Foto © iRiver Limited

Astell & Kern liefert neue Firmware für Astell & Kern AK240

Einmal mehr bedenkt iRiver Limited Kunden mit einem Update Kunden des Astell & Kern AK240, dem Flaggschiff der aktuellen Modellpalette an High-res Audio-Playern des Unternehmens. Eine neue Firmware liefert überaus willkommene Neuerungen, die den Funktionsumfang deutlich erweitern.

Von Michael Holzinger (mh)
27.04.2014

Share this article


Bereits bei den Modellen Astell & Kern AK100 sowie Astell & Kern AK120 hat dessen Hersteller iRiver Limited bewiesen, dass man eine kontinuierliche Entwicklung sehr ernst nimmt, und die daraus gewonnenen Vorzüge erfreulicherweise unmittelbar an Kunden weiter gibt. So sorgte das Unternehmen mit zahlreichen Updates dafür, dass der Funktionsumfang beider so genannten mobilen High-res Audio-Player stetig erweitert wurde, und zwar größtenteils um Funktionen, die der Hersteller so zunächst gar nicht versprochen hatte. Es waren also keineswegs irgendwelche Fehlerbehebungen, die zumeist durch derartige Updates aus der Welt geschaffen werden, sondern tatsächlich komplett neue Funktionen.

So dürfte es das Unternehmen offensichtlich auch beim neuesten Player des Produktsortiments halten, dem Astell & Kern AK240, also dem derzeitigen Flaggschiff von iRiver Limited.

Nun steht nämlich eine neue Firmware zur Verfügung, die zwar ebenfalls an einigen Schwachstellen des Players Korrekturen vornimmt, und ein paar Ungereimtheiten beseitigt, allen voran aber neue Funktionen mit sich bringt.

So verfügt der Astell & Kern AK240 mit der neuen Firmware über die Unterstützung für DXD mit 384 kHz, wobei diese allerdings von 352,8 kHz auf 176,4k Hz, bzw. 384kHz auf 192 kHz herunter gesampelt werden, und er kann Daten im DSD-Format über den optischen Ausgang ausgeben, selbst wenn hierbei ebenfalls eine Konvertierung ins PCM-Format mit 176 kHz vorgenommen wird. Zudem ist nun die unterbrechungsfreie Wiedergabe von DSD möglich, das so genannte gapless playback.

Zudem steht nun eine Option zur Verfügung, die Datenbank des Players zurück zu setzen, und nutzt man den Player als DAC, so werden Informationen über anliegende Signale angezeigt. Desweiteren steht nun eine neue Album Art-Thumbnail-List zur Verfügung und es wird die optional erhältliche Bluetooth-Fernbedienung Astell & Kern IAAA01 unterstützt. Darüber hinaus wurden zahlreiche weitere kleinere Optimierungen bei der Performance und der Funktionalität vorgenommen. Die neue Firmware steht bereits im Support-Bereich der Hersteller-Webseite zur Verfügung, und kann binnen weniger Minuten vom Anwender eingespielt werden.

Share this article

Related posts