Responsive image Audio

Audio-Technica AT-VM95 Series - Die nächste Generation des AT95E

Foto © Audio-Technica Limited

Seit nunmehr 38 Jahren findet sich der Audio-Technica AT95E im Angebot des Spezialisten Audio-Technica und gilt somit mit Fug und Recht als erfolgreichstes Einstiegsmodell bei Tonabnehmern aller Zeiten. Nun aber schickt das Unternehmen den Nachfolger ins Rennen, und zwar den Audio-Technica AT-VM95, der zugleich eine ganze neue Serie begründet.

Kurz gesagt...

Als neueste Generation kostengünstiger Dual-Moving-Magnet Tonabnehmer bezeichnet Audio-Technica die neue Audio-Technica VM95 Series und damit die Nachfolger des Audio-Technica AT95E.

Wir meinen...

Einmal mehr hat sich Audio-Technica eigenem Bekunden nach das Ziel gesetzt, eine Serie an Tonabnehmer-Systemen zu entwickeln, die sich durch herausragende analoge Performance auszeichnen, und zu einem besonders attraktiven Preis angeboten werden können. Desweiteren habe man auch bei den neuen Modellen darauf geachtet, dass diese besonders einfach zu installieren oder gegen ein anderes Modell der Serie getauscht werden können.
Hersteller:Audio-Technica Limited
Vertrieb:Audio-Technica Limited
Preis:Audio-Technica AT-VM95C € 34,-
Audio-Technica AT-VM95E € 49,-
Audio-Technica AT-VM95EN € 119,-
Audio-Technica AT-VM95ML € 169,-
Audio-Technica AT-VM95SH € 199,-
Audio-Technica AT-VM95SP € 79,-
Audio-Technica AT-VM95C/H (mit Headshell HS6) € 64,-
Audio-Technica AT-VM95E/H (mit Headshell HS6) € 79,-
Audio-Technica AT-VM95EN/H (mit Headshell HS6) € 149,-
Audio-Technica AT-VM95ML/H (mit Headshell HS6) € 199,-
Audio-Technica AT-VM95SH/H (mit Headshell HS6) € 229,-
Audio-Technica AT-VM95SP/H (mit Headshell) HS6 € 109,-
Audio-Technica AT-VMN95C € 21,-
Audio-Technica AT-VMN95E € 29,-
Audio-Technica AT-VMN95EN € 99,-
Audio-Technica AT-VMN95ML € 149,-
Audio-Technica AT-VMN95SH € 179,-
Audio-Technica AT-VMN95SP € 59,-

Von Michael Holzinger (mh)
13.09.2018

Share this article


Es gibt Tonabnehmer-Systeme, die erzielen wahren Kultstatus, wobei es über all die Jahre betrachtet bemerkenswert ist, dass es sich hierbei vielfach gar nicht so sehr um die wahren Flaggschiffe, die wirklich kostspieligen Lösungen handelt, sondern vielfach um Lösungen, die für erstaunlich wenig Geld zu haben sind, teils gar ganz klar dem Einstiegssegment zugeordnet werden können.

Dies gilt etwa für das Tonabnehmer-System Audio-Technica AT95E, denn dieses ist, man mag es kaum glauben, bereits seit nunmehr 38 Jahren im Programm des Unternehmens Audio-Technica Limited zu finden und wird seit jeher als klare Einstiegslösung vermarktet. Gerade im Zuge des Vinyl-Revivals und der damit einhergehenden Schwemme an neuen Laufwerken insbesondere im Einstiegssegment ist das Audio-Technica AT95E wohl nach wie vor eines der meistverkauften Tonabnehmer-Systeme. In jedem Fall kann sich Audio-Technica völlig zu Recht auf die Fahnen heften, mit dem Audio-Technica AT95E das klar erfolgreichste Tonabnehmer-System aller Zeiten im Angebot zu haben. Zumindest bislang, denn nun schickt das japanische Unternehmen den ausgewiesenen Nachfolger ins Rennen…

Mehr noch, rund um das neue Audio-Technica AT-VM95 soll nunmehr gar eine komplette Serie begründet werden, und zwar eine Serie an kostengünstigen Dual-Moving-Magnet-Tonabnehmern.

Einmal mehr hat sich Audio-Technica eigenem Bekunden nach das Ziel gesetzt, eine Serie an Tonabnehmer-Systemen zu entwickeln, die sich durch herausragende analoge Performance auszeichnen, und zu einem besonders attraktiven Preis angeboten werden können. Desweiteren habe man auch bei den neuen Modellen darauf geachtet, dass diese besonders einfach zu installieren oder gegen ein anderes Modell der Serie getauscht werden können.

