Responsive image Audio

Bluesound Professional BSP500 und Bluesound Professional BSP1000

Foto © Bluesound Professional

Konzipiert für den Einsatz als aktive Lautsprecher-Systeme im Innenraum als auch im Freien sind die neuen Lösungen aus dem Hause Bluesound Professional konzipiert, die Systeme Bluesound Professional BSP500 und Bluesound Professional BSP1000. Hierbei handelt es sich aber um weit mehr als „nur“ aktive Lautsprecher, denn ein Streaming-System basierend auf BluOS ist hier gleich integriert.

Kurz gesagt...

Als so genannte Network Active Loudspeaker präsentiert Bluesound Professional die Lösungen Bluesound Professional BSP500 und Bluesound Professional BSP1000.

Wir meinen...

Mit den Lösungen Bluesound Professional BSP500 und Bluesound Professional BSP1000 stehen so genannte Full Range Network Active Streaming Speaker Systems zur Verfügung, es handelt sich also um aktive Lautsprecher-Systeme, die direkt mit einem auf BluOS basierendem Streaming-Client ausgestattet sind. Diese können gleichermaßen in Innenräumen als auch im Freien eingesetzt werden, lassen sich ganz simpel mit einem einzigen Kabel ansteuern, und dienen damit als vielseitige Beschallungslösung im Custom Installation-Segment.
Hersteller:Bluesound Professional
Vertrieb:smart audio GmbH
Preis:Bluesound Professional BSP500 € 649,- pro Stück
Bluesound Professional BSP1000 € 749,- pro Stück

Von Michael Holzinger (mh)
18.10.2020

Share this article


Das Unternehmen Bluesound Professional ist ein sehr junges, handelt es sich doch um die neueste Devision der Lenbrook Group, die sich allen voran der Entwicklung von Custom Installation-Systemen basierend auf der Streaming-Plattform BluOS widmet. Während also BluOS die allein auf die Technologie-Plattform selbst fokussierte Entwickler-Schmiede darstellt, Bluesound International sich den Consumer-Systemen basierend auf BluOS widmet, ist es Bluesound Professional, die sich mit Systemen für kommerzielle Anwendungen beschäftigt. Dass man hierbei natürlich auch auf Produkte weiterer Unternehmen der Lenbrook Group wie etwa allen voran Bluesound International, aber auch NAD Electronics International, sowie der Lautsprecher-Schmiede psb Speakers zurück greift, ist naheliegend. Wie etwa bei den neuesten Lösungen aus dem Hause Bluesound Professional, den aktiven Lautsprecher-Systemen Bluesound Professional BSP500 und Bluesound Professional BSP1000.

Mit den Lösungen Bluesound Professional BSP500 und Bluesound Professional BSP1000 stehen so genannte Full Range Network Active Streaming Speaker Systems zur Verfügung, es handelt sich also um aktive Lautsprecher-Systeme, die direkt mit einem auf BluOS basierendem Streaming-Client ausgestattet sind. Diese können gleichermaßen in Innenräumen als auch im Freien eingesetzt werden, lassen sich ganz simpel mit einem einzigen Kabel ansteuern, und dienen damit als vielseitige Beschallungslösung im Custom Installation-Segment.

Wie bereits erwähnt, natürlich vertrauen die Entwickler von Bluesound Professional bei den neuen Modellen Bluesound Professional BSP500 und Bluesound Professional BSP1000 auf die Expertise des Schwesterunternehmens psb Speakers, das „Naheverhältnis“ ist ganz klar auf den ersten Blick ersichtlich.

Beide Modelle sind als besonders kompakte Lautsprecher-Systeme ausgelegt, wobei man auf ein solides Gehäuse aus Kunststoff setzt. Dieses ist so konzipiert, dass die Lautsprecher-Systeme nicht nur im Innenraum, sondern auch im Freien eingesetzt werden können. Sie sind also resistent gegenüber jedweden Witterungsbedingungen, werden als IP65 zertifiziert ausgewiesen. Teil der Speaker sind übrigens Wandmontage-Vorrichtungen, und zwar in Form eines Bügels, der an der Rückseite der Gehäuse montiert ist und durch drehen und neigen - 90° schwenken, 170° rotieren - eine stets optimale Abstrahlung garantiert. Die Front ziert ein Drahtgitter, das abnehmbar ist. Angeboten werden die beiden Lösungen Bluesound Professional BSP500 und Bluesound Professional BSP1000 wahlweise in Weiss oder Schwarz mit mattem Finish.

