Apple iTunes 11.3 und Apple TV Firmware 6.2 - Neue iTunes Extras für Filme

Ab sofort kann man die Medienverwaltungssoftware Apple iTunes in der neuen Version 11.3 laden, und zwar für Microsoft Windows, als auch Apple OS X. Damit stehen allen voran neue Möglichkeiten für Filme zur Verfügung. So soll iTunes Extras nun etwa Making-of Videos, Kurzfilme, Bildergalerien, zusätzliche Szenen und Kommentare des Regisseurs ermöglichen.

Von Michael Holzinger (mh)
11.07.2014

Share this article


Wer für Verwaltung von Audio-Daten auf die Medienverwaltungssoftware Apple iTunes setzt, und allen voran jene, die über den Apple iTunes Store Filme kaufen oder mieten, sollten sich die neueste Version dieser Software laden, die Apple nunmehr für Apple OS X sowie Microsoft Windows anbietet.

Mit Apple iTunes 11.3 sollen nämlich allen voran für Film-Freunde neue Funktionen zur Verfügung stehen, und zwar im Rahmen der Funktion iTunes Extras. Mit dem Update erweitert Apple dessen Möglichkeiten um zusätzliche Inhalte, etwa diverse Kurzfilme, so genannte Making-of Dokumentationen, aber auch erweiterte, hochauflösende Bildergalerien, zusätzliche Szenen sowie Kommentare des Regisseurs.

Nach Angaben von Apple sollen diese zusätzlichen Inhalte nach und nach im Apple iTunes Store verfügbar sein, und werden automatisch geladen, wenn man einen entsprechenden Film erwirbt. Selbst für Filme, die man bereits erworben hat, und die mit diesen zusätzlichen Angeboten erweitert werden, soll dies kostenlos hinzugefügt werden, und somit jederzeit geladen werden können.

Wer all dies auch im Zusammenspiel mit Apple TV nutzen will, der benötigt dafür die ebenfalls neue Firmware Apple TV 6.2.

Wie immer ist der Download sowohl von Apple iTunes für Microsoft Windows als auch Apple OS X sowie die neue Firmware für Apple TV kostenlos, und steht etwa über die jeweilige Update-Funktion zur Verfügung.

Share this article