IFA 2015: Schlichte Eleganz gepaart mit einer Performance, die auf langjähriger Erfahrung beruht, so beschreibt Audio Technica den neuen direktangetriebenen Schallplatten-Spieler Audio Technica AT-LP5." /> Sempre Audio
Foto © Audio-Technica Limited

Audio Technica AT-LP5 - Perfektes Zusammenspiel von Technologie und Design…

IFA 2015: Eine authentische Vinyl-Wiedergabe ohne Kompromisse verspricht Audio Technica Ltd. für den neuesten Spross im Segment Schallplatten-Spieler, den neuen Audio Technica AT-LP5, ein direktangetriebenes Laufwerk, das die Performance, das Design und die Zuverlässigkeit eines high-fidelity Modells zum erschwinglichen Preis kombinieren soll.

Kurz gesagt...

Schlichte Eleganz gepaart mit einer Performance, die auf langjähriger Erfahrung beruht, so beschreibt Audio Technica den neuen direktangetriebenen Schallplatten-Spieler Audio Technica AT-LP5.

Wir meinen...

Als preislich besonders attraktives Laufwerk, das dennoch alle Vorzüge deutlich kostspieligerer Modelle aufweisen soll, versteht Audio Technica Ltd. das neue Audio Technica AT-LP5. Schickes Design soll hier gepaart mit tadelloser Ausstattung sein, sodass sich das Laufwerk, das fix und fertig spielbereit mit installiertem Tonarm, Headshell und Tonabnehmer ausgeliefert wird, in jedes HiFi-System integrieren lässt. Dazu ist es mit einer integrierten Phono-Vorstufe und sogar einem A/D-Wandler mit USB-Schnittstelle ausgestattet.

Von Michael Holzinger (mh)
07.09.2015

Share this article


Das Unternehmen Audio Technica Ltd. gilt seit Jahr und Tag als ein ausgewiesener Experte im Bereich analoger Musik-Wiedergabe mittels Schallplatte, insbesondere, wenn es um Tonabnehmer-Systeme geht. Hier kann man eine überaus beeindruckende Produkt-Palette vorweisen, die vom günstigen Einstiegssystem über feine Lösungen im mittleren Preissegment bis hin zu wahren Prunkstücken reicht.

Aber auch bei Laufwerken kann das Unternehmen mit interessanten Lösungen aufwarten, wobei hier das Angebot nun einmal mehr um ein durchaus sehr spannendes Modell erweitert wird. Erstmals präsentierte Audio Technica Ltd. im Rahmen der Internationalen Funkausstellung in Berlin den neuesten Plattenspieler, den Audio Technica AT-LP5.

Hierbei soll es sich um ein Laufwerk handeln, dass eine authentische Vinyl-Wiedergabe ohne Kompromisse erlaube, aber zu einem besonders attraktiven Preis offeriert wird. Das Laufwerk sei der Beweis dafür, dass die Performance, das Design und die Zuverlässigkeit eines high-fidelity Models mit Erschwinglichkeit kombinierbar ist, zeigt sich das Unternehmen überzeugt.

Bei der Entwicklung habe man auf die langjährige Erfahrung in diesem Bereich setzen können, schließlich entwickelt und fertigt man etwa Tonabnehmer bereits seit dem Jahr 1962, und kombinierte dies mit moderner Technik, um eine zeitgemässe Interpretation eines Schallplatten-Spielers präsentieren zu können.

So handelt es sich beim neuen Audio Technica AT-LP5 um ein so genanntes direktangetriebenes Laufwerk, das mit einem überaus schicken Gehäuse in Hochglanz-Optik aufwartet, und das 450 mm in der Breite, 352 mm in der Tiefe, sowie 157 mm in der Höhe misst und mit einer Masse von immerhin 10,5 kg aufwartet.

Die Wahl der Geschwindigkeit erfolgt hier mit Hilfe eines Drehschalters, der durchaus prominent an der linken vorderen Seite des Laufwerks zu finden ist, und zudem als Hauptschalter fungiert. Eine blau erstrahlende LED dient als Status-Anzeige für den Betriebszustand des Laufwerks.

