werden können.

Für die Steuerung stehen direkt am Gerät ein Drehgeber sowie mehrere Tasten samt Display zur Verfügung.

Ähnlich ausgestattet präsentiert sich der neue Advance Paris Smart DAC, der jedoch auf eine Netzwerk-Integration verzichtet. Dafür stehen hier gleich sechs optische sowie zwei koaxiale S/PDIF-Schnittstellen als Eingänge zur Verfügung, ebenso eine AES/EBU-Schnittstelle und auch ein USB-Port zur Verbindung mit einem PC oder Mac fehlt nicht, wobei dies über XMOS-Prozessoren besonders akkurat erfolgen soll. Ein weiterer USB-Port dient auch hier zur Integration mobiler Devices und entsprechender Speichermedien. Interessant ist, dass der Advance Paris Smart DAC über ein Bluetooth Modul verfügt, sodass Smartphones und Tablets auch „drahtlos“ als Quelle fungieren können.

Die Signalverarbeitung erfolgt auch beim Advance Paris Smart DAC mittels AKM AK4117 24 Bit DAC sowie AKM AK4490 32 Bit DAC, auch er ist somit in der Lage, alle relevanten Datenformate in Hi-Res inklusive DSD wiederzugeben.

Neben unsymmetrischen als auch symmetrischen analogen Ausgängen stehen beim Advance Paris Smart DAC auch eine koaxiale und optische S/PDIF-Schnittstelle als Ausgang zur Verfügung und abgerundet wird die Ausstattung durch einen integrierten Kopfhörer-Verstärker, der gar über zwei Anschlüsse verfügt.

Auch hier findet man direkt an der Front alle relevanten Bedienelemente samt Display, um eine komfortable Steuerung zu ermöglichen.

Mit dem Advance Paris Smart BX1 steht eine Endstufe zur Verfügung, die sowohl symmetrische als auch unsymmetrische Eingänge - also einmal in Form eines Cinchbuchsen-Pärchens, dazu XLR-Buchsen - aufweist. Sie liefert gar nicht so bescheidene 105 Watt pro Kanal, und zwar an Lautsprecher-Systemen mit einer Impedanz von 8 Ohm. Setzt man auf Lautsprecher-Systeme mit einer Impedanz von lediglich 4 Ohm, so entfaltet die neue Advance Paris Smart BX1 zweimal 150 Watt. Erfreulich ist, dass es sich die Entwickler von Advance Acoustic nicht nehmen ließen, die Advance Paris Smart BX1 mit schicken, natürlich in Blau beleuchteten VU-Metern auszustatten. Dies wird so manchen ambitionierten HiFi-Enthusiasten begeistern, da sind wir uns sicher…

Wer einen Stereo Vollverstärker sucht, der ist beim neuen Advance Paris Smart AX1 richtig. Dieser geizt keineswegs an Anschlüssen, denn nicht weniger als fünf Cinchbuchsen-Pärchen stehen hier für analoge Quellen bereit, plus ein separater Eingang für Schallplattten-Spieler mit Phono-Vorstufe, wenngleich diese allein für MM Tonabnehmer-Systeme ausgelegt ist. Auch ein symmetrischer Eingang steht zur Verfügung, ausgeführt als XLR-Buchsen.

Besonders spannend ist zudem, dass der neue Advance Paris Smart AX1 über digitale Eingänge verfügt, also auf einen separaten D/A-Wandler verzichtet werden kann. Zumal hier gleich drei optische und eine koaxiale S/PDIF-Schnittstelle für digitale Quellen zur Verfügung stehen, und ebenso hochwertige Wandler zum Einsatz kommen. Die Entwickler setzten hier auf einen AKM AK4113 DAC sowie einen Wolfson WM8740 DAC.

An Ausgängen findet man hier einen Pre Out in Form eines XLR-Buchsen-Pärchens sowie zudem ein Cinchbuchsen-Pärchen, einen separaten Record Out ausgeführt als Cinchbuchsen-Pärchen, einen Subwoofer Ausgang, ebenfalls als Cinchbuchse, und natürlich die Schraubklemmen für die Lautsprecher-Systeme. Die werden beim neuen Advance Paris Smart AX1 mit zweimal 45 Watt bedient, sofern sie eine Impedanz von 8 Ohm aufweisen. Lautsprecher-Systemen mit einer Impedanz von 4 Ohm stehen zweimal 65 Watt zur Verfügung.

Zudem stehen, dies sei an dieser Stelle erwähnt, auch Trigger-Anschlüsse zur Verfügung, wie auch bei den übrigen drei zuvor beschrieben Geräten, sodass im Verbund eine zentrale Steuerung ermöglicht wird.

Alle vier Komponenten der neuen Smart Line von Advance Acoustic zeichnen sich, wie bereits mehrfach erwähnt, durch besonders kompakte Abmessungen aus. So misst der eben beschriebene Stereo Vollverstärker Advance Paris Smart AX1 13,3 cm in der Höhe, 23 cm in der Breite, und 30,5 cm in der Tiefe und bringt es damit auf rund 6,1 kg. Die Vorstufe Advance Paris Smart BX1 misst 16 cm in der Höhe, 23 cm in der Breite, und weist eine Tiefe von 30,9 cm auf und wiegt damit 8,5 kg. Der Streamer Advance Paris Smart SX weist eine Höhe von 10,5 cm, 23 cm Breite und 31,5 cm Tiefe auf, ebenso der Advance Paris Smart DAC.

Alle Komponenten zeichnen sich durch solide Gehäuse aus Metall aus, die wahlweise in Weiss oder Schwarz lackiert sind. Die Front ist jeweils mit einer Acryl-Platte versehen, die den Lösungen den letzten optischen Feinschliff verpasst.

Wann und zu welchen Preisen die neuen Lösungen der Advance Acoustic Advance Paris Smart Line tatsächlich im Fachhandel zu finden sind, steht derzeit noch nicht fest. Die in München präsentierten Produkte der kompletten Serie wurde offensichtlich so knapp vor der Messe fertig, dass die Franzosen noch nicht einmal finalisierte Unterlagen dazu vorweisen konnten, und die offensichtlich in allerletzter Sekunde angefertigten Datenblätter direkt bei den Geräten zeigten allesamt noch ausdrücklich den Verweis „Specifications and features subject to modification“

Share this article

Related posts