So stehen innert der neue Serie von Audio-Technica insgesamt sechs verschiedene Modelle zur Verfügung, die allesamt über das gleiche Gehäuse und entsprechend kompatible Abtast-Nadeln des Typs Audio-Technica AT-VMN95 verfügen und damit besagten schnellen und einfachen Austausch, zudem auch etwaige Upgrades der Nadel erlauben.

So hebt der Hersteller hervor, dass alle Modelle der neuen Audio-Technica AT-VM95 Series über ins Gehäuse integrierte Gewindeeinsätze verfügen, sodass man diese einfach mittels zweier Schrauben und ohne separate Muttern an einem Headshell oder direkt am Tonarm befestigen kann. Interessant ist zudem, dass Audio-Technica ein passendes Headshell gleich vorsieht, sodass jeder der verfügbaren Tonabnehmer der Serie optional auch gleich mit Headshell (Audio-Technica HS6) erworben werden kann.

Als ausgewiesenes Einstiegsmodell dieser Einstiegsserie ist das neue Audio-Technica AT-VM95C angeführt, das eine konische Abtastnadel (0,6 mil) aufweist und als Nachfolger des Audio-Technica AT91 sowie Audio-Technica AT91R gilt. Im Unterschied zu diesen verfügt das neue Modell nunmehr über einen Aluminium-Nadelträger und ein neues Spulenkonzept, das nach Angaben des Herstellers eine höhere Ausgangsspanung, nämlich 4 mV, zudem einen besseren Klang liefern soll.

Das zweite Modell der Serie stellt das neue Audio-Technica AT-VM95E dar, das über einen elliptischen Schliff verfügt und das legendäre Audio-Technica AT95E, aber auch Audio-Technica AT95EX ersetzt. Auch hier soll nunmehr ein höherer Ausgangspegel zur Verfügung stehen und ein Mehr an Dynamik geboten werden, zudem wurde der Frequenzgang erweitert und das Impulsverhalten verbessert. Im Mittelpunkt steht dabei auch hier ein neuer Nadelträger aus Aluminium, aber eben auch die gefasste, elliptische Abtastnadel (0,3 x 0,7 mil), sowie ein neues Spulenkonzept für einen Ausgangspegel von 4 mV.

Über einen nackten, elliptischen Schliff (0,3 x 0,7 mil) verfügt das neue Audio-Technica AT-VM95EN, bei dem ebenfalls ein neuer Aluminium-Nadelträger zum Einsatz kommt.

Mit einer Microlinear-Abtastnadel, einer so genannten Line-Contact-Nadel, ist das neue Audio-Technica AT-VM95ML ausgestattet, wobei auch hier ein Nadelträger aus Aluminium zum Einsatz kommt.

Wer ein Tonabnehmer-System mit so genanntem Shibata-Schliff und Aluminium-Nadelträger bevorzugt, der muss zum neuen Audio-Technica AT-VM95SH greifen.

Liebhaber von Schellack-Platten werden ebenfalls von Audio-Technica bedient, und zwar in Form des neuen Audio-Technica AT-VM94SP. Dieses wurde speziell für Mono-Schellack-Platten und 78 Umdrehungen pro Minute konzipiert, besitzt dafür zwei symmetrische Ausgänge, eine konische Abtastnadel, und natürlich, wie alle anderen Lösungen der neuen Serie auch, einen Nadelträger aus Aluminium. Damit soll er optimal zur Abtastung vertikaler Modulation ausgelegt sein, wobei man die rechte oder linke Rillenflanke auswählen kann, um bestmögliche Ergebnisse etwa beim Archivieren alter Schätze zu erhalten.

Wie bereits erwähnt, ist die neue Serie so ausgelegt, dass zunächst die reinen Tonabnehmer-Systeme zur Verfügung stehen, gleichzeitig aber auch Ausführungen, die bereits fix mit passendem Headshell, dem Audio-Technica HS6 ausgeliefert werden. Die Preisdifferenz beträgt hier jeweils € 30,- Zudem stehen für alle genannten Tonabnehmer-Systeme Ersatz-Nadeln zur Verfügung, wobei damit nicht nur im Fall der Fälle ein Austausch vorgenommen, sondern ebenso Upgrades und Umrüstungen vorgenommen werden können.

Alle Modellvarianten samt „Zubehör“ sollen bereits im Herbst 2018 im Fachhandel zu finden sein.

Share this article