Apple MacOS X 10.8 Mountain Lion - AirPlay Mirroring kommt auf den Desktop

Im Sommer diesen Jahres steht mit Apple MacOS X 10.8 die neueste Version des Betriebssystems von Apple an. Diese trägt den Codenamen Mountain Lion und wird zahlreiche überaus interessante Neuerungen und Detailverbesserungen aufwarten können. Darunter auch eine Funktion, die in der Welt der vernetzten Unterhaltungselektronik interessant ist und bislang nur über Apple iPad verfügbar war: Apple AirPlay Mirroring.

Von Michael Holzinger (mh)
16.02.2012

Share this article


Schon in der aktuellen Version des Desktop-Betriebsystems MacOS X 10.7 Lion integrierte Apple etliche Funktionen, die sich in sehr ähnlicher oder teils gleicher Art und Weise auch in Apple iOS 5 und somit dem Betriebssystem für Apple iPhone, iPod touch und iPad finden. Mit der nächsten Generation des Desktop-Betriebssystems wird diese „Verbindung“ noch inniger, wie die nunmehr von Apple freigegebenen Informationen samt Developer Preview von Apple MacOS X 10.8 zeigen.

Die neueste Version, die nach derzeit vorliegenden Informationen wohl im Spätsommer 2012 zu erwarten ist, trägt den Codenamen MacOS X 10.8 Mountain Lion und bleibt somit weiterhin im Revier der Raubkatzen - auch wenn schön langsam die Auswahl an Miezekatzen eng wird.

MacOS X 10.8 ist inzwischen bereits die neunte Version seit der gravierenden Umstellung auf Unix als Basis für das Desktop-Betriebssystem und soll - so Apple - einmal mehr dafür sorgen, dass Apple das nach eigenen Ansichten fortschrittlichste Betriebssystem anbieten kann.

So bringt die neueste Version zahlreiche Neuerungen unter der Oberfläche mit, die für eine bessere Performance und einen reibungslosen Betrieb sorgen sollen, auf die wir an dieser Stelle aber nicht genauer eingehen werden. Dies ist ebenso wenig „unser“ Thema, wie die Neuerungen die Apple etwa mit dem Notification Center, der neuen App Messages, dem Game Center und der tiefen Integration von Twitter vorgenommen haben will.

Aus unserer Sicht jedoch wegweisend ist, dass Apple mit der neuen Version von Apple MacOS X 10.8 auch eine Funktion integrierte, die schon bei ihrer Einführung in Apple iOS 5 im Zusammenhang mit Apples noch aktuellem iPad 2 überraschte. Die Rede ist von Apple AirPlay Mirroring, die sich nun auch in Apples künftigem Desktop-Betriebssystem findet.

Als kurze Erläuterung: Apple bietet mit AirPlay die Möglichkeit, Musik, Videos und auch Fotos direkt von einem Device mit Apple iOS, also iPhone, iPod touch und iPad, an die kleine Settop-Box Apple TV zu übertragen. Dies funktioniert natürlich auch vom Desktop, sofern man Apple iTunes einsetzt. Zudem können Audio-Daten auch an entsprechend ausgestattete Lösungen von Drittanbietern - kompakte Audio-Lösungen, HiFi-Systeme, AV-Receiver und Streaming-Clients - übertragen werden. Und zwar ebenfalls direkt vom iPod touch, iPhone und iPod als auch von einem PC oder Mac mit Apple iTunes.

Mit Apple AirPlay Mirroring und einem Apple iPad 2 ist es aber auch möglich, den kompletten Bildschirm des Tablets über WiFi an Apple TV zu übertragen und somit auf einem Fernseher darzustellen. Damit ist es erstmals möglich, jedweden Inhalt, sei es nun eine Webseite, ein Spiel... direkt vom mobilen Device auf den Fernseher zu übertragen und die Inhalte komfortabel über das Tablet in der Hand abzurufen.

Und nun steht diese Option mit Hilfe von Apple MacOS X 10.8 Mountain Lion auch über jeden Mac zur Verfügung, sei es nun ein MacBook Air, MacBook Pro, iMac oder Mac mini. Damit wird jeder Mac somit zur immens vielseitigen Settop-Box, die praktisch keinerlei Einschränkungen kennt. Damit erwächst etwa Smart TVs eine immens flexible Konkurrenz.


Wie bereits erwähnt muss man sich allerdings noch ein paar Monate in Geduld üben. Nach derzeit vorliegenden Informationen wird Apple MacOS X 10.8 Mountain Lion im Spätsommer 2012 über den Apple App Store angeboten werden. Derzeit liefert Apple zwar einige erste Sreenshots und allgemeine Informationen sowie eine erste Developer Preview für registrierte Entwickler.

Share this article