Bang & Olufsen BeoPlay V1 Havana Special Edition - Skandinavische Design-Philosophie

Mit dem Bang & Olufsen BeoPlay V1 Special Edition will sich der skandinavische Hersteller vor allem an eine junge, designorientierte Zielgruppe richten, die, so das Unternehmen, ihrer Individualität damit auch Zuhause Ausdruck verleihen will.

Von Michael Holzinger (mh)
23.10.2012

Share this article


Unter der Bezeichnung BeoPlay führte der skandinavische Premium-Anbieter Bang & Olufsen zu Beginn des Jahres eine Zweitmarke ein, deren Schwerpunkt bei designorientierten Produkten für eine junge, modernen Technologien sehr aufgeschlossenen Zielgruppe liegt und dementsprechend vor allem für das Zusammenspiel mit mobilen Devices ausgelegt sind. Mit zu den ersten Produkten, die unter dieser neuen Marke präsentiert wurden, zählte jedoch auch ein Fernseher, der Bang & Olufsen BeoPlay V1. Diese sollte, so zeigt sich das Unternehmen überzeugt, die skandinavische Design-Philosophie perfekt widerspiegeln und sich durch schlichte Ästhetik auszeichnen. Dabei diente einmal mehr die Bauhaus-Tradition als Inspiration für die Designer, was natürlich auch für die nunmehr präsentierte Bang & Olufsen BeoPlay V1 Special Edition gilt.

Auch diese Lösung präsentiert sich dementsprechend mit einem sehr reduzierten Design mit klaren Linien, wobei das pulverbeschichtete Stahlgehäuse nunmehr in dem durchaus außergewöhnlichen Farbton Havana gehalten ist. Auch der schlichte Edelstahlrahmen der ursprünglichen Ausführung findet sich bei der neuen Special Edition, verfügt nunmehr aber über integrierte Rollen.

Mit diesem rollbaren Standfuss soll dem Wunsch der Kunden nachgekommen werden, das TV-Gerät mühelos und ganz flexibel jederzeit dort zu platzieren, wo gerade ein TV-Gerät benötigt wird.

Aus rein technischer Sicht soll der Bang & Olufsen BeoPlay V1 Havana Special Edition natürlich ebenfalls überzeugen. So setzt das Unternehmen auf ein LCD-Panel mit LED-Hintergrundbeleuchtung sowie eine, nach Angaben des Herstellers, besonders leistungsstarke Video Engine, die stets gestochen scharfe, kontrastreiche Bilder liefern soll. Über spezielle Film- und Spielmodi lässt sich die Darstellung jederzeit an verschiedenste Inhalte anpassen.

Besonders viel Wert legte man bei der Entwicklung darauf, dass auch der Ton der Bildqualität entspricht und setzt daher auf die von Bang & Olufsen bekannte ICEpower-Verstärker-Technologie und gezielt auf das Gehäuse des BeoPlay V1 abgestimmte Lautsprecher-Systeme. Über entsprechende Algorithmen soll der BeoPlay V1 erkennen, welche Inhalte gerade auf dem Bildschirm laufen, um die Tonwiedergabe entsprechend automatisch anzupassen. Darüber hinaus ist das Gerät mit einem integrierten 5.1 Surround-Modul ausgestattet und verfügt über die entsprechenden Anschlüssse für optionale Lautsprecher-Systeme samt Subwoofer, um den Bang & Olufsen BeoPlay V1 direkt als zentrale Schnittstelle in einem entsprechenden Mehrkanal-Setup einzusetzen.

Selbstverständlich kann der Bang & Olufsen BeoPlay V1 ins Netzwerk eingebunden werden und Inhalte direkt von einer zentralen Netzwerk-Speicherlösung wiedergeben. Auch an Anschlüssen soll es dem Fernseher nicht mangeln, wobei besonders die Option, eine Apple TV direkt in das Gerät zu integrieren, hervorsticht. Auch USB-Schnittstellen stehen natürlich zur Verfügung, sodass mobile Geräte und entsprechende Speichermedien ebenfalls direkt angeschlossen werden können.

Bang & Olufsen hebt zudem eine besonders einfache, intuitive Bedienung hervor, die sich nicht zuletzt durch eine sehr übersichtlich gestaltete Menüführung ergeben soll.

„Diese Special Edition ist bezüglich ihres Farbtons das Ergebnis ausgiebiger Experimente. Wir wollten einen Farbton, der zeitgemäß, aber auch längerfristig gefällt. Mit der Special Edition richten wir uns an Kunden, die ihre Freude an ausgewählten Stücken auch mit einem außergewöhnlichen Flachbild-Fernseher zum Ausdruck bringen möchten und die in ihrer Einrichtung Wert darauf legen, Akzente zu setzen“, so kommentiert Henrik Taudorf Lorensen, Vice President von Bang & Olufsen Play die, dem neuen Bang & Olufsen BeoPlay V1 Havana Special Edition zugrundeliegende Strategie des Unternehmens.

Der neue Fernseher der BeoPlay-Serie von Bang & Olufsen soll nach Angaben des Herstellers bereits dieser Tage in einer 32 Zoll Variante im Fachhandel erhältlich sein. Als unverbindlich empfohlenen Verkaufspreis gibt der Hersteller für Deutschland und Österreich ab € 2.999,- an. Schweizer Interessenten müssen mit einem Preis ab CHF 3.499,- rechnen.

Share this article

Related posts