Foto © Bose GmbH

Bose CineMate 15 Home Theater Speaker System - Einfach und simpel…

Satten, kraftvollen TV-Klang soll es liefern, das neue Bose CineMate 15 Home Theater Speaker System, das der US-amerikanische Hersteller allen voran damit bewirbt, dass es sich um eine besonders einfache Lösung handelt, die schnell installiert, unkompliziert zu nutzen, und dezent ins Wohnumfeld zu integrieren ist.

Kurz gesagt...

Als das einfachste Soundbar System von Bose bezeichnet das US-amerikanische Unternehmen das neue Bose CineMate 15 Home Theater Speaker System.

Wir meinen...

Mit dem Bose CineMate 15 Home Theater Speaker System soll die bislang einfachste Soundbar des renommierten US-amerikanischen Unternehmens zur Verfügung stehen, die trotz kompaktester Abmessungen mit einem überzeugenden Klang aufwarten kann. Interessant ist dabei, dass das Unternehmen hier eine Universal-Fernbedienung beipackt, die Fernseher, SAT-Receiver, Settop-Box oder Blu-ray Player zentral steuern kann.
Hersteller:Bose GmbH
Vertrieb:Bose GmbH
Preis:€ 649,95

Von Michael Holzinger (mh)
23.09.2014

Share this article


Man kann es leider nach wie vor nicht oft genug betonen, dass ein zusätzliches Audio-System eigentlich bei nahezu jedem Kauf eines Fernsehers mit einkalkuliert werden sollte. Dies liegt schlichtweg daran, dass nahezu alle aktuellen Fernseher auf ein möglichst schlankes, dünnes Gehäuse hin getrimmt sind, und somit das entsprechende Volumen, das für die Entfaltung eines halbwegs ansprechenden Klangs nötig ist, einfach nicht vorhanden ist. Selbst wenn also so mancher Hersteller bei modernen TV-Geräten mit überzeugendem Klang wirbt, kann dieses Versprechen in der Praxis kaum eingelöst werden. Wer also Bild- und Tonqualität tatsächlich in Einklang bringen will, der kommt an einer zusätzlichen Audio-Lösung nicht vorbei…

Das US-amerikanische Unternehmen Bose ist traditionell gut aufgestellt, wenn es um Audio-Lösungen rund um den Fernseher geht, und bietet hier ein breites Produktsortiment an. Mit dem neuen Bose CineMate 15 Home Theater Speaker System hat man sich nunmehr das Ziel gesetzt, eine Lösung anzubieten, die besonders einfach zu installieren ist und zudem kaum Platz in Anspruch nimmt. Damit will man auch jene Kunden bedienen, die bislang vor einer derartigen Lösung zurück schreckten, sei es nun aus ganz praktischem Platzmangel, oder aber aus Sorge um eine allzu komplexe Bedienung.

Eine Soundbar ist zumeist ohnedies recht simpel zu installieren, aber auch zu bedienen, gleichgültig, von welchem Hersteller diese stammt. Dennoch verspricht Bose in diesem Fall, dass es sich um das einfachste Soundbar System von Bose handle, wobei dies sowohl für das Konzept des Produkts insgesamt, aber eben auch für die Installation als auch Bedienung gelte.

Das System setzt sich aus einer besonders kompakten Soundbar sowie einem zugehörigen aktiven Subwoofer zusammen, wobei allen voran die Soundbar selbst wirklich sehr kompakt ausgefallen ist. Sie misst lediglich 30,5 cm in der Breite, weist eine Tiefe von 7 cm, und eine Höhe von 8,5 cm auf. Das dezent schwarze Gehäuse mit geradezu minimalistischem Design soll sich mit dezent in jedes Wohnumfeld integrieren lassen. Der Subwoofer ist da schon etwas wuchtiger ausgefallen, denn er misst nicht weniger als 48,5 cm in der Tiefe, weist eine Höhe von 36,7 cm, und eine Breite von 22,2 cm auf. Während die Soundbar nur 0,67 kg wiegt, handelt es sich beim Subwoofer schon um einen etwas „schwereren“ Gesellen. Er bringt immerhin 10,6 kg auf die Waage. Auch er ist komplett in Schwarz gehalten, und kann irgendwo dezent neben dem TV-Möbel, oder aber neben oder hinter der Couch platziert werden.

Die Anschlüsse für die Kontaktaufnahme mit dem TV-Gerät, dem SAT-Receiver oder der Settop-Box eines Kabel TV-Anbieters finden sich direkt auf der winzigen Soundbar, wobei man die Auswahl zwischen einem analogen Cinchbuchsen-Pärchen sowie einem optischen als auch koaxialem S/PDIF-Eingang hat.

Bose verspricht für das Bose CineMate 15 Home Theater Speaker System einen besonders satten, raumfüllenden Klang, für den natürlich in erster Linie der vergleichsweise mächtige Subwoofer zuständig ist. Aber auch Dialoge und Filmmusik sollen stets überzeugend und klar wiedergegeben werden, trotz der relativ geringen Abmessungen der eigentlichen Soundbar. Bose kann hier natürlich auf eine jahrelange Erfahrung in der Entwicklung besonders kompakter Lautsprecher-Systeme zurückgreifen, und setzt somit auch hier auf seit Jahr und Tag bewährte Technologien. So finden sich in der Soundbar nach Angaben des Hersteller gleich mehrere Breitband-Treiber, um exakt zu sein, vier Stück, die als so genannter Speaker Array fungieren. Bei der Signalverarbeitung setzten die Entwickler auch hier auf die so genannte Bose TrueSpace-Technologie, die eine optimale Ansteuerung dieser Treiber sicherstellen soll und für einen überzeugenden Klang sorgt.

Während so manch anderer Hersteller bei Soundbar-Systemen für eine möglichst einfache Bedienung tunlichst auf eine Lernfunktion setzt, um die Steuerkommandos der Original-Fernbedienung zu „erlernen“, sodass die zusätzliche Soundbar direkt mit der Fernbedienung des Fernsehers gesteuert werden kann, geht Bose hier einen gänzlich anderen Weg. Das Unternehmen liefert eine Universal-Fernbedienung mit dem Bose CineMate 15 Home Theater Speaker System aus, die tunlichst alle Geräte des heimischen „Fuhrparks“ steuert, also nicht nur den Fernseher selbst, sondern ebenso SAT-Receiver, