Responsive image Audio

Bluesound Gen 2i - The next Generation of Hi-res Wireless Audio…

Foto © Bluesound International

Mit einer Reihe technologischer Neuerungen soll die Bluesound Gen 2i aufwarten können, die nach Ansicht des Herstellers eine erhöhte Performance, nochmals verbesserte Connectivity und somit insgesamt ein noch besseres Multiroom Audio-Streaming-Erlebnis bieten soll. Die neue Generation setzt sich aus Bluesound NODE 2i, Bluesound POWERNODE 2i, Bluesound VAULT 2i, Bluesound PULSE 2i, Bluesound PULSE MINI 2i sowie Bluesound FLEX 2i und Bluesound PULSE SOUNDBAR 2i zusammen.

Kurz gesagt...

Als nächste Generation von Hi-res Wireless Audio bezeichnet Bluesound die neue Bluesound Gen 2i Produktlinie, die mit einer Reihe wichtiger Neuerungen aufwartet.

Wir meinen...

Die neue Bluesound Gen 2i bringt eine Vielzahl an Neuerungen mit sich, die nach Angaben des Herstellers eine erhöhte Performance, eine nochmals verbesserte Connectivity, und somit in Summe ein noch besseres Multiroom Audio-Streaming-Erlebnis garantieren sollen. Allen voran ein neues WiFi Modul nach IEEE 802.11ac, ein neues Bluetooth Modul mit aptX und aptX HD Unterstützung, das Empfänger und Sender sein kann, Apple AirPlay 2 werden hier als wichtigste Neuerungen angeführt. Allen Bluesound-Lösungen steht zudem nun BluOS 3.0 zur Verfügung.
Hersteller:Bluesound International
Vertrieb:smart audio GmbH
Deutschand:Dynaudio International GmbH
Preis:Bluesound NODE 2i € 549,-
Bluesound POWERNODE 2i € 899,-
Bluesound VAULT 2i € 1.199,-
Bluesound PULSE 2i € 899,-
Bluesound PULSE MINI 2i € 599,-
Bluesound FLEX 2i € 349,-
Bluesound PULSE SOUNDBAR 2i US$ 799,-

Von Michael Holzinger (mh)
01.10.2018

Share this article


Seit Jahr und Tag zählen die Lösungen aus dem Hause Bluesound International zu den führenden Systemen im Bereich Multiroom Audio-Streaming. Das System, das ursprünglich aus den Streaming-Systemen des HiFi-Spezialisten NAD Electronics International als eigenständige Produktlinie Bluesound als eigenständigen Unternehmens hervor ging, glänzt vor allem durch eine hervorragende Qualität betreffend des Klangs aber auch betreffend des Bedienkomforts, und zeichnet sich zudem als überaus flexibel und vielseitig aus. Basis dafür ist allen voran das nunmehr ebenfalls von einem eigenständigen Unternehmen entwickelte und stetig verbesserte BluOS, das nunmehr bereits in der Version BluOS 3.0 vorliegt.

Ein großer Vorteil des Bluesound Hi-res Wireless Audio HiFi Systems ist, dass alle Lösungen mit BluOS problemlos in verschiedensten Kombinationen genutzt werden können, gleichgültig, ob es sich um Produkte der Marke NAD, Bluesound selbst, oder einem der neuen Partner von BluOS wie etwa Dali Speaker A/S und deren System Dali CALLISTO handelt. Alle Neuerungen, die mit BluOS einhergehen, stehen allen Produkten zur Verfügung.

Dennoch, nun erachtete der Mutterkonzern von Bluesound und NAD, der kanadische Konzern Lenbrook International, die Zeit als gekommen, das Bluesound System in neuer Generation zu präsentieren, der Bluesound Gen 2i.

Die neue Bluesound Gen 2i soll, so das Unternehmen bei der Präsentation dieses neuen Hi-res Wireless Audio Systems, direkt auf der bisherigen Plattform aufbauen, sodass ein nahtloses System gewahrt bleibt. Dies schlägt sich etwa auch darin nieder, dass die neuen Lösungen exakt auf dem bisherigen Produktportfolio aufsetzen, die neue Generation stellt sich also in Form von Bluesound NODE 2i, Bluesound POWERNODE 2i, Bluesound VAULT 2i, Bluesound PULSE 2i, Bluesound PULSE MINI 2i, sowie Bluesound FLEX 2i und Bluesound PULSE SOUNDBAR 2i dar.

Auch das Design betreffend behielt man die bislang gewählte Linie bei, sodass man auf den ersten Blick nur wenige Unterschiede zwischen der bisher aktuellen und nunmehr neuen Produktlinie ausmachen kann.

Dennoch, die neue Bluesound Gen 2i bringt eine Vielzahl an Neuerungen mit sich, die nach Angaben des Herstellers eine erhöhte Performance, eine nochmals verbesserte Connectivity, und somit in Summe ein noch besseres Multiroom Audio-Streaming-Erlebnis garantieren sollen.

Natürlich basieren alle neuen Lösungen bereits auf BluOS 3.0, das gleichzeitig mit der Vorstellung der Bluesound Gen 2i freigegeben und damit allen Anwendern auch bisheriger Systeme zur Verfügung gestellt wird.

Zu den wichtigsten Neuerungen der Systeme Bluesound NODE 2i, Bluesound POWERNODE 2i, Bluesound VAULT 2i, Bluesound PULSE 2i, Bluesound PULSE MINI 2i, sowie Bluesound FLEX 2i und Bluesound PULSE SOUNDBAR 2i zählt nach Angaben des Herstellers eine deutlich bessere Netzwerk-Performance, erzielt durch ein neues WiFi Modul. Dieses entspricht nunmehr Dual-Band WiFi nach IEEE 802.11ac, sodass man etwa problemlos in das derzeit noch deutlich geringer belastete 5 GHz Band wechseln kann.