Bei beiden Lösungen kommt ein 1 Zoll Hochtöner zum Einsatz, beim Tief-Mittenton-Treiber setzen die Entwickler beim Bluesound Professional BSP500 auf einen 5,25 Zoll Woofer, wohingegen der Bluesound Professional BSP1000 mit einem 6,5 Zoll Woofer aufwartet. Bei beiden Modellen kommen Verstärker-Module in Class D zum Einsatz, wobei die tatsächlich erzielbare Leistung davon abhängt, wie die Stromversorgung der Speaker gelöst wurde.

Die Stromversorgung erfolgt nämlich bei den Modellen Bluesound Professional BS500 und Bluesound Professional BSP1000 über Power over Ethernet, kurz auch als PoE bezeichnet. Damit wird allein ein Netzwerk-Kabel benötigt, um die aktiven Lautsprecher-Systeme nicht nur ins Netzwerk einzubinden, sondern zudem auch mit Strom zu versorgen. Damit ist eine besonders einfache Installation in jedwedem Umfeld garantiert.

Setzt man auf PoE+ IEEE 802.3at Type 2, so stehen bei beiden Modellen 30 Watt zur Verfügung. Handelt es sich hingegen um PoE++ IEEE 802.3bt Type 3, so liefern die Speaker 60 Watt.

Der Bluesound Professional BSP500 kann nach Angaben des Herstellers einen Frequenzbereich zwischen 63 Hz und 23 kHz abdecken, der Frequenzgang des Bluesound Professional BSP1000 wird mit 45 Hz bis 23 kHz angegeben.

Herzstück beider Lösungen ist ein ARM CORTEX A9 Prozessor mit 1 GHz, der die Streaming-Funktionalität auf Basis von BluOS abbildet. Damit können die Lösungen Bluesound Professional BSP500 und Bluesound Professional BSP1000 als vollwertige Streaming-Zonen eines komplexen BluOS Hi-res Audio Multiroom Streaming-Systems sein, wobei natürlich mehrere Speaker jeweils als Mono-System, oder aber auch zwei Speaker als Stereo-Paar konfiguriert werden können.

Über BluOS kann einerseits auf eigene Inhalte im Netzwerk zugegriffen werden, und zwar in allen relevanten Formaten bis hin zu Hi-res Audio mit bis zu 24 Bit und 192 kHz. Auch Inhalte in MQA werden unterstützt. Zudem kann auf verschiedenste Streaming-Dienste zugegriffen werden, von Internet Radio über Podcasts bis hin zu TIDAL, Qobuz, Spotify, Deezer, Napster, Amazon Music HD und vielen, vielen mehr. Einzigartig bei Lösungen von Bluesound Professional ist zudem, dass spezifische Inhalte definiert werden können, ebenso lässt sich das System über optionale Erweiterungen etwa für Durchsagen konfigurieren, kurzum, alles, was im kommerziellen Umfeld relevant ist, wird unterstützt.

Dies gilt auch für die direkte Einbindung in verschiedenste Steuerungslösungen, sei es nun Control4, RTI, Crestron und viele weitere.

Natürlich können die Lautsprecher-Systeme Bluesound Professional BSP500 und Bluesound Professional BSP1000 separat oder als Teil eines BluOS-Streaming-Systems in erster Linie mit Hilfe der entsprechenden Apps gesteuert werden, den Bluesound Controller Apps. Diese stehen nicht nur für Apple iOS und Google Android, zur Verfügung, der Hersteller bietet diese auch für Microsoft Windows und Apple macOS und damit für Desktop-Systeme an.

"Bei Bluesound Professional liegt unser Fokus darauf, außergewöhnliche Klangqualität mit einzigartiger Flexibilität und Bequemlichkeit sowohl für den Installationstechniker als auch für seine Kunden zu kombinieren. Natürlich steht auch die Zuverlässigkeit der Komponenten sowie des BluOS-Betriebssystems an erster Stelle, daher steht die Marke ganz im Zeichen des Testens und der kontinuierlichen Verbesserung.“ - Graeme Harrison, Vizepräsident und General Manager von Bluesound Professional

Die neuen Lösungen aus dem Hause Bluesound Professional sollen in Kürze für den Fachhandel bzw. Custom Installation-Spezialisten zur Verfügung stehen.

Share this article

Related posts