Responsive image Audio

Bluesound Professional als neue Division der Lenbrook International

Foto © Bluesound Professional

Der Konzern Lenbrook International verfolgt weiter die Strategie, bestehende Konzernstrukturen neu aufzugliedern, und zwar in Form von Spezialisten, die sich ganz gezielt einzelnen Marktsegmenten widmen sollen. Dies gilt auch für die neu formierte Division Bluesound Professional, die sich ganz speziell dem Bereich Installationslösungen rund um die Plattform BluOS widmet.

Kurz gesagt...

Mit Bluesound Professional soll sich eine neue Division der Lenbrook International allein dem Bereich Residential and Conmmercial Applications widmen.

Wir meinen...

Man habe sich mit Bluesound Professional das Ziel gesetzt, Lösungen basierend auf Soft- und Hardware zu entwickeln, die für High-performance Networked Audio-Systeme ausgelegt sind, und die in Retail Stores, der Gastronomie und Hotellerie, Fitness-Centern, Büros, sowie zahllosen anderen kommerziellen Umfeldern zum Einsatz kommen. Als Basis dafür dient natürlich BluOS, somit die gleiche Plattform, die im Consumer Segment zum Einsatz kommt, und ebenso im Custom Installation Bereich, allerdings basierend auf speziell für die neuen Aufgaben entwickelten Hardware-Lösungen.
Hersteller:Bluesound Professional
Vertrieb:smart audio GmbH
Preis:Bluesound Professional B100S BluOS Networked Music Player
Bluesound Professional B400S 4-Zone Networked Music Player
Bluesound Professional A860 8-Channel Power Amplifier
Bluesound Professional B160S Networked Streaming Stereo Amplifier
Bluesound Professional BSP125 Network Streaming Speaker
Bluesound Professional CP100 Wall Mount Control Panel

Von Michael Holzinger (mh)
10.10.2019

Share this article


Es war eine bemerkenswerte Entwicklung, die man in den letzten Jahren beim Konzern Lenbrook International beobachten konnte, und zwar betreffend das florierende Marktsegment der Streaming-Lösungen. Bekanntlich war es die HiFi-Schmiede NAD Electronics International, die vor Jahr und Tag innert der NAD Masters Series eine Lösung präsentierte, die für die zentrale Verwaltung von Audio-Daten sowie als zentraler Datenlieferant für Streaming-Systeme konzipiert war, und dabei auf eine Plattform setzte, die heute als BluOS bekannt ist. Relativ rasch wurde eine neue Produktlinie ins Leben gerufen, die deutlich unterhalb der besagten NAD Masters Serie angesiedelt sein sollte, denn diese gilt ja ganz klar als ausgewiesene High-end Linie. Die neue Bluesound Series war damit begründet, wobei man hierbei auf ein neues Unternehmen setzte, dessen Namen ebenfalls Bluesound International lautete. Mit stetig wachsendem Erfolg dieser Produktlinie und auch der Erweiterung entsprechender Lösungen bei NAD Electronics, entschloss sich Lenbrook International dazu, BluOS noch stärker zu forcieren, und zwar über den eigenen Konzern hinaus. Partnerschaften sollten eingegangen werden, um BluOS auf noch breitere Basis zu stellen. Hierzu war es allerdings nötig, die technologische Plattform von der Entwicklung der Hardware zu trennen, also wurde das Unternehmen BluOS ausgegliedert und konnte sogleich eine Partnerschaft mit Dali Speaker A/S verkünden, gefolgt von Vereinbarungen mit Monitor Audio Ltd. und Roksan Audio Ltd.

Nun steht ein weiteres Unternehmen in den Startlöchern, und zwar Bluesound Professional. Wobei ganz so neu ist dieses nicht, denn erstmals konnte man zumindest Pläne rund um diese Ausgliederung im Rahmen der ISE 2019 in Amsterdam vernehmen. Nun aber wird es recht konkret, und erste Lösungen präsentiert, wobei für Bluesound Professional als auch deren Produkte gilt, dass man sich ganz klar an rein professionelle Anwender richtet, somit einen gänzlich neuen Vertriebsweg aufbaut.

