Foto © A & R Cambridge Ltd.

Auch Arcam setzt auf IMAX Enhanced

Als IMAX Corporation und Xpery Corporation Anfang September 2018 das neue IMAX Enhanced Program ankündigten, waren Sony Electronics sowie die Marken Denon und Marantz des Konzerns Sound United LLC. mit an Bord. Nun gesellt sich ein weiterer AV-Receiver Produzent hinzu, und zwar das englische Unternehmen A & R Cambridge Ltd. mit der Marke Arcam.

Kurz gesagt...

Anfang September 2018 kündigten IMAX und DTS das neue IMAX Enhanced Program an. Diesem schließt sich nun nach Denon, Marantz und Sony auch Arcam an.

Wir meinen...

Die neue Partnerschaft von Arcam mit IMAX und DTS soll es erlauben, IMAX Enhanced für die aktuelle und künftige AVR Plattform des Unternehmens anbieten zu können. So gibt A & R Cambridge Ltd. bekannt, dass für das aktuelle Produktsortiment im AV-Receiver-Bereich bereits entsprechende Updates zur Verfügung stehen, konkret für die Modelle Arcam AVR390, Arcam AVR550, Arcam AVR850 und Arcam AVR860.

Von Michael Holzinger (mh)
05.12.2018

Share this article


Es war Anfang September 2018, als das Unternehmen IMAX Corporation gemeinsam mit Xpery Corporation, dem Unternehmen hinter der Marke DTS, das so genannte IMAX Enhanced Program präsentierte. Gemeinsam mit ausgewählten Partnern sollte damit ein noch besseres Heimkino-Erlebnis erzielt werden.

IMAX Enhanced Program sei als Basis für ein Heimkino-Ökosystem zu verstehen, das IMAX digital neu gemasterte 4K HDR-Inhalte und DTS-Audiotechnologien für hochwertige Produkte der Unterhaltungselektronik kombiniert. Damit lassen sich Ergebnisse erzielen, die ein bislang nicht gekanntes Qualitätsniveau erlauben, so das Versprechen der Initiatoren IMAX Corporation und Xperi Corporation. Zu den Launchpartnern gehören auf der Content-Seite Sony Pictures und Paramount Pictures, als Device Partner sind Sony Electronics, und vom Konzern Sound United LLC. die Marken Marantz und Denon vom Start weg an diesem Programm beteiligt.

Nun aber kommt ein weiterer Partner hinzu, und zwar das englische Unternehmen A & R Cambridge Ltd. mit der Marke Arcam.

Bekanntlich ist Arcam einer der wenigen verbliebenen Hersteller im Premium Segment, der sich abgesehen von den „big playern“ nach wie vor dem Thema Home Cinema annimmt. Die entsprechenden Ressourcen dafür konnte das Unternehmen allen voran dadurch gewährleisten, da man nunmehr ja als Teil der Harman Luxury Audio Group zum Konzern Harman International Industries, und damit letztlich zu Samsung gehört.

Die neue Partnerschaft von Arcam mit IMAX und DTS soll es erlauben, IMAX Enhanced für die aktuelle und künftige AVR Plattform des Unternehmens anbieten zu können.

Ziel ist es, so A & R Cambridge Ltd., eine noch bessere Bildqualität zu erzielen, speziell wenn es um Bildskalierung für größere Bildformate geht, aber auch eine äußerst genaue Umsetzung des IMAX Theatral Klangsystems für Lösungen im Home Cinema-Bereich, wofür eine spezielle Version des DTS:X Codec zum Einsatz kommt.

A & R Cambridge Ltd. gibt zudem bekannt, dass für das aktuelle Produktsortiment im AV-Receiver-Bereich bereits entsprechende Updates zur Verfügung stehen, konkret für die Modelle Arcam AVR390, Arcam AVR550, Arcam AVR850 und Arcam AVR860.

Auf Seiten des Contents aber sieht es derzeit leider nicht so rosig aus, denn entsprechende Filme gibt es vorerst allein in den USA, und auch da nur in homöopathischer Dosierung, um es ganz vorsichtig zu formulieren. Ein Start des IMAX Enhanced Program in Europa ist zumindest auf absehbare Zeit gar nicht erst geplant…

Share this article

Related posts