Foto © Apple Corp.

Apple iOS 11.4 bringt endlich Apple AirPlay 2

Eigentlich stand es bereits mit der Einführung von Apple iOS 11 auf der Agenda, so zumindest lauteten die Pläne von Apple Corp. zur Präsentation im Juni letzten Jahres. Doch erst mit dem nunmehr zur Verfügung stehenden Apple iOS 11.4 ist Apple AirPlay 2 tatsächlich verfügbar.

Kurz gesagt...

Mit dem nunmehr zur Verfügung stehenden Betriebssystem für Apple iPhone und Apple iPad Apple iOS 11.4 steht nun die Grundlage für Apple AirPlay 2 zur Verfügung.

Wir meinen...

Nun steht Apple AirPlay 2 nach langer Verzögerung also über Apple iOS 11.4 auf breiter Basis zur Verfügung. Wobei, breite Basis heisst vorerst nicht mehr, als dass die technischen Voraussetzungen bei den mobilen Devices von Apple, dem Apple iPhone und Apple iPad, gewährleistet sind, um Apple AirPlay 2 prinzipiell nutzen zu können. Allerdings fehlt es derzeit noch an den entsprechenden Lösungen der Unterhaltungselektronik, denn aktuell ist es allein der Apple HomePod, der Apple AirPlay 2 unterstützt. Zahlreiche Unternehmen haben aber bereits die Integration von Apple AirPlay 2 in ihre Lösungen angekündigt, wobei man nun tatsächlich „loslegen“ kann. In den nächsten Wochen werden wohl die ersten konkreten Produkte folgen…
Hersteller:Apple Corp.
Vertrieb:Apple Corp.

Von Michael Holzinger (mh)
31.05.2018

Share this article


Erstmals kündigte Apple Corp. die neueste Version der Plattform Apple AirPlay, Apple AirPlay 2 im Zuge der Entwicklerkonferenz im vergangenen Jahr an. Mit Apple AirPlay 2 sollte, so das Unternehmen im Juni 2017 auf der WWDC 2017, erweitertes Multiroom Audio mit Sprachsteuerung über Apple Siri und damit der entsprechenden Lösung von Apple, Apple HomeKit, ermöglicht werden. Ein wesentlicher Bestandteil dieser gesamten Strategie komme natürlich den mobilen Devices von Apple Corp. zu, also etwa Apple iPhone oder Apple iPad und damit deren Betriebssystem Apple iOS.

Im Herbst 2017, so das Versprechen von Apple Corp., solle die neue Version von Apple iOS 11 zur Verfügung stehen, und damit Apple AirPlay 2 auf breiter Plattform in Zusammenarbeit mit ausgewählten Partnern der Unterhaltungselektronik am Markt eingeführt werden.

Nun, bekanntlich kam alles anders, Apple AirPlay 2 lies auf sich warten. Monat um Monat, Update um Update verstrich, ohne das Apple AirPlay 2 tatsächlich zur Verfügung stand.

Nun aber, mit Apple iOS 11.4, das ab sofort zur Verfügung steht, ist auch tatsächlich Apple AirPlay 2 verfügbar.

Überhaupt steht Apple iOS 11.4 ganz im Zeichen von Apple AirPlay 2, denn abgesehen von der Funktion Message über iCloud, findet man allen voran diverse Fehlerbereinigungen in diesem neuen Update vor.

Apple AirPlay 2 stellt die technische Basis für verschiedenste neue Möglichkeiten dar. Einerseits wird damit eine direkte Integration mit der Smart Home Plattform Apple HomeKit hergestellt, zudem wird damit auch die Sprachsteuerung Apple Siri Teil dieses „Dreiergespanns“, sodass im Prinzip ein nahtloser Übergang zwischen allen relevanten Bereichen moderner Smart Home Lösungen hergestellt ist - Streaming von Inhalten, Verbindung zu Smart Home Devices, sowie Sprachsteuerung all dieser Lösungen.

Entsprechend groß war auch das Interesse der Industrie, hier mit partizipieren zu können, allen voran natürlich an Apple AirPlay 2 und damit im Kern Musik-Streaming. Zahllose Firmen wie Bose, Bang & Olufsen, Denon, Marantz, Libratone Naim, Devialet, Dynaudio, Polk Audio, McIntosh, Bowers & Wilkins, Sonos, Bluesound oder Definitive Technology kündigten Lösungen für Apple AirPlay 2 an.

Ohne die technische Grundlage dafür, aber allen voran ohne Apple iOS mit Apple AirPlay 2 Unterstützung, konnte aber bislang rein gar nichts in dieser Richtung passieren.

Nun also ist Apple iOS 11.4 mit Apple AirPlay 2 erstmal verfügbar, konkret bedeutet dies aber vorerst nur, dass Apple AirPlay 2 allein mit dem Apple-eigenen „Speaker“ eingesetzt werden kann, nämlich dem Apple HomePod, der Mitte Juni 2018 zumindest einmal in Deutschland erhältlich sein soll. Angaben für Österreich und die Schweiz über die Verfügbarkeit des Apple HomePod gibt es bislang nicht.

Was ändert sich konkret auf die Schnelle? Nun könnte auch Apple iPhone und Apple iPad Teil von Multiroom Audio-Streaming sein, denn mit Apple iOS 11.4 und Apple AirPlay 2-kompatiblen Geräten können nunmehr auch bei den mobilen Devices mehrere Player gleichzeitig für die Musik-Wiedergabe ausgewählt werden. Eine Funktion, die bislang allein über Apple iTunes für Apple OS X sowie Microsoft Windows zur Verfügung stand. Ebenso kann man damit nun etwa zwei Apple AirPlay 2-kompatible All-in-One Speaker zu einem Stereo Paar verbinden, aktuell also den Apple HomePod.

Wann die entsprechenden Updates der zuvor genannten Hersteller für ihre Produkte zur Verfügung stehen werden, ist derzeit noch nicht absehbar, denn deren ursprünglichen Pläne wurden durch die Verzögerungen von Apple Corp. allesamt über den Haufen geworfen…

Fest steht aber bereits, dass es bei weitem nicht für alle Apple AirPlay-kompatiblen Lösungen auch tatsächlich Updates für Apple AirPlay 2 geben wird, dies sei abschließend ausdrücklich festgehalten. Ein einfaches Update mittels neuer Firmware von Apple AirPlay hin zu Apple AirPlay 2 ist nicht möglich, vielmehr erfordert dies eine entsprechend kompatible Hardware, die bereits für Apple AirPlay 2 gerüstet ist. Daher werden allen voran vergleichsweise neue Produkte der jeweiligen Hersteller, oder gar erst künftige Lösungen tatsächlich mit Apple AirPlay 2 aufwarten können.

Eine Liste an bereits angeküdigten Lösungen hält Apple Corp. auf einer speziellen Webseite parat, auf der auch Apple HomeKit-kompatible Systeme aufgelistet sind. Es ist übrigens eine erstaunlich "kurze" Liste im Vergleich etwa zu den Mitbewerbern Google und Amazon, die Apple Corp. hier anführen kann. Durchaus ein weiteres Indiz dafür, dass Apple Corp. im Bereich Smart Home ein wenig den Anschluss an Amazon und Google verloren, und den ursprünglichen Vorsprung letztlich komplett verspielte.

Share this article

Related posts