Der Plattenteller ist im Druckguss-Verfahren aus Aluminium gefertigt und nach Angaben des Herstellers so ausgelegt, dass es zu keinerlei klangschädigenden Resonanzen kommt, wobei dafür in erster Linie eine besonders schwere Gummimatte verantwortlich ist.

Der Tonarm des neuen Audio Technica AT-LP5 ist als J-förmiger Tonarm ausgelegt und präsentiert sich mit durchaus robuster Basis. Er weist eine effektive Länge von 247 mm sowie einen Überhang von 17 mm auf und mündet in einem Headshell, dem Audio Technica AT-HS10 Leightweight Headshell mit vergoldeten, u-förmigen Anschlüssen. Ausgelegt ist er für Tonabnehmer mit einem Gewicht von 15 bis 20 g, inklusive Headshell. Das Gegengewicht ist für eine Auflagekraft bis zu 2,5 g ausgelegt. Allerdings muss sich der Kunde darüber zunächst keine Gedanken machen, denn das Laufwerk wird bereits mit einem vormontierten Tonabnehmer ausgeliefert, und zwar einem Audio Technica AT95EX. Hierbei handelt es sich um ein so genanntes VM Design Dual Moving Magnet Stereo Cartridge, für das der Hersteller eine empfohlene Impedanz von 47 kOhm sowie eine Ausgangsspannung von 4 mV angibt. Die wechselbare Nadel, der so genannte Stylus, weist einen elliptischen 0,3 x 0,7 Schliff auf. Die Cartridge wiegt 5,7 g und ist, wie bereits erwähnt, hier besonders einfach durch das Headshell AT-HS10 wechselbar.

Eine Besonderheit des Audio Technica AT-LP5 besteht darin, dass dieses Laufwerk bereits über eine integrierte Phono-Vorstufe verfügt. Auch diesbezüglich muss sich der Kunde also keinerlei Gedanken über die „richtige“ Elektronik machen, er kann vielmehr das Laufwerk wie jede andere Quelle an jedwedes HiFi-System anschließen. Mehr noch, es steht sogar ein integrierter A/D-Wandler zur Verfügung, der Schallplatten unmittelbar digitalisiert, und über eine USB 1.1-Schnittstelle an einen PC oder Mac ausgeben kann. Passend dazu liefert der Hersteller sogar eine Software mit, und zwar Audacity, eine freie plattformunabhängige Open Source-Lösung für die Aufnahme und Bearbeitung unter Apple OS X, Microsoft Windows sowie Linux. Der integrierte A/D-Wandler verarbeitet Audio-Daten mit 16 Bit und 44,1 bzw. 48 kHz.

Als Alternative steht beim neuen Audio Technica AT-LP5 aber auch ein weiteres Cinchbuchsen-Pärchen zur Verfügung, bei dem die integrierte Phono-Vorstufe umgangen wird, sodass man damit eine hochwertigere externe Lösung einsetzen kann.

“Der LP5 ist ein HiFi-Plattenspieler und liefert eine weitaus bessere Performance als die meisten in dieser Preiskategorie erwarten. Audio Technica hat seit 1962 Erfahrung in der Wiedergabe von Vinyl. Unser Wissen und unsere in-house Erfahrungen im Audio-Bereich ermöglichen es uns, einen Plattenspieler vorzustellen, der seines gleichen sucht“ kommentiert Richard Garrido, CEO Audio Technica Europe das neue Laufwerk.

Interessant ist, dass Audio Technica Ltd. dieses Laufwerk bewusst in limitierter Stückzahl anbieten will, und zwar voraussichtlich bereits ab Mitte September 2015, zumal der empfohlene Verkaufspreis bei lediglich € 450,- liegen soll. Insofern wäre es spannend, was Audio Technica Ltd. bei einem preislich derart attraktiv positionierten Modell unter „limitierter Stückzahl“ versteht…

Share this article