Audioquest setzt auf HDMI 1.4

Mit HDMI 1.4 erweiterte die, für den Industriestandard verantwortliche HDMI Licensing LLC die Möglichkeiten bei der digitalen Übertragung von Audio- und Videodaten enorm. So wird nicht nur die Datenrate drastisch erhöht, es stehen zudem mit einem Audio-Rückkanal sowie einer Netzwerkanbindung völlig neue Optionen zur Verfügung, die aber auch neue Kabel erfordern. Von Anfang an mit dabei ist natürlich auch der Kabelspezialist Audioquest.

Von Michael Holzinger (mh)
19.01.2010

Share this article


Mit zunächst sieben neuen Kabeltypen will Audioquest gleich zum Start für den neuen Standard bei der digitalen Übertragung von Audio- und Video bestens gerüstet sein. Dabei setzt Audioquest bei allen sieben Modellen auf die volle Unterstützung aller Neuerungen, die die HDMI Licensing LLC für die neue Version des Standards vorgesehen hat. Die neuen Kabel von Audioquest fallen somit in die Kategorie High Speed HDMI-Kabel mit Ethernet und unterstützen nicht nur die deutlich höhere Datenrate, sie verfügen zudem über einen Audio-Rückkanal und weisen außerdem auch die Netzwerk-Funktionalität von HDMI 1.4 auf.

Dem HDMI 1.4 Standard entsprechend, unterstützen die neuen Kabel von Audioquest somit die deutlich höhere Datenraten von bis zu 10,2 Gbps. Diese erweiterte Datenrate kann in erster Linie für die Übertragung von Signalen mit höherer Auflösung genutzt werden, und zwar bis zu 3.840 x 2.160 oder gar 4096 x 2160 Bildpunkten. Nur zum Vergleich, die aktuelle Full HD-Auflösung beträgt 1.920 x 1.080 Pixel.

Zudem werden zusätzliche, erweiterte Farbräume wie AdobeRGB, Adobe601 oder sYCC601 unterstützt. Außerdem bildet die hohe Datenrate von HDMI 1.4 die Grundlage für die, von der Industrie als Trend des kommenden Jahres ausgerufene „Revolution“ im Heimkino-Segment, und zwar 3D-Inhalte.

Neue Möglichkeiten eröffnen sich mit der Netzwerk-Funktionalität des neuen HDMI 1.4 Standards. So werden für Netzwerk-Dienste wie Audio- und Video-Streaming, dem Zugriff auf diverse Angebote im Web wie etwa Internet-Radio, Messaging-Lösungen usw. keine zusätzliche Netzwerkanbindung mehr vorgenommen werden. Diese Aufgabe kann nun, dank eines zusätzlichen Ethernet-Kanals mit einer Datenrate von bis zu 100 Mbit/s, direkt von HDMI 1.4 Kabeln übernommen werden. Die neuen Produkte von Audioquest unterstützen diese Funktionalität ebenso, wie eine weitere Neuerung des HDMI 1.4 Standards, und zwar den Audio-Rückkanal.

Die sieben nunmehr von Audioquest vorgestellten HDMI 1.4 Kabel unterscheiden sich primär durch die Qualität des Leitermaterials, genauer gesagt durch den Silberanteil des Leitermaterials. Doch selbst für das günstigste neue Kabel, das Audioquest Forest HDMI verspricht der Hersteller eine perfekte Bildwiedergabe und erstklassige Audioqualität mit all den bereits genannten erweiterten Fähigkeiten und Optionen, die sich natürlich je nach Preisklasse bis hin zum neuen Topprodukt, dem Audioquest Diamond HDMI entsprechend steigern lässt. Um die Qualitätsklasse der Kabel gleich auf den ersten Blick unterscheiden zu können, präsentiert sich das neue Lineup von Audioquest durch unterschiedliche Farben beim Stecker und Kabel.

Nach Angaben des österreichischen Vertriebs, der Wiener Firma Audio Tuning Vertriebs GmbH, sind alle sieben Modelle von Audioquest bereits im Fachhandel erhältlich.

Michael Holzinger

Share this article

Related posts