Responsive image Audio

Bang & Olufsen Beoremote Halo - Elegante Universal-Lösung fürs Bang & Olufsen Music System

Foto © Bang & Olufsen

Als zentrale Steuerungslösung, als die universelle Remote Control für alle Lösungen des Bang & Olufsen Music System sei die neue Bang & Olufsen Beoremote Halo ausgelegt, die somit den einfachsten Weg darstellen soll, auf Musik zuzugreifen, und zwar ohne Smartphone oder Tablet und entsprechender Apps.

Kurz gesagt...

Es sei eine besonders elegante Lösung, um auf einfachste Art und Weise auf Musik zugreifen zu können, so Bang & Olufsen über die neue Bang & Olufsen Beoremote Halo.

Wir meinen...

Eine Fernsteuerung, die sich nicht wie eine normale Fernsteuerung präsentiert, sondern vielmehr als Design-Objekt, und die all die Funktionalität bietet, die eine App aufweist, so beschreibt Bang & Olufsen die neue Bang & Olufsen Beoremote Halo. Diese weist eine ganz besondere Form auf, wodurch die gleichermaßen auf einem Möbel platziert, aber auch an der Wand montiert werden kann. Über ein Touch Screen Display ist die intuitive Bedienung garantiert und sie unterstützt gleichermaßen Bluetooth als auch WiFi.
Hersteller:Bang & Olufsen
Vertrieb:Bang & Olufsen
Preis:€ 750,-

Von Michael Holzinger (mh)
02.10.2020

Share this article


Das Unternehmen Bang & Olufsen widmet sich bereits seit geraumer Zeit Lösungen, die nicht nur alleine, sondern allen voran im Verbund mit weiteren Produkten eingesetzt werden können, Systemen also, die Teil des so genannten Bang & Olufsen Music System sind. Für diese offeriert man natürlich verschiedenste Möglichkeiten der intuitiven Kontrolle, allen voran Apps für Smartphones. Allerdings will der Anwender oftmals etwa für einfache Funktionen nicht erst eine App bemühen müssen, sondern sucht eine Steuerungslösung, die jederzeit griffbereit ist und ebenso eine komfortable Kontrolle aller Funktionen erlaubt.

Eine Fernsteuerung, die sich nicht wie eine normale Fernsteuerung präsentiert, sondern vielmehr als Design-Objekt, und die all die Funktionalität bietet, die eine App aufweist, so beschreibt Bang & Olufsen die neue Bang & Olufsen Beoremote Halo. Diese weist eine ganz besondere Form auf, wodurch die gleichermaßen auf einem Möbel platziert, aber auch an der Wand montiert werden kann. Über ein Touch Screen Display ist die intuitive Bedienung garantiert und sie unterstützt gleichermaßen Bluetooth als auch WiFi.

Als Table Stand thront die Bang & Olufsen Beoremote Halo entweder am Tisch oder einem anderen Möbel, fügt sich als Wallmount dezent in den Wohnraum ein.

Auffallend ist natürlich allen voran der Ring, der die eigentliche Fernbedienung umgibt, und der aus Aluminium gefertigt ist. Auch er ist Teil der Fernbedienung, also nicht nur ein Design-Akzent, doch dazu gleich mehr.

Diese Lösung ist so ausgelegt, dass normalerweise kein Licht die Atmosphäre des Raums stört, erst wenn man sich mit der Hand der Bang & Olufsen Beoremote Halo nähert, wird das Touchscreen Display mittels integriertem Näherungssensor aktiviert.

Das Display dient als zentrale Schnittstelle, wobei man hier allen voran die Auswahl der Quelle für die zu steuernden Systeme vornimmt und die Wiedergabe steuert. Die Lautstärkeregelung erfolgt über den bereits erwähnten Ring, der die Bang & Olufsen Beoremote Halo im wahrsten Sinne umrandet.

Kontakt zu den zu steuernden Systemen kann die neue Bang & Olufsen Beoremote Halo sowohl über Bluetooth als auch WiFi aufnehmen, wobei die Fernbedienung selbst entscheidet, welche Art die jeweils optimale ist.

Abgesehen von Bluetooth und WiFi stehen bei der neuen Bang & Olufsen Beoremote Halo USB-C und LAN als Schnittstellen zur Verfügung, letztgenanntes ist vor allem im Hinblick auf die Stromversorgung interessant, da Power over Ethernet, kurz auch als PoE bezeichnet, unterstützt wird, wenngleich mittels PoE Adapter nur optional. Die Bang & Olufsen Beoremote Halo verfügt über einen integrierten Akku, was allen voran dann spannend ist, wenn man diese frei im Raum platziert. Geladen wird dieser über USB-C oder auch Wireless Charging über den Qi Standard.

Nach Angaben des Herstellers eignet sich die neue Bang & Olufsen Beoremote Halo für die Steuerung verschiedenster Lösungen aus dem Hause Bang & Olufsen. So gibt man an, dass die Bang & Olufsen Beoremote Halo Beolab Speakers und Beosound Shape über Beosound Core steuern kann, Zudem kann sie die Lösungen Beovision Eclipse, Beovision Harmony ebenso direkt steuern, wie die Multiroom Speaker Beosound Stage, Beosound 1 der ersten und zweiten Generation, Beosound 2 der ersten und zweiten Generation, Beoplay A9 der zweiten, dritten und vierten Generation, Beoplay M3, Beoplay M5, Beoplay A6, Beosound Edge, Beosound 35 sowie Beosound Essenence der zweiten Generation.

Verantwoentschied sich für diese doch sehr spezielle Formgebung mit Abmessungen von 12,8 cm im Durchmesser und 3,8 cm in der Tiefe, wobei die Lösung bei Wandmontage tatsächlich eine Tiefe von 4 cm, bei der Nutzung als Table Stand eine Tiefe von 11,1 cm und eine Höhe von 11,7 cm aufweist. Ohne Zubehör wiegt die Lösung 0,29 kg, mit Wandmontage-Vorrichtung 0,32 kg. Der Standfuss für die Platzierung auf einem Möbel sorgt dafür, dass die Bang & Olufsen Beoremote Halo 0,54 kg auf die Waage bringt.

Der Kunde kann sich zwischen drei Varianten entscheiden. So bietet der Hersteller die neue Bang & Olufsen Beoremote Halo in den Ausführungen Brass Tone, Bronze Tone sowie Natural an. Ob man sich nun für die Table Top oder Wall Mounted Version entscheidet, hat keinen Einfluss auf den Preis. Dieser wird für beide Varianten mit € 750,- angegeben.

Share this article