Neu ist auch, dass die Bluesound Gen 2i Lösungen - mit Ausnahme des Bluesound PULSE FLEX 2i - nunmehr nicht nur Bluetooth mit aptX unterstützen, sondern nun aptX HD erlauben. Erzielt wird dies durch den Einsatz eines neuen Bluetooth Moduls, und zwar einem Qualcomm CSR8675 Chip. Damit ist eine Signalübertragung mit bis zu 24 Bit und 48 kHz möglich.

Neu ist auch, dass es sich um „Two-way Bluetooth“ handelt, wie es der Hersteller selbst ausdrückt, das Bluetooth Modul damit nicht nur Receiver sondern auch Transmitter ist. Dies bietet den großen Vorteil, dass etwa Bluetooth Kopfhörer direkt mit den Bluesound Gen 2i Lösungen eingesetzt werden können.

Leider gilt aber auch hier, dass diese Funktion nicht mit dem Bluesound FLEX 2i genutzt werden kann.

Interessant ist, dass Bluesound bereits vor geraumer Zeit ankündigte, Apple AirPlay 2 zu unterstützen. Dies tut man nunmehr auch, und zwar über die neuen Bluesound Gen 2i Lösungen. Diese sind es, die eine direkte Unterstützung von Apple AirPlay 2 erhalten sollen, wenngleich nicht direkt zur Markteinführung, sondern in Form eines späteren Firmware-Updates.

Mit Apple AirPlay 2 soll es möglich sein, die Bluesound Gen 2i Lösungen als Teil eines Multiroom Audio-Streaming-Systems direkt in der Welt von Apple zu nutzen, wobei Apple iPhone, Apple iPad, oder aber ein PC oder Mac mit Apple iTunes als Quelle fungieren.

Damit ist auch eine direkte Integration des Sprachassistenten und damit der Sprachsteuerung Apple Siri möglich, ebenso eine Einbindung in Apple HomeKit, der Smart Home-Plattform des IT-Unternehmens aus Cuppertino.

Nach derzeit vorliegenden Informationen werden somit die bisherigen Lösungen kein Apple AirPlay 2 Update erhalten. Allerdings gibt das kanadische Unternehmen an, dass man dennoch das gesamte Bluesound System Apple AirPlay 2-fähig machen kann, und zwar allein dadurch, dass man ein bestehendes System mit einer Bluesound Gen 2i Lösung erweitert.

Zu den weiteren Neuerungen der Bluesound Gen 2i Serie zählt ein neu konzipiertes Verstärker-Modul in den Systemen Bluesound PULSE 2i und Bluesound PULSE MINI 2i. Dieser soll die doppelte Leistung des bisherigen Verstärker-Moduls aufweisen und damit eine geradezu dramatische Verbesserung allen voran im Bassbereich mit sich bringen.

Die Lösungen Bluesound PULSE 2i, Bluesound PULSE MINI 2i und Bluesound PULSE FLEX 2i sollen zudem neue Treiber aufweisen, wobei Bluesound PULSE 2i und Bluesound PULSE MINI 2i nun als echte Stereo Speaker fungieren.

Mit der neuen Generation stehen die bislang allein bei der Bluesound PULSE SOUNDBAR verfügbaren DSP Modi wie Wide Mode, Late Night und Dialog auch bei den Systemen Bluesound PULSE 2i und Bluesound PULSE MINI 2i zur Verfügung.

Der Bluesound POWERNODE 2i soll nun zwei Kombi-Anschlüsse aufweisen, die eine optische S/PDIF-Schnittstelle (TOS-Link) und einen analogen 3,5 mm Stereo Mini-Klinkenanschluss vereinen. Die neue Bluesound PULSE SOUNDBAR 2i weist nun einen HDMI-Anschluss auf, der einen ARC als auch eARC (Audio Return Channel bzw. enhanced Audio Return Channel) bietet, sodass hierbei auch die neuesten Surround-Formate direkt vom TV-Gerät an die Soundbar übertragen werden können.

Alle neuen Systeme sollen bereits dieser Tage im Fachhandel zu finden sein, so das Versprechen der Kanadier. Die Praxis zeigt, dass für Europa dann doch noch ein „paar Tage“ extra einkalkuliert werden müssen, da diese Angaben zumeist für den US-amerikanischen sowie kanadischen Markt gelten und die Lieferung nach Europa dann doch ein wenig länger dauert. Nach Angaben des Vertriebs sollen diese es aber auch hierzulande recht rasch im Fachhandle zu finden sein. Die Bluesound PULS SOUNDBAR 2i soll allerdings erst im November 2018 zur Verfügung stehen.

Für den Bluesound NODE 2i gibt der Hersteller einen Preis von € 549,- an, der Bluesound POWERNODE 2i soll € 899,-, und der Bluesound PULSE 2i 899,- kosten. Für den Bluesound PULSE MINI 2i gibt das Unternehmen € 599,- und für den Bluesound PULSE FLEX 2i € 349,- an. Der Bluesound VAULT 2i wird mit € 1.199,- ausgewiesen. Für die Bluesound PULSE SOUNDBAR 2i steht uns noch kein lokaler Preis zur Verfügung, in den USA gibt das Unternehmen hierfür US$ 799,- an.

Share this article