Responsive image Audio

Audio Research VT 80SE - Edler Röhren-Endverstärker

Foto © Audio Research Corporation

Vollröhre mit gepaarten HT150 und 6H30 Doppeltrioden stehen im Mittelpunkt der neuesten Endstufe aus der Audio Research Foundation Series, der neuen Audio Research VT 80SE. Diese soll sich mit Kraft und Finesse auf Referenz-Niveau auszeichnen.

Kurz gesagt...

Als überaus exquisiten Röhren-Endverstärker präsentiert Audio Research den neuen Audio Research VT 80SE der Foundation Series.

Wir meinen...

Für die Entwicklung der neuen Audio Research VT 80SE zeichnet das gleiche Team verantwortlich, das bereits für die Audio Research Reference Series zuständig war, sodass klar ist, dass so manches Merkmal, in jedem Fall all die Erfahrungen gewonnen rund um die Entwicklung besagter Reference Series von Audio Research auch in die neueste Lösung der Audio Research Foundation Series einflossen.
Hersteller:Audio Research Corporation
Vertrieb:Audio Tuning Vertriebs GmbH
Preis:€ 11.900,-

Von Michael Holzinger (mh)
24.11.2017

Share this article


Wenn es um exquisite HiFi-Lösungen geht, die sich durch einen ganz besonderen Charakter sowie eine über Jahrzehnte hinweg konsequent verfolgte Unternehmensphilosophie auszeichnen, so darf der Name Audio Research Corporation nicht fehlen. Das US-amerikanische Unternehmen verfolgt seit Jahr und Tag eine bemerkenswerte Strategie, wenn es um die Entwicklung neuer Produkte geht, denn Zeitgeist und verschiedenste Strömungen und Trends interessieren die Entwickler letztlich wenig, vielmehr verfolgt man strickt allein eigene Vorstellungen, wobei herausragender, charaktervoller Klang stets im Mittelpunkt steht.

So soll es auch bei der neuesten Lösung der Audio Research Foundation Series sein, der Audio Research VT 80SE. Hierbei handelt es sich um eine Stereo Endstufe, die der Hersteller ganz klar der High-end Liga zuordnet, schließlich soll die Audio Research VT 80SE soll Kraft und Finesse auf Referenz-Niveau liefern wobei dieses Ziel in bewährter Art und Weise mit durchaus innovativen Lösungsansätzen erreicht werden soll.

Für die Entwicklung der neuen Audio Research VT 80SE zeichnet das gleiche Team verantwortlich, das bereits für die Audio Research Reference Series zuständig war, sodass klar ist, dass so manches Merkmal, in jedem Fall all die Erfahrungen gewonnen rund um die Entwicklung besagter Reference Series von Audio Research auch in die neueste Lösung der Audio Research Foundation Series einflossen.

Der Hersteller verspricht, dass sich die neue Stereo Endstufe Audio Research VT 80SE durch einen geradezu atemberaubenden Klang auszeichne, mit überragender Dynamik mit kraftvollem Bass, natürlicher Klarheit und einer holographischen Darstellung auftrumpfe.

Die Audio Research VT 80SE ist als Vollröhre mit gepaarten KT150 und 6H30 Doppeltrioden konzipiert und weist einen vollsymmetrischen Aufbau auf. Damit weist sie eine ähnliche Schaltungstopologie wie die Audio Research Reference 75 auf, die sich die Entwickler für die neue Audio Research VT 80SE ganz klar als Vorbild nahmen, denn das erklärte Ziel war es, die neue Lösung der Audio Research Foundation Series zum Maßstab in dieser Preisklasse zu machen.

So verfügt auch die neue Audio Research VT 80SE über eine proprietäre Auto-Bias-Schaltung, die vollautomatisch die Vorspannung für jede Ausgangsröhre einstellt. Diese Echtzeitanpassung an den jeweiligen Röhrenzustand und die gerade abgegebene Leistung sei der beste Garant dafür, dass die Performance maximiert werde, so die Überzeugung des US-amerikanischen Unternehmens. Bei der neuen Audio Research VT 80SE können übrigens verschiedene Arten von Ausgangsröhren eingesetzt werden, etwa 6550, KT99, KT90, KT120 oder KT150. Dies erlaubt dem Anwender große Flexibilität für verschiedenste Optimierungen und Experimente.

Optional steht bei der neuen Audio Research VT 80SE eine automatische Abschaltung des Geräts zur Verfügung, wenn kein Eingangssignal anliegt. Wie beschrieben, handelt es sich hierbei um eine optionale Funktion, die natürlich auch deaktiviert werden kann.

Die neue Audio Research VT 80SE liefert eine Leistung von zweimal 75 Watt und zwar an Lautsprecher-Systemen mit 4 und 8 Ohm.

An Anschlüssen stehen sowohl Cinchbuchsen als auch XLR-Buchsen zur Verfügung, und mittels einer RS232-Schnittstelle und Trigger-Eingängen ist eine Verbindung mit weiteren Komponenten zur zentralen Steuerung möglich.

Ein dimmbares Display zeigt die Betriebsstunden an.

In bewährter Art und Weise ist das Chassis der neuen Audio Research VT 80SE natürlich komplett aus Metall gefertigt und präsentiert sich überaus solide und robust. Die abgesetzte Front-Platte mit ebenfalls sehr massiven Griffen darf natürlich nicht fehlen.

Im Lieferumfang ist natürlich ein obligatorisches Abdeck-Gitter für die nach oben aus dem Gerät herausragenden Glaskolben enthalten, das, um allen Bestimmungen zu entsprechen, natürlich montiert werden muss. Gelegentlich soll es aber vorkommen, das so mancher darauf schlicht vergisst…

Wahlweise kann man die neue Audio Research VT 80SE natürlich in Schwarz als auch Silber erwerben. In beiden Fällen beträgt der empfohlene Verkaufspreis für die neueste Lösung der Audio Research Foundation Series € 11.900,-. Sie ist ab sofort im Fachhandel zu finden.

Share this article