Foto © Audirvana

Audirvana Plus 3.1 mit Hi-Res Audio-Streaming über UPnP und neuem Label "Works with Audirvana Plus"

Ab sofort kann man sich die neueste Version der Software Audirvana Plus 3.1 laden, die bislang in einer ausführlichen Beta-Phase von zahlreichen Anwendern getestet, und optimiert wurde. Zu der bemerkenswertesten Neuerung gehört allen voran die Implementierung von Audio-Streaming, wobei die Software-Schmiede auf UPnP setzt und auch Hi-Res Audio unterstützt. Nicht zuletzt in diesem Zusammenhang initiiert Audirvana ein neues Gütesiegel "Works with Audirvana Plus" als Zeichen für ausgewählte Hardware-Lösungen, die optimal der Software zusammen arbeiten.

Kurz gesagt...

Mit der neuesten Version Audirvana Plus 3.1 wird die Software für Apple OS X um Audio-Streaming übers Netzwerk basierend auf UPnP erweitert. Zudem wird ein Siegel "Works with Audirvana Plus" ins Leben gerufen.

Wir meinen...

Einmal mehr wird der Funktionsumfang der Software Audirvana Plus drastisch erweitert, diesmal um Hi-Res Audio-Streaming über UPnP. Damit fungiert die Software für Apple OS X als dlna-zertizierter UPnP-Musik-Server und kann als Quelle für entsprechende Clients im Netzwerk fungieren. Hi-Res Audio-Daten lassen sich in allen Formaten übertragen, die die Software selbst unterstützt, wobei etwa DSD aber auch zunächst in Linear PCM konvertiert werden kann, wenn der Streaming-Client DSD nicht unterstützt, und auch Inhalte kodiert in MQA lassen sich direkt von der Software dekodieren, sodass MQA damit mit jedweden Streaming-Client eingesetzt werden kann. Mit dem neuen Label "Works with Audirvana Plus" soll zudem klar verdeutlicht werden, welche Network Player bereits mit Audirvana ausführlich getestet und damit als für optimales Streaming zertifiziert wurden.
Hersteller:Audirvana
Vertrieb:Audirvana
Preis:Preis: € 64,- exkl.
€ 34,- exkl. als Update einer Vorgänger-Version

Von Michael Holzinger (mh)
24.08.2017

Share this article


Wenn es um die Audio-Wiedergabe und Medien-Verwaltung mittels eines Mac und damit Apple OS X geht, hat sich seit Jahr und Tag die Software Audiodirvana Plus als überaus vielseitige und gleichzeitig sehr hochwertige Lösung erwiesen. Zudem spricht die stetige Weiterentwicklung der Software für diese Lösung, denn mit Version zu Version kommen stets neue zumeist recht spannende Ausstattungsmerkmale hinzu.

So verhält es sich auch nunmehr aktuell anstehenden Update, wobei dem Release eine ausführliche Public Beta-Phase vorausging, sodass nunmehr Audirvana Plus 3.1 als bewährt solide finale Version zur Verfügung steht.

So nehmen die Entwickler erneut so manch Detailverbesserungen vor, optimieren auch die Performance und der ein oder andere Fehler vergangener Versionen soll nun der Vergangenheit angehören, als herausragende Neuerung aber wartet Audirvana Plus 3.1 nunmehr mit Audio-Streaming auf.

Dabei fungiert die Software als dlna-zeritifzierte UPnP-Lösung, kann somit als Quelle für jedweden derartigen Streaming-Client genutzt werden. Und davon gibt es ja schließlich einige am Markt, und zwar in den unterschiedlichsten Preis- und Qualitätsklassen.

Besonders spannend ist, dass Audirvana Plus 3.1 natürlich auch Hi-Res Audio beim Streaming erlaubt, und zwar in allen Formaten, die die Software selbst unterstützt.

So sollen Daten im Linear PCM-Format in unkomprimiertem WAV gesendet werden, sodass beim Client selbst keinerlei klangschädigende Decompression Calculartions zu befürchten sind. DSD-Inhalte können wahlweise nativ oder auch durch Audirvana Plus 3.1 in Linear PCM konvertierter Form übertragen werden, je nachdem, ob der eingesetzte Streaming-Client DSD unterstützt, oder eben auch nicht.

Ein weiterer Aspekt sind natürlich auch Daten im MQA-Format, schließlich unterstützt Audirvana Plus seit dem letzten großen Update MQA-kodierte Daten, mehr noch, ist selbst mit einem entsprechendem MQA Core Decoder ausgestattet, ein absolutes Novum im Bereich der Software.

So soll Audirvana Plus 3.1 in der Lage sein, Inhalte kodiert in MQA selbst zu dekodieren, und allein das Hi-Res Audio-Signal an den Streaming-Client zu übertragen. Dieser muss also selbst MQA nicht direkt unterstützen, um dennoch im Verbund mit Audirvana Plus 3.1 in den Genuss der versprochenen höheren Auflösung zu gelangen.

Auch alle Audio Filters, die Audirvana Plus 3.1 mit bringt, sollen im Zusammenspiel mit Streaming über UPnP weiterhin zur Verfügung stehen, so das Versprechen der Software-Schmiede.

Ein weiterer wesentlicher Punkt ist, dass nunmehr mit dem neuen Release auch eine Art neues Gütesiegel etabliert werden soll. Dieses nennt sich "Works with Audirvana Plus" und soll verdeutlichen, mit welchen Hardware-Lösungen die französische Software besonders gut zusammen arbeitet und all die Funktionen optimal nutzt.

So hat die französische Software-Schmiede Audirvana etwa intensiv mit dem Unterhaltungselektronik-Konzern Pioneer & Onkyo Europe GmbH bei der nunmehr verfügbaren Version Audirvana Plus 3.1 zusammen gearbeitet, sodass - wie berichtet - etliche Lösungen der Marke Pioneer, allen voran deren so genannte Pure Audio Netzwerk-Player, bereits besagtes Label tragen, aber auch erste Lösungen der Marke Onkyo.

Darüber hinaus gibt Audirvana zu Protokoll, dass es eine Zusammenarbeit mit dem Hersteller Sonore gab, sodass auch diesbezüglich in Bälde erste Lösungen das neue Gütesiegel tragen werden. Dazu gehören etwa Sonore microRendu, Sonore ultraRendu, Sonore Sonicorbiter SE und Sonore Signature Rendu SE.

Share this article

Related posts