Die neue Division der Lenbrook International widme sich allein dem Bereich Residential and Conmmercial Applications, so die offizielle Beschreibung, es geht also ganz klar um Projektgeschäfte im wirklich großen Stil, jener Bereich also, der noch über dem klassischer Custom Installation-Lösungen angesiedelt ist.

Man habe sich mit Bluesound Professional das Ziel gesetzt, Lösungen basierend auf Soft- und Hardware zu entwickeln, die für High-performance Networked Audio-Systeme ausgelegt sind, und die in Retail Stores, der Gastronomie und Hotellerie, Fitness-Centern, Büros, sowie zahllosen anderen kommerziellen Umfeldern zum Einsatz kommen. Als Basis dafür dient natürlich BluOS, somit die gleiche Plattform, die im Consumer Segment zum Einsatz kommt, und ebenso im Custom Installation Bereich, allerdings basierend auf speziell für die neuen Aufgaben entwickelten Hardware-Lösungen.

Networked Audio for Business, so lautet der Leitspruch, mit dem Bluesound Professional für seine Lösungen wirbt, und dabei natürlich auf die Erfahrungen bauen kann, die BluOS bereits bislang speziell auch im Bereich Custom Installation gemeinsam mit Bluesound und NAD Electronics machen konnte, schließlich forciert man dieses Segment seit Jahr und Tag wie kaum ein anderer Anbieter in diesem Bereich und verfügt über Schnittstellen zu allen führenden Steuerungssystemen wie Crestron, Control4, KNX oder RTI.

Dass man es hier mit Lösungen zu tun hat, die im herkömmlichen Consumer Electronics-Segment letztlich keine Bedeutung haben, zeigt sich schon allein auf Grund der speziellen Konzeption der Networked Streamers, Commercial Amplifiers, Mounted Loudspeakers und Controller, die Bluesound Professional entwickelt. Alle Systeme sind ganz klar für die Installation ausgelegt, herkömmliche Schnittstellen, wie man sie im Bereich Consumer Electronics findet, stehen hier schlichtweg nicht zur Verfügung.

Dies ist besonders deutlich bei den Lösungen Bluesound Professional B100S BluOS Networked Music Player bzw. Bluesound Professional B400S 4-Zone Networked Music Player, Beim Bluesound Professional A860 8-Channel Power Amplifier, aber auch beim Bluesound Professional B160S Networked Streaming Stereo Amplifier zu bemerken, selbst wenn so manche dieser Lösung zumindest auf den ersten Blick eine Ähnlichkeit mit dem ein oder anderen Produkt aus dem Hause NAD Electronics aufweist. Einzig der Bluesound Professional BSP125 Network Streaming Speaker hat eine sehr große Ähnlichkeit mit seinem Bruder aus dem Hause Bluesound…

Hinzu kommen spezielle Controller wie etwa der Bluesound Professional CP100 Wall Mount Control Panel, die wohl auch für so manche kleinere Custom Installations-Lösung spannend sein könnten, und natürlich dürfen auch Rack-Montage-Systeme nicht fehlen.

Die genannten Lösungen bilden den Startschuss von Bluesound Professional, der nach derzeit vorliegenden Informationen Ende diesen Jahres, Anfang 2020 erfolgen wird, und es soll die Basis für zahlreiche weitere Lösungen sein, die im kommenden Jahr angekündigt werden.

Interessant ist, dass Lenbrook International mit Bluesound Professional auch Vertriebstechnisch zum Großteil neue Wege beschreitet, sodass Vertriebe von Bluesound und NAD nicht zwingend auch jene sind, die für Bluesound Professional verantwortlich sein werden. Ein Schritt, der durchaus nachvollziehbar ist, denn vielfach handelt es sich bei jenen Fachhändlern und Service-Partnern, die man mit Bluesound Professional ansprechen will, um gänzlich andere Unternehmen, die nur in den wenigsten Fällen auch klassisches HiFi anbieten.

Share this article

Photo highlights