Responsive image Mobil

Bang & Olufsen BeoPLAY H4 - Over-ear Headphones mit Bluetooth

Foto © Bang & Olufsen

Einmal mehr will Bang & Olufsen mit einem Kopfhörer aufwarten können, der edle Materialien, ein schickes Design mit gutem Klang zu vereinen weiss, und zwar dem neuen Bang & Olufsen BeoPLAY H4. Dieser weist zudem Bluetooth auf, liefert damit die vielfach gewünschte Bewegungsfreiheit ohne Kabel.

Kurz gesagt...

Als weitere so genannte Over-ear Kopfhörer der Bang & Olufsen BeoPLAY Series präsentiert sich der neue Bang & Olufsen BeoPLAY H4.

Wir meinen...

Eleganz gepaart mit hochwertigen Materialien, diese Merkmale ziehen sich wie ein roter Faden durch die komplette Bang & Olufsen BeoPLAY Series, und sollen damit auch den neuen Bang & Olufsen BeoPLAY H4 auszeichnen. Hierbei handelt es sich um einen Over-ear Kopfhörer, der mit Bluetooth aufwarten kann und damit für Bewegungsfreiheit unterwegs sorgt.
Hersteller:Bang & Olufsen
Vertrieb:Bang & Olufsen
Preis:€ 299,-

Von Michael Holzinger (mh)
12.02.2017

Share this article


Das dänische Unternehmen Bang & Olufsen hat mit der so genannten Bang & Olufsen BeoPLAY Series eine Produktlinie im Angebot, die sich ganz speziell dem florierenden Segment so genannter Personal Audio-Lösungen widmet. Dass dabei allen voran Kopfhörer eine ganz wesentliche Rolle einnehmen, versteht sich als Selbstverständlichkeit. So erstaunt es kaum, dass das Unternehmen allen voran diese Produktgruppe derzeit forciert und nahezu im Monatsrhythmus neue Modelle vorstellt.

Einen großen Schwerpunkt stellen hier derzeit Lösungen dar, die auf Bluetooth setzen, und damit für Bewegungsfreiheit ohne Kabel sorgen. Wie etwa beim neuesten Modell, das die Dänen nunmehr in Form des neuen Bang & Olufsen BeoPLAY H4 präsentieren.

Der neue Bang & Olufsen BeoPLAY H4 ist als so genannter Over-ear Kopfhörer ausgelegt, es handelt sich also um ein Modell, das die Ohren des Anwenders gänzlich umschließt, und schon allein dadurch sicherstellt, das Umgebungsgeräusche recht effektiv unterdrückt werden. Zudem bevorzugen viele Anwender diese Bauform, da dabei keinerlei Druck auf die Ohren ausgeübt wird, wie dies vielfach etwa bei Ohr-aufliegenden Kopfhörern der Fall ist.

Für das Design des neuen Bang & Olufsen BeoPLAY H4 zeichnet Jakob Wagner verantwortlich, der sich hier ganz klar an der aktuellen Linie des dänischen Herstellers orientiert, und dafür auf edle Materialien wie etwa Edelstahl für den Bügel, Aluminium in Silber und Gold eloxiert für die Ohrmuscheln, sowie besonders hochwertiges Lammleder als Überzug für die Polsterung aus so genanntem Memory Foam. Auch der Bügel präsentiert sich gepolstert, ebenfalls mit Lammleder überzogen, sodass sich der neue Bang & Olufsen BeoPLAY H4 als Kopfhörer mit hohem Tragekomfort auszeichnen soll. Der neue Bang & Olufsen BeoPLAY H4 bringt es auf 235 g und ist damit vergleichsweise leicht ausgefallen. Auch dies trägt natürlich maßgeblich zum erwünschten hohen Tragekomfort bei. Ein interessantes Design-Element stellen die hier klar sichtbaren Kabel dar, die zwischen Bügel und Ohrmuschel zum Vorschein kommen. Überzogen mit einem Textil-Gewebe dienen sie beim neuen Bang & Olufsen BeoPLAY H4 als Design-Element, um einen optischen Kontrastpunkt zu setzen.

Die Entwickler in Dänemark setzten auf einen Electro-dynamic Driver mit einem Durchmesser von 40 mm.

Die Anbindung an Quellgeräte erfolgt beim neuen Bang & Olufsen BeoPLAY H4 natürlich in erster Linie mittels Bluetooth, wobei man hier auf Bluetooth 4.2 und den Codec AAC setzt, interessanterweise damit auf eine Unterstützung von apt-X verzichtet. Die Reichweite gibt der Hersteller mit den systembedingt üblichen zehn Metern an, wobei sich der Bang & Olufsen BeoPLAY H4 bis zu acht zuletzt gekoppelte Quellen merkt, und sich mit diesen sofort wieder verbindet.

Der integrierte LiIo-Akku mit einer Kapazität von 600 mAh des neuen Bang & Olufsen BeoPLAY H4 soll eine Spieldauer von bis zu 19 Stunden ermöglichen. Nach nur rund zweieinhalb Stunden sei dieser wieder geladen, so der Hersteller, der dafür eine Micro USB-Schnittstelle vorsieht. Natürlich kann der Bang & Olufsen BeoPLAY H4 auch passiv betrieben werden, wobei er dabei eine Impedanz von bescheidenen 20 Ohm aufweist.

Der Frequenzgang des neuen Bang & Olufsen BeoPLAY H4 wird übrigens mit 20 bis 20.000 Hz angegeben, dies sei an dieser Stelle ebenfalls erwähnt.

Für eine komfortable Bedienung sollen drei Tasten direkt an der rechten Ohrmuschel sorgen. Diese können einerseits zum Koppeln mit der Quelle, zur Wiedergabesteuerung, zur Kontrolle der Lautstärke, aber auch zum Annehmen bzw. Beenden von Telefonaten genutzt werden, denn selbstverständlich verfügt der neue Bang & Olufsen BeoPLAY H4 über ein integriertes Mikrofon, sodass er im Zusammenspiel mit Smartphones auch als Freisprech-Einrichtung genutzt werdne kann. Das integrierte Mikrofon soll sich durch eine besonders gute Qualität auszeichnen, sodass eine bestmögliche Sprachverständlichkeit garantiert sein soll.

Über die so genannte Bang & Olufsen BeoPLAY App, die für Apple iOS und Google Android zur Verfügung steht, können weitere Funktionen wie etwa ein Equalizer genutzt werden.

Der neue Bang & Olufsen BeoPLAY H4 soll ab sofort im Fachhandel zu finden sein. Der empfohlene Verkaufspreis wird vom Hersteller mit € 299,- angegeben. Der neue Bang & Olufsen BeoPLAY H4 steht in der Ausführung Charcoal Grey zur Verfügung.

Share this article