Aiptek MobileCinema i20 - Pico DLP Projektor für Apple iPhone

Es sei das perfekte Gadget fürs Apple iPhone, so Aiptek über den neuen Aiptek MobileCinema i20, einen so genannten Pico DLP Projektor, der trotz kleinster Abmessungen laut Angaben des Herstellers Inhalte direkt vom Smartphone aus dem Hause Apple mit einer Bilddiagonale von immerhin 127 cm, also rund 50 Zoll, an die Wand projizieren kann.

Von Michael Holzinger (mh)
05.03.2012

Share this article


Das Kino in der Westentasche verspricht Aiptek für den MobileCinema i20, einen Pico DLP Projektor, der als Quelle ein Apple iPhone nutzt und von diesem Inhalte mit immerhin einer Bilddiagonale von 127 cm und somit rund 50 Zoll an die Wand projiziert.

Das Gerät misst gerademal 60 x 47 x 18 mm und wiegt lediglich 78 Gramm. Damit passt es tatsächlich in jede Tasche, auch die Jackentasche und kann somit ein ständiger Begleiter sein. Selbstverständlich arbeitet das Gerät ohne Lüfter und somit geräuschlos und setzt auf LED als Lichtquelle. Diese entfaltet nach Herstellerangaben eine Lichtleistung von 12 Lumen. Dies reicht natürlich nur dann, wenn man diese Lösung tatsächlich in einem abgedunkelten Raum einsetzt.

Das LCos-Panel (Liquid Crystal on Silicon) weist eine Auflösung von 960 x 540 Bildpunkten und somit ein Seitenverhältnis von 16:9 auf. Der Kontrast wird vom Hersteller mit 120:1 angegeben. Die Lebensdauer der LED beträgt laut Aiptek immerhin bis zu 20.000 Stunden.

Das Gerät wird, wie gesagt, einfach an ein Apple iPhone angeschlossen, und zwar über den Dock Connector. Damit ist der Projektor von Aiptek mit allen bislang erhältlichen iPhone-Modellen kompatibel, erfordert aber als Mindestvoraussetzung das Betriebssystem Apple iOS 4.0.

Der kleine Projektor wird mittels integriertem 950 mAh Li-Polymer-Akku betrieben, der eine Laufzeit von bis zu 100 Minuten aufweisen soll, dabei aber auch das Apple iPhone mit Strom versorgt.

Der Projektionsabstand wird von Aiptek mit 17 bis 177 cm angegeben. Dementsprechend beträgt die erzielbare Bilddiagonale zwischen 13 und 127 cm.

Wie bereits einleitend erwähnt, handelt es sich bei diesem Projektor im Miniatur-Format hauptsächlich um ein witziges Gadget, das aber durchaus auch praktischen Nutzen haben kann, wenn man dessen Stärken aber auch Schwächen richtig zu nutzen weiss bzw. im Einsatz bedenkt.

Der nach Ansicht von Aiptek ultrakompakte Projektor für Apple iPhone soll nach Angaben des Herstellers ab Mai 2012 zum empfohlenen Verkaufspreis von € 169,- im Fachhandel erhältlich sein.

Share this article

Related posts