Accustic Arts Uncompressed World Vol. V - Audiophile Saxophone

04.05.2015 Bereits vier Alben sind unter dem Label „Uncompressed World“ erschienen. Nun debütiert Volume 5 und verschreibt sich dabei einem der jüngsten Musikinstrumente, dem Saxophon. Ein musikalisches Lehrbuch, welche die verschiedenen Formen und Typen des Saxophons darreichen möchte.

Klang-Tipp: Diana Krall „Wallflower“

04.05.2015 Stimmlich weiß Diana Krall seit jeher zu begeistern. Was vermag eine derart grandiose Stimme zu leisten, wenn Pop-Klassiker aufgegriffen werden? Diana Kralls Album „Wallflower“ gibt die Antwort auf diese Frage.

Musik-Tipp - Dean Martin „Dream with Dean“

21.08.2014 Mit „Dream with Dean“ nahm Dean Martin eines seiner wohl besten Alben auf. Hier ist der legendäre Schauspieler und Sänger ganz unmittelbar und direkt zu erleben, und erfreulicherweise gibt es dieses Album auch auf Vinyl.

Richard Galliano „Laurita“

23.06.2014 Jazz, Beebob, Swing und Tango, gespickt mit etwas Melancholie, aber auch viel Dramatik, und gewürzt mit viel Spass an der Musik. Nennen wir es einen nicht alltäglichen Crossover.

Tori Amos „Under the Pink“ auf Vinyl

17.07.2013 Es war erst ihr zweites Album, gilt aber nach wie vor als eines der erfolgreichsten, „Under the Pink“ von Tori Amos, das nunmehr neu auf Vinyl angeboten wird. Auch als limitierte Ausführung in Pink...

Diana Krall „Glad Rag Doll“

03.12.2012 Was macht eine begnadete Künstlerin in spärlicher Kleidung auf einem Album Cover, das als Weltklasse-Werk verstanden werden will. Eine Frage, die sich nicht nur augenzwinkernd stellt.

Hans Theessink und Terry Evans „Delta Time“

21.09.2012 Zwei Stimmen, zwei Gitarren, verfeinert mit einem Gospel-Blues Trio und zum Drüberstreuen niemand geringerer als Ry Cooder als Gast auf drei Tracks, das ist in wenigen Worten das Erfolgsgeheimnis von „Delta Time“, dem neuesten Album von Hans Theessink und Terry Evans.

Martin Vatter „Klangbilder 2“

18.06.2012 Martin Vatter verwöhnt den Kunstliebhaber mit einem charmanten Werk das dem Münchner Künstler Franz Marc (1880-1916) gewidmet ist. Vier einfühlsame und geniale Werke.

Ane Brun „Live at Stockholm Concert Hall“

23.04.2012 Ane Brun gilt in Skandinavien bereits zu den renommierten Künstlern, international ist sie hingegen noch nicht so bekannt. Ihr volles Leistungsspektrum beweist die norwegische Künstlerin auf diesem Live-Album aus dem Jahr 2009.

Dolly Parton „Halos & Horns“

31.03.2012 Dolly Parton hält wohl die meisten musikalischen Rekorde und steht mit ihren über 50 Jahren Bühnenerfahrung nach wie vor an erster Front. Gott sei Dank ist sie gereift und hat die Glamourwelt der 60er und 70er Jahre hinter sich gelassen.

Peter Gabriel „New Blood“

06.02.2012 Ein Album, das gleichzeitig alt und doch so unglaublich neu ist - Peter Gabriel „New blood“. Eine gelungene Auswahl seiner bekanntesten Titel finden hier ein Revival der besonderen Art.

Marla Glen „Humanology“

30.01.2012 Marla Glen spielt auf „Humanology“ einmal mehr perfekt die Rolle des Dandy, des Bohéme, und auch diesmal blitzt stets der Schalk in der Stimme durch. Und was für einer Stimme...

Oregon "1.000 Kilometers"

26.01.2012 1.000 Kilometer, dieser Album-Titel sagt zunächst wenig darüber aus, welch akustisches Festmahl den Jazz-Freund auf diesem Album der Formation Oregon erwartet.

Blog

Harman International Industries kauft Arcam

Zunächst war es nur ein Gerücht, nun ist es Gewissheit: Harman International, selbst erst seit Kurzem Teil des Samsung-Konzerns, übernimmt die englische HiFi-Marke Arcam. 17.07.2017

CD Reviews

Reingehört… Burmester Selection Vol. 1 HQCD und Vinyl

Mit der Burmester Selection Vol. 1 steht eine besonders audiophile Compilation zur Verfügung, und zwar in Form einer so genannten HQCD. Ab Ende März findet man zudem eine feine Vinyl-Ausführung als 180 Gramm 45 RPM Limited Edition. 07.03.2017

Eric Bibb „Live at FIP“

Eric Bibb‘s Zauber kommt am besten Live zur Geltung. Dies beweist der Künstler eindrucksvoll auf so manchem Live-Album, etwa jenem, aus dem Jahr 2009 - "Live at FIP" 20.02.2017

Curtis Stigers „One more for the road“

Gemeinsam mit der Danish Radio Big Band zelebriert Curtis Stigers auf dem Album „One more for the road“ einen mitreissenden Konzert-Abend und huldigt damit einem ganz großen Entertainer. 29.01.2017

Blog