Responsive image Audio

AudioQuest PowerQuest 2 und AudioQuest PowerQuest 3

Foto © Audioquest

Basierend auf Technologien, die der Entwicklung der High-end Netzleisten AudioQuest Niagara Series entstammen, präsentiert AudioQuest nunmehr zwei Netzleisten, die für die etwas kleinere Geldbörse konzipiert sind, dennoch als audiophile Lösung ausgewiesen werden, und zwar die neue AudioQuest PowerQuest 2 und AudioQuest PowerQuest 3.

Kurz gesagt...

Als audiophile Netzleisten mit integriertem Filter und Überspannungsschutz stehen die Lösungen AudioQuest PowerQuest 2 und AudioQuest PowerQuest 3 zur Verfügung.

Wir meinen...

AudioQuest will das Angebot im Bereich Stromversorgung nach unten hin erweitern, und zwar um Lösungen, die auf Grund attraktiver Preise eine möglichst breite Kundenschicht ansprechen, und zwar mit den neuen Lösungen AudioQuest PowerQuest 2 und AudioQuest PowerQuest 3. Hierbei handelt es sich um Netzleisten, die das US-amerikanische Unternehmen als audiophile Lösungen einstuft, und deren Aufgabe die eines Filters sowie Überspannungsschutzes sind.
Hersteller:AudioQuest
Vertrieb:Audio Tuning Vertriebs GmbH
Preis:AudioQuest PowerQuest 2 € 249,-
AudioQuest PowerQuest 3 € 349,-

Von Michael Holzinger (mh)
10.03.2020

Share this article


Der Zubehör-Spezialist AudioQuest beschäftigt sich bereits seit geraumer Zeit mit dem Thema einer optimalen Stromversorgung von HiFi- und AV-Systemen, und hat hier allen voran ausgewiesene High-end Lösungen im Angebot. So steht hier bislang allen voran die so genannte AudioQuest Niagara Series im Mittelpunkt, eine Produktlinie, die verschiedene Systeme zur optimalen Stromversorgung umfasst, und die der Hersteller selbst als Neudefinition der Technologie der Energieaufbereitung bezeichnet. Als ausgewiesene Lösungen im gehobenen Segment haben diese natürlich auch einen entsprechenden Preis.

Nun will AudioQuest das Angebot im Bereich Stromversorgung nach unten hin erweitern, und zwar um Lösungen, die auf Grund attraktiver Preise eine deutlich breitere Kundenschicht ansprechen, und zwar mit der neuen AudioQuest PowerQuest Series und damit den neuen Lösungen AudioQuest PowerQuest 2 und AudioQuest PowerQuest 3. Hierbei handelt es sich um Netzleisten, die das US-amerikanische Unternehmen als audiophile Lösungen einstuft, und deren Aufgabe die eines Filters sowie Überspannungsschutzes sind.

Grundlage der beiden neuen Lösungen sollen die Technologie und Erfahrung sein, die bei der AudioQuest Niagara Series entwickelt und gewonnen wurde, Garth Powell, der Experte hinter den Lösungen der AudioQuest Niagara Series, hat auch die beiden neuen Systeme der AudioQuest PowerQuest Series entwickelt.

Wenngleich man die Lösungen der AudioQuest PowerQuest Series also zu sehr attraktiven Preispunkten feilbietet, sollen sie eine deutliche Verbesserung mit sich bringen, selbst im Vergleich zu Produkten im selben Preisbereich.

Die beiden nunmehr verfügbaren Systeme AudioQuest PowerQuest 2 und AudioQuest PowerQuest 3 sind mit Netzfiltern ausgestattet, wobei man die jeweils verfügbaren Anschlüsse auf unterschiedliche Anwendungszwecke hin unterteilt. So stehen an den Systemen AudioQuest PowerQuest 2 und AudioQuest PowerQuest 3 eigens ausgewiesene Anschlüsse für TV-Geräte oder Projektoren, Verstärker und Quellgeräte zur Verfügung. Darüber hinaus verfügen die beiden Systeme über USB-Ports, die für den Anschluss entsprechender Devices wie etwa portable D/A-Wandler, kleine Streaming-Devices, aber auch zum Laden von mobilen Devices ausgelegt sind, sei es nun ein Smartphone, Tablet, oder aber ein Kopfhörer. Selbstverständlich weisen die Systeme AudioQuest PowerQuest 2 und AudioQuest PowerQuest 3 auch einen Überspannungsschutz auf.


Bei der AudioQuest PowerQuest 2 stehen insgesamt sechs Schuko-Steckdosen zur Verfügung, wobei einer für TV-Geräte bzw. Projektoren mit für 4K bzw. 8K Video-optimierter linearer Filterung ausgeführt ist, einer als Hochstromausgang etwa für Verstärker, und vier als lineare Filterausgänge. Hinzu kommen zwei USB-Anschlüsse mit einem Gesamtausgangsstrom von 3,4 A.

Die AudioQuest PowerQuest 3 weist zwei 4K bzw. 8K Video-optimierte ultra-lineare Filterausgänge auf, hinzu kommen zwei Hochstrom-Ausgänge und ebenfalls vier ultra-lineare Filterausgänge. In Summe stehen hier somit acht Schuko-Steckdosen zur Verfügung. Auch auf USB muss man hier nicht verzichten, wobei gleich vier Ports mit einem Gesamtausgangsstrom von 4,8 A geboten werden.

Interessant ist das Design, das die Entwickler für die neuen AudioQuest PowerQuest 2 und AudioQuest PowerQuest 3 wählte. Diese gleichen in keinster Weise herkömmlicher Stromleisten, sind sie doch deutlich „höher“ gebaut, wobei bei der AudioQuest PowerQuest 2 alle Anschlüsse an der Oberseite zu finden sind, wohingegen die Anschlüsse bei der AudioQuest PowerQuest 3 auf der Oberseite und an einer Seite verteilt ausgeführt wurden. Besonders hervor heben muss man, dass die AudioQuest PowerQuest 2 und AudioQuest PowerQuest 3 auch für eine Wandmontage geeignet sind. Die Zuleitung weist in beiden Fällen eine Länge von 2,1 m auf.

Die neuen Systeme AudioQuest PowerQuest 2 und AudioQuest PowerQuest 3 sollen ab sofort im Fachhandel zu finden sein. Der Hersteller gibt für die neue AudioQuest PowerQuest 2 einen empfohlenen Verkaufspreis von € 249,- an. Die AudioQuest PowerQuest 3 soll zum empfohlenen Verkaufspreis von € 349,- zur Verfügung stehen.

Share this article