Responsive image HiFi News

Amazon Alexa mit an Bord - JVC KD-X472BT, JVC KD-DB912BT, Kenwood KMM-BT506DAB und Kenwood KDC-BT740DAB

Foto © JVCKENWOOD Corporation

Man sei der erste Hersteller, der Sprachsteuerung über Amazon Alexa direkt ins Auto-Radio integriere, gibt JVCKENWOOD zu Protokoll, wobei man gleich vier Modelle präsentiert, und zwar die Systeme JVC KD-X472BT, JVC KD-DB912BT, Kenwood KMM-BT506DAB und Kenwood KDC-BT740DAB.

Kurz gesagt...

Es seien die ersten Auto-Radios, die sich auf den digitalen Sprach-Assistenten Amazon Alexa verstehen, so die Beschreibung der neuen DAB+ Receiver von Kenwood und JVC.

Wir meinen...

Dass Sprachsteuerung auch in Fahrzeugen zum Einsatz kommt, ist ja keineswegs neu. Zahlreiche Hersteller vertrauen hier auf eigene Entwicklungen, aber ebenso wollen natürlich auch Google und Amazon selbst in den Bereich der Automotive Solutions vordringen. So kooperiert etwa das Unternehmen JVCKENNWOOD mit Amazon und stellt nunmehr eine Reihe neuer DAB+ Receiver vor, die auf eine Integration von Amazon Alexa setzen.
Hersteller:JVCKENWOOD Corporation
Vertrieb:JVCKENWOOD Corporation
Preis:JVC KD-X472BT € 149,-
JVC KD-DB912BT € 179,-
Kenwood KMM-BT506DAB € 159,-
Kenwood KDC-BT740DAB € 179,-

Von Michael Holzinger (mh)
14.02.2020

Share this article


Sprachsteuerung ist ein Thema, das die letzten Monate viel diskutiert wurde. So mancher mag darin einen zu tiefen Eingriff in die Privatsphäre sehen, andere wiederum wischen derartige Bedenken beiseite und schwören auf den damit einhergehenden Komfort. So gab es kaum ein anderes Thema, das derart die Welt der Unterhaltungselektronik in letzter Zeit bestimmte, denn viele Hersteller setzen auf eine Integration verschiedener Sprachsteuerungslösungen, sei es nun direkt, oder aber auf „Schnittstellen“, die eine tunlichst intuitive Interaktion erlauben, sei es nun rund um Amazon Alexa, oder Google Assistant.

Dass Sprachsteuerung auch in Fahrzeugen zum Einsatz kommt, ist ja keineswegs neu. Zahlreiche Hersteller vertrauen hier auf eigene Entwicklungen, aber ebenso wollen natürlich auch Google und Amazon selbst in den Bereich der Automotive Solutions vordringen. So kooperiert etwa das Unternehmen JVCKENNWOOD Corporation mit Amazon und stellt nunmehr eine Reihe neuer DAB+ Receiver vor, die auf eine Integration von Amazon Alexa setzen.

Es sind gleich vier Modelle, die JVCKENNWOOD präsentiert, und zwar gleichermaßen bei den Marken JVC als auch Kenwood, wobei es sich in jedem Fall um DAB+ Receiver handelt, die mit Amazon Alexa Sprachsteuerung ausgestattet sind. JVC KD-X472BT, JVC KD-DB912BT, Kenwood KMM-BT506DAB und Kenwood KDC-BT740DAB, so lauten die etwas kryptischen Bezeichnungen dieser neuen Lösungen, die sich im bewährten 1-DIN-Format präsentieren.

Alle Modelle sind mit UKW als auch DAB+ ausgestattet und verfügen über die so genannte Seamless Blending Funktion. Dies bedeutet, dass eine unterbrechungsfreie Wiedergabe möglich sein soll, und zwar durch nahtloses Umschalten zwischen DAB+ und UKW, je nach Signalstärke. Die Modelle Kenwood KDC-BT740DAB sowie JVC KD-DB921BT sind mit einem integrierten CD-Laufwerk ausgestattet. Alle Modelle wiederum sind mit AUX-Eingängen, USB, sowie einem Anschluss für werkseitige Lenkradfernbedienungen ausgestattet. Je nach Modell stehen zwei bzw. drei Vorverstärker-Ausgänge zur Verfügung.

Bei allen vier Modellen kann der Anwender natürlich auf einen Equalizer setzen und eine Loudness-Funktion aktivieren, die Top-Modelle beider Marken, das Kenwood KDC-BT740DAB sowie JVC KD-DB921BT bieten darüber hinaus auch einen DSP mit digitaler Laufzeitkorrektur.

Bluetooth ist natürlich ebenfalls bei allen vier Modellen mit an Bord, wobei gleich zwei Smartphones für die Freisprech-Funktion gekoppelt werden können. Ein passendes Kabelmikrofon ist im Lieferumfang enthalten. Für die Audio-Wiedergabe über Bluetooth können gar bis zu fünf Geräte heran gezogen werden, sodass im Prinzip jeder Insasse im Fahrzeug seine Playlist wiedergeben kann. Kenwood Music Mix sowie Streaming DJ heißen die Funktionen, mit denen sogar direkt zwischen den Streams der angemeldeten Zuspieler hin- und hergeschaltet werden kann.

Auch auf die Integration von Spotify hat man natürlich Wert gelegt und stattete die vier neuen DAB+ Receiver mit Spotify Control zur Steuerung aller wesentlichen Funktionen über die Radio-Tastatur aus.

Und dann ist da natürlich die einleitend erwähnte Integration von Amazon Alexa als Sprachsteuerung, wobei hierfür natürlich eine Online-Verbindung über ein gekoppeltes Smartphone erforderlich ist. Auf diesem muss die Amazon Alexa App installiert sein, sei es nun Apple iPhone oder Smartphone mit Google Android. Auch ein Amazon-Konto ist natürlich eine Grundvoraussetzung für die Nutzung der Sprachsteuerung, aber das versteht sich ohnehin als Selbstverständlichkeit.

Über Amazon Alexa lässt sich dann nicht nur die Musik-Wiedergabe steuern, es können auch direkt Informationen abgerufen werden. Dies ist im Fahrzeug durchaus spannend, denn es bieten sich etwa Informationen wie Nachrichten, Wettervorhersagen, aber auch Informationen über die Verkehrslage, Navigation und nicht zuletzt Informationen über Parkhäuser oder Tankstellen an. Aktiviert wird die Sprachsteuerung allerdings nicht wie im Smart Home auf Zuruf, sondern über einen Druck auf die Mikrofon-Taste des Auto-Radios.

Die neuen DAB+ Receiver mit integrierter Amazon Alexa Sprachsteuerung sollen ab sofort im Fachhandel zu finden sein, so die Angabe des Herstellers. Für das JVC KD-X472BT muss man € 149,- budgetieren und das JVC KD-DB912BT soll € 179,- kosten. Das Modell Kenwood KMM-BT506DAB wird mit einem empfohlenen Verkaufspreis von € 159,- und das Kenwood KDC-BT740DAB mit € 179,- angegeben.

Wer auf DAB+ verzichtet und dennoch eine Integration von Amazon Alexa wünscht, dem sollen die Lösungen JVC KD-X372BT und JVC KD-T812BT sowie Kenwood KDC-BT640U bzw. Kenwood DPX-M3200BT und Kenwood DPX-5200BT zur Verfügung stehen, dies sei abschließend der Vollständigkeit wegen angeführt.

Share this article