Ayon Audio CD-3s - Des Fünfers kleiner Bruder mit D/A-Wandler und Vorstufe

Man muss schon einen sehr mächtigen Bruder im Familienverband haben, dass ein Audio CD-Player mit Ausstattungsmerkmalen wie einem integrierten D/A-Wandler samt zahlreicher Schnittstellen, einer integrierten Vorstufe, einer Röhren-Ausgangsstufe und ebenfalls mit Glaskolben bestückter Stromversorgung als „kleiner Bruder“ bezeichnet wird. So aber ist es beim neuen Ayon Audio CD-3s.

Von Michael Holzinger (mh)
10.12.2012

Share this article


Selbstverständlich haben auch als sehr traditionell geltende Unternehmen im Bereich High-end HiFi-Lösungen längst den Trend hin zu modernen Streaming-Lösungen erkannt und verfolgen diesen mit zahlreichen erstaunlichen Lösungen. Dazu zählt wohl auch irgendwie die steirische HiFi-Schmiede Ayon Audio, wenngleich man dem Unternehmen aus Gratkorn wohl kaum vorwerfen kann, sich neuen Trends und Technologien zu verwehren. Ganz im Gegenteil, schon seit geraumer Zeit widmet man sich modernsten Lösungen, aber nicht nur dedizierten Streaming-Systemen, sondern ebenso im Zusammenhang mit Audio CD-Playern, die man geradezu selbstverständlich mit zahlreichen digitalen Schnittstellen ausstattet, sodass diese als erstklassige D/A-Wandler auch weiteren Quellen zur Verfügung stehen. Aber bei all dem vergisst man niemals auf bewährte Technologien, die seit jeher maßgeblich für die Qualität bestimmend waren und dies natürlich auch heutzutage sind. Und bei Ayon Audio geht dabei eben „traditionell“ wenig bis nichts ohne Röhren...

So ist dies natürlich auch beim neuen Ayon Audio CD-3s, der sich in der Produktpalette des renommierten steirischen Unternehmens, wie bereits erwähnt, unterhalb des Ayon Audio CD-5s einreiht.

Allerdings soll er, so die HiFi-Schmiede in ihrer entsprechenden Ankündigung, viele herausragende Details des großen Bruders geerbt haben, etwa die mannigfaltige Ausstattung, die aus dem Ayon Audio CD-3s weit mehr macht, als einen reinen Audio CD-Player.

So umfasst dieses Gerät nicht nur ein bewusst rein auf die Wiedergabe von Audio CDs beschränktes Laufwerk, sodass bei dieser Aufgabe das bestmögliche Ergebnis garantiert wird, sondern ebenso einen D/A-Wandler mit zahlreichen Schnittstellen, sodass der erstklassige DAC des Geräts auch weiteren Quellen in der HiFi-Kette zur Verfügung steht. Zudem stehen auch analoge Eingänge zur Verfügung und der Ayon Audio CD-3s verfügt über eine integrierte Vorstufe. Dies sorgt dafür, dass der Ayon Audio CD-3s schon für sich allein ein mächtiges Gerät ist, der im einfachsten Fall lediglich mit einem Paar aktiver Lautsprecher ergänzt werden muss.

Der Ayon Audio CD-3s präsentiert sich im typischen Design der steirischen HiFi-Schmiede mit solidem Gehäuse aus Aluminium, dessen Oberfläche eine tadellos gebürstete Oberfläche in Schwarz aufweist und 50 x 41 x 13 cm misst. Ein Gewicht von immerhin 18 kg ist ein untrügliches Indiz dafür, wie massiv dieses ausgeführt ist und das hier an keiner Stelle gespart wurde.

Das Laufwerk ist in bewährter Art und Weise als so genannter Top-Loader ausgeführt und auch die Bedienelemente sind direkt an der Oberseite angebracht. Ein großzügig ausgelegtes Display erstrahlt an der Front des Geräts. Wirklich beachtlich ist die Rückseite, denn diese ist prall bestückt mit Schnittstellen. Neben digitalen Eingängen in Form eines koaxialen als auch optischen S/PDIF-Eingangs, einem I2S sowie einem USB-Anschluss zur direkten Verbindung mit einem PC oder Mac stehen hier auch digitale Ausgänge in Form einer koaxialen S/PDIF sowie AES/ EBU Schnittstelle. An analogen Eingängen stehen zwei Cinchbuchsen-Pärchen zur Verfügung. Zudem verfügt das Gerät über einen separaten Pre-Out und natürlich über herkömmliche analoge Ausgänge in Form eines weiteren Cinchbuchsen-Pärchens sowie einem symmetrischen analogen Ausgang. Die wesentlichen Betriebsmodi des Geräts können direkt an der Rückseite des Ayon Audio CD-3s mittels Kippschalter definiert werden.

Die Signalverarbeitung des Geräts erfolgt mittels Upsampling mit bis zu 24 Bit und 192 kHz, wobei dies natürlich auch die digitalen Schnittstellen betrifft, bis hin zur USB-Schnittstelle für den PC oder Mac. Die analoge Signalverarbeitung setzt auf immerhin vier Röhren des Typs 6H30 und auch in der akkuratest aufgebauten Stromversorgung des Geräts finden sich vier Röhren des Typs 6X4. Eine Besonderheit des Ayon Audio CD-3s soll die analoge Lautstärke-Regelung mittels so genannter „Analog Switches“ sein, die für eine besonders ansprechende Signalqualität maßgeblich mitverantwortlich ist.

Der Ayon Audio CD-3s soll, so der Hersteller, in Kürze im Fachhandel zu finden sein. Im Lieferumfang ist eine passende Infrarot-Fernbedienung enthalten. Der empfohlene Verkaufspreis wird vom Unternehmen mit € 5.990,- angegeben.

Share this article