Foto © HiFi Team Czesany

Analog-Workshop bei HiFi Team Czesany

Wie sich Schallplatten-Spieler der verschiedenen Klassen unterscheiden, dieser Frage will Robert Czesany von HiFi Team Czesany am Samstag, dem 10. Dezember 2016 in Graz nachgehen, und zwar im Rahmen eines Analog-Workshops.

Von Michael Holzinger (mh)
06.12.2016

Share this article


Einer der großen Vorteile eines Schallplatten-Spielers besteht wohl darin, dass es sich hierbei um eine Produktkategorie handelt, die dem HiFi-Enthusiasten und Musik-Liebhaber ein wirklich breites Sortiment an unterschiedlichsten Lösungen bereit hält, die zwar allesamt letztlich der gleichen Aufgabe dienen, aber an diese Aufgabe mit teils gänzlich anderen Ansätzen und Konzepten heran gehen. Dies führt unweigerlich dazu, dass sich die Eigenschaften der Schallplatten-Spieler wie etwa Klangcharakteristik durchaus massiv unterscheiden können, selbst wenn natürlich die Intension der Entwickler zumeist darin besteht, eine möglichst exakte, und damit getreue Wiedergabe zu erzielen, so paradox dies im konkreten Zusammenhang auch klingen mag. Man hat es eben doch mit einer zutiefst emotionalen Geschichte zu tun, sodass für den einen der einzig wahre Klang eher in jene, die Einschätzung eines anderen in eine gänzlich konträre Richtung geht.

All dies macht die Auseinandersetzung mit Schallplatten-Spielern derart spannend, zumal noch dazu kommt, dass man gerade bei Schallplatten-Spielern wirklich Unterschiede in feinsten Nuancen bewirken kann. Es ist somit klar, dass sich mit Laufwerke in den verschiedensten Klassen gänzlich andere Ergebnisse erzielen lassen.

Genau dies will der Grazer Fachhändler Robert Czesany im Rahmen eines Analog-Workshops in seinen Geschäftsräumen, dem HiFi Team Czesany, am Samstag, dem 10. Dezember 2016 aufzeigen.

Robert Czesany lädt ein, sich die Unterschiede von Schallplatten-Spielern der verschiedenen Klassen an einem feinen HiFi-System anzuhören, wobei als krönender Abschluss dieser HiFi-Kette das Lautsprecher-System Bowers & Wilkins 802 D3 zum Einsatz kommen wird. Ein Lautsprecher-System, das sich laut Robert Czesany ganz besonders für derartige Erfahrungen eigne, da dieses über den gesamten Frequenzbereich hinweg eine atemberaubende Audio-Performance liefere, so die Einschätzung des Grazer Fachhändlers.

Am Start werden zudem Produkte von Pro-Ject Audio Systems und Linn sein, wobei HiFi-Team Czesany Besuchern ein ganz besonderes Angebot macht: man solle doch, wenn gewünscht, den eigenen Schallplatten-Spieler mitnehmen, um somit einen direkten Vergleich mit Bestehendem zu Alternativen vornehmen zu können.

Beginn der Veranstaltung ist um 11:00, und der Zeitraum ist bis 15:00 avisiert.

Share this article

Facts

Responsive image
Thema

Analog-Workshop bei HiFi Team Czesany

Ort

HiFi Team
Am Fusse des Schlossberges 4
A-8010 Graz

Datum

10. Dezember 2016

Uhrzeit

11:00 bis 15:00

Photo highlights

Responsive image
Analog-Workshop bei HiFi Team Czesany mit Pro-Ject Audio Systems, Linn und Bowers & Wilkins
Responsive image
Analog-Workshop bei HiFi Team Czesany mit Pro-Ject Audio Systems, Linn und Bowers & Wilkins
Responsive image
Analog-Workshop bei HiFi Team Czesany mit Pro-Ject Audio Systems, Linn und Bowers & Wilkins