Bang & Olufsen BeoPlay A8 - Ab nun inklusive Apple AirPlay...

Mit dem BeoSound 8 offeriert Bang & Olufsen ein sehr kompaktes, elegantes Audio-System, das sich nach Angaben des Herstellers bestens verkauft. Kein Wunder also, dass das Unternehmen beim neuen Bang & Olufsen BeoPlay A8 dessen Tugenden aufgreift, es gleichzeitig aber mit neuen Merkmalen wie etwa der Unterstützung für Apple AirPlay ausstattet.

Von Michael Holzinger (mh)
10.06.2012

Share this article



Anfang des Jahres präsentierte das Unternehmen Bang & Olufsen die so genannte Bang & Olufsen PLAY-Reihe und kündigte an, in dieser eine Vielzahl an Stand-alone Lösungen auf den Markt zu bringen, bei denen eine intuitive Bedienung und elegantes Design im Mittelpunkt stünden. Zudem sollten diese neuen Lösungen durch ein besonders attraktives Preis/ Leistungsverhältnis neue Zielgruppen erschließen und somit die Welt von Bang & Olufsen für viele Kunden zugänglich machen.

Das erste Produkt dieser neuen Modellreihe stellt das Bang & Olufsen Beolit 12 dar, ein mobiles Audio-System, bei dem gekonnt mit ein wenig Retro-Touch gespielt wurde. Nunmehr kündigt das dänische Unternehmen mit dem Bang & Olufsen BeoPlay A8 ein weiteres Produkt dieser Bang & Olufsen PLAY-Serie an, das jedoch in eine gänzlich andere Richtung geht. Dies beginnt bereits beim Design, denn von Retro-Touch kann hier sicher keine Rede sein. Vielmehr orientiert man sich bei dieser Lösung ganz bewusst am überaus erfolgreichen Bang & Olufsen BeoSound 8, das nach Angaben des Herstellers überaus erfolgreich am hart umkämpften Markt kompakter Audio-Systeme rund um mobile Devices aus dem Hause Apple platziert werden konnte. Beachtlich: über 50.000 Stück konnte Bang & Olufsen eigenen Angaben zufolge von diesem Audio-System bereits verkaufen.

Es erstaunt also keineswegs, dass Bang & Olufsen beim neuen BeoPlay A8 keinerlei Experimente eingeht, sondern vielmehr, wie es der Hersteller selbst ausdrückt, alle Vorzüge des BeoSound 8 aufgreift, mehr noch, sogar dessen Design eins zu eins übernimmt und auch auf die gleichen technischen Merkmale setzt.

Weitestgehend zumindest, denn das neue Bang & Olufsen BeoPlay A8 bietet dann doch einen Tick mehr. So präsentiert sich auch das neue kompakte Audio-System des dänischen Herstellers mit einem überaus ansprechenden Design, das wohl jeden Wohnraum schmückt und auf Grund der geringen Abmessungen überall seinen Platz finden dürfte. Außerdem kann das System nicht nur freistehend platziert, sondern ebenso an der Wand montiert werden.

Das System verfügt über einen nach Herstellerangaben abnehmbaren Apple Docking-Anschluss, sodass dieser nur dann benötigt wird, wenn tatsächlich ein mobiles Device aus dem Hause Apple direkt in diesen gesteckt werden soll. Dies gilt etwa für Geräte aus der Apple iPod-Familie, denn für Apple iPhone, iPad, aber auch den iPod touch steht in diesem Fall eine viel elegantere Option zur Verfügung. So verfügt das Bang & Olufsen BeoLab A8 über ein WiFi Modul, mit dessen Hilfe das Gerät ins Netzwerk integriert werden kann. So ist es möglich, Musik drahtlos von einem PC oder Mac auf das System zu übertragen, und zwar mit Hilfe von Apple iTunes und Apple AirPlay. Dementsprechend können auch Apple iPhone, iPad und iPod touch Musik direkt auf das System von Bang & Olufsen streamen, wobei die Steuerung direkt über das mobile Device erfolgt.

Bang & Olufsen setzt auch hier auf ein Zweiwege-Lautsprecher-System, das auf Class D Verstärker-Module setzt. Zudem steht eine in drei Stufen regelbare Raumanpassung zur Verfügung, die dafür Sorge tragen soll, eine stets optimale Klangqualität zu erzielen, gleichgültig, ob man das Bang & Olufsen BeoPlay A8 nun freistehend im Raum, in einer Ecke, oder an der Wand montiert einsetzt.

Natürlich ist im Lieferumfang des Systems auch eine klassische Infrarot-Fernbedienung enthalten, sodass man die Wiedergabe auch dann komfortabel aus der Ferne steuern kann, wenn das mobile Device direkt in den entsprechenden Dock gesteckt ist.

„BeoPlay A8 ist trotz seines geringen Gewichts ein akustisches Meisterwerk und sein Design schmeichelt dem Auge mindestens ebenso wie sein Klang dem Ohr. Doch das herausragend Merkmal des Audio-Systems ist seine Fähigkeit, Menschen genau dort ein perfektes Klangerlebnis zu bereiten, wo sie es sich gerade wünschen“, so schwärmt Henrik Lorensen, Vice President von Bang & Olufsen über das neue System.

Der dänische Hersteller bietet das neue Bang & Olufsen BeoPlay A8 sowohl in den klassischen Farben Weiss und Schwarz an, zeigt aber mit den Varianten Rot, Orange, Gelb und Grau auch Mut zur Farbe. Das System soll ab sofort sowohl in Bang & Olufsen Stores, online, als auch im ausgesuchten Fachhandel zu finden sein.

Interessant ist, dass Bang & Olufsen die neue Produkt-Linie Bang & Olufsen Play unter anderem auch mit einem günstigen, für möglichst viele Kunden attraktiven Preis bewirbt. Nun, wir erlauben uns in diesem Fall die Vermutung, dass ein empfohlener Verkaufspreis von immerhin € 1.149,- bzw. CHF 1.399,- für das Bang & Olufsen BeoPlay A8 wohl nicht für allzuviele als besonders attraktiver Preis erscheinen mag.

Share this article

Related posts