Auch Denon setzt auf Apple AirPlay

Schon seit einiger Zeit war bekannt, dass unter anderem auch Denon auf Apples neues AirPlay setzen wird, um Musik auf einfachste Art und Weise direkt aus Apples Medienverwaltungs-Software iTunes, aber auch von einem iPhone, einem iPod touch sowie iPad drahtlos auf HiFi-Systeme zu streamen. Nun gibt der japanische Unterhaltungs-Elektronikspezialist Details bekannt.

Von Michael Holzinger (mh)
08.10.2010

Share this article


Apple AirPlay erlaubt das Streamen von Musik, aber auch Fotos und Videos, direkt von einem PC oder Mac. Ebenso können mit dem ab November verfügbaren Update von iOS in der Version 4.2 auch Apples Mobiltelefon iPhone, der iPod touch sowie das Apple iPad als Datenlieferant für multimediale Inhalte genutzt werden. AirPlay basiert auf dem bereits seit Jahr und Tag verfügbaren AirTunes, das aber bislang - mit einer einzigen Ausnahme, und zwar dem Highend-Streaming-System Micromega AirStream WM-10 - lediglich von Apples Airport Express sowie Apple TV unterstützt wurde.

Unter anderem sorgt nun Denon dafür, dass diese überaus interessante Möglichkeit nicht allein auf Geräte aus dem Hause Apple beschränkt ist. Mit einem Update können vorerst eine Handvoll an HiFi- und AV-Komponenten des japanischen Spezialisten für hochwertige HiFi- und Heimkino-Produkte ebenfalls über Apples AirPlay über Wireless LAN mit Musik versorgt werden.

Dieses Update wird Denon Ende November als kostenpflichtigen Download für die AV-Receiver Denon AVR-4311, Denon AVR-3311 und das Jubiläumsmodell Denon AVR-A100 anbieten. Auch das erst vor wenigen Tagen angekündigte Netzwerk-Musik-System CEOL by Denon wird mit diesem Update in der Lage sein, Musik über Apple AirPlay direkt von einem PC, Mac, oder eben einem der bereits genannten mobilen Devices von Apple abzuspielen.

Das japanische Unternehmen Denon ist bekanntlich Teil des internationalen Konzerns D&M Holdings, Inc., ebenso wie Marantz. Kein Wunder also, dass man, ebenso wie die Konzerntochter Marantz, für die Integration von Apple AirPlay sehr eng mit dem kalifornischen Hersteller kooperierte um eine reibungslose Integration sicher zu stellen. So sollen alle relevanten Informationen über abgespielte Titel direkt auf den AV-Receivern bzw. Kompakt-Systemen angezeigt werden und die Steuerung kann natürlich unmittelbar über das mobile Device bzw. direkt unter Apple iTunes für die Microsoft Windows- als auch Apple MacOS X-Plattform erfolgen. Ebenso kann Apples Remote für Apple iPhone, iPod touch sowie iPad zur Wiedergabesteuerung eingesetzt werden. Andererseits bietet Denon, ebenso wie Marantz, eine Applikation für Apples mobile Devices an, über die alle Einstellungen und die komplette Steuerung der netzwerkfähigen HiFi- und AV-Systeme möglich ist.

Im Gegensatz zu dieser kostenlosen Applikation wird das Update für Apple AirPlay leider nicht gratis sein, sondern für € 49,- direkt über die Webseite von Denon angeboten werden. Die Installation soll Herstellerangaben zu Folge sehr einfach und somit von Kunden selbst durchgeführt werden können. Nötigenfalls steht der Fachhandel mit Rat und Tat zur Seite. Weitere Informationen erhalten Sie direkt beim österreichischen Vertrieb Digital-Professional-Audio Vertriebsgesellschaft m.b.H. (DPA).

Michael Holzinger

Share this article

Related posts