Responsive image Audio

AudioQuest NRG-Y und AudioQuest NRG-Z - Neue Netzkabel der AudioQuest Storm-Series

Foto © AudioQuest

Ausgestattet mit der Technologie der AudioQuest Storm-Serie sollen sich die neuen Netzkabel AudioQuest NRG-Y und AudioQuest NRG-Z präsentieren, allerdings positioniert als deutlich günstigere Lösungen, sodass der Hersteller bei den Netzkabeln AudioQuest NRF-Y2, AudioQuest NRG-Y3, AudioQuest NRG-Z2 und AudioQuest NRG-Z3 gar von einer Einstiegslösung spricht.

Kurz gesagt...

Als kostengünstigere Version in der AudioQuest Storm-Serie sollen sich die neuen Netzkabel AudioQuest NRG-Y und AudioQuest NRG-Z erweisen.

Wir meinen...

Speziell aufgebaute Leiter sind es allen voran, die die neuen Netzkabel AudioQuest NRG-Y und AudioQuest NRG-Z auszeichnen sollen, wobei man hierbei auf Technologien vertraut, die ursprünglich für die Lösungen der AudioQuest Strom-Serie entwickelt wurden, und sich nunmehr auch in diesen als Einstiegslösungen konzipierten Netzkabel wiederfinden.
Hersteller:AudioQuest
Vertrieb:Audio Tuning Vertriebs GmbH
Preis:AudioQuest NRG-Y2 € 79,-/ € 99,- / € 119,-
AudioQuest NRG-Y3 € 119,-/ € 139,- / € 159,-
AudioQuest NRG-Z2 € 179,-/ € 219,-/ € 259,-
AudioQuest NRG-Z3 € 199,-/ € 269,-/ € 339,-

Von Michael Holzinger (mh)
26.06.2018

Share this article


Für viele HiFi-Enthusiasten beginnt die Optimierung ihrer Lösungen nicht erst bei den einzelnen Komponenten wie Verstärker, Quelle, Lautsprecher-Systeme und den entsprechenden Signal-Kabeln, sondern bereits davor, und zwar bei der Stromversorgung. Man zeigt sich überzeugt, dass ein HiFi-System nur mit der richtigen Stromversorgung auch tatsächlich sein volles Potential ausschöpfen könne, wobei man dafür auch auf entsprechende Netzkabel setzen muss.

Das entsprechende Zubehör-Angebot wächst und wächst, immer mehr Hersteller widmen sich diesem Bereich, darunter natürlich auch der US-amerikanische Zubehör- und Kabel-Spezialist AudioQuest.

AudioQuest bietet bereits seit eh und je entsprechende Lösungen an, bis hin zu überaus exquisiten Produkten, wie etwa der AudioQuest Storm-Serie bestehend aus AudioQuest Thunder, AudioQuest Tornado, AudioQuest Hurricane und AudioQuest Dragon.

Diese Lösungen vertrauen auf einige besondere Ausstattungsmerkmale, die nunmehr, so das Unternehmen aus Kalifornien, für weitere Kabelreihen eingesetzt werden, die ebenfalls der AudioQuest Storm-Serie zugeordnet werden, aber deutlich preiswerter positioniert sein sollen, als die eben erwähnten Lösungen, und zwar die neuen Netzkabel AudioQuest NRG-Y und AudioQuest NRG-Z.

Das Unternehmen AudioQuest spricht somit bei den Produkten AudioQuest NRF-Y2, AudioQuest NRG-Y3, AudioQuest NRG-Z2 und AudioQuest NRG-Z3 gar von einer Einstiegslösung.

Der Hersteller gibt zu Protokoll, dass diese etwa von denselben Methoden für die Rauschableitung profitieren sollen, ebenso davon, dass die neuen Lösungen so ausgelegt sind, dass sie selbst für eine möglichst ungestörte Stromversorgung garantieren, da sie, so das Unternehmen, null Wellenwiderstand für unkomprimierte Stromübertragung aufweisen.

Um dieses Ziel zu erreichen, wird bei den Netzkabeln AudioQuest NRG-Y2 und AudioQuest NRG-Y3 auf langkristallines Kupfer gesetzt, vielfach auch als LGC abgekürzt. Schon allein durch die höhere Reinheit und ein geringeres Korn des Leitermaterials sollen Verzerrungen reduziert werden. Ebenso steht hier ein siebenadriger konzentrischer Aufbau zur Verfügung, der dafür Sorge tragen soll, dass sich die Position der einzelnen Litzen innerhalb des Bündels niemals verändere. Dies soll wiederum dazu führen, dass durch Litzeninteraktion verursachte Verzerrungen weiter erheblich reduziert werden.

Bei den Kabelmodellen AudioQuest NRG-Z2 und AudioQuest Z3 kommt hingegen so genanntes Perfect-Surface Copper zum Einsatz, hier als PSC abgekürzt, wobei das Kabel selbst wiederum in einem siebenadrigem konzentrischen Aufbau ausgelegt ist. Diese im speziellen Perfect-Surface-Verfahren hergestellten Leiter sollen Verzerrungen, wie sie nach Ansicht des Herstellers durch die in jedem herkömmlich hergestellten Metallleiter vorkommenden Korngrenzen und Oberflächenunregelmässigkeiten vermeiden.

Da gezogene Metalle eine asymmetrische und daher richtungsgebundene Kornstruktur aufweisen, achte man natürlich auf diese Laufrichtung und vertraue auf eine versilberte Abschirmung. Diese entferne HF-Rauschen über den Masse-Pin des Wandsteckers, so der Hersteller, und führt dies als Begründung an, warum auch die zweipoligen Modelle AudioQuest NRG-Y2 sowie AudioQuest NRG-Z2 über einen derartigen Masse-Pin verfügen.

Beim AudioQuest NRG-Z3 geht man sogar soweit, dass man eine spezielle patentierte Technologie zur Ableitung von Erdungsstörungen einsetzt. Damit soll sichergestellt werden, dass die bei den natürlich zwingend erforderlichen Schutzleitern Effekte wie Hochfrequenzrauschen tunlichst unterbunden werden. Hierzu setzt man auf eine Anordnung zur Gleichtaktunterdrückung, die, so der Hersteller, eine besonders effektive Art und Weise darstelle, um eine Rauschableitung und Reduzierung über die größtmögliche Bandbreite an Radio-Frequenzen sicherzustellen, und somit Verzerrungen in der angeschlossenen Elektronik erheblich zu reduzieren.

Alle Modelle der neuen AudioQuest NRG-Y und AudioQuest NRG-Z Range sind in typischen Standard-Längen erhältlich, also mit ein, zwei und drei Metern. So bietet man das AudioQuest NRG-Y2 zum Preis von € 79,-, € 99,- bzw. € 119,- an. Das Modell AudioQuest NRG-Y3 steht zum Preis von € 119,-, € 139,- bzw. € 159,- zur Verfügung. Die Modellausführung AudioQuest NRG-Z2 wird mit einer Länge von 1 m zum Preis von € 179,-, mit 2 m zum Preis von € 219,-, und mit 3 m zum Preis von € 259,- angeboten. Wer sich für das Modell AudioQuest NRG-Z3 entscheidet, der muss dafür bei einer Länge von 1 m € 199,- budgetieren, bzw. € 269,- für 2 m, und € 339,- für 3 m Länge. Alle Modellvarianten stehen ab sofort im Fachhandel zur Verfügung.

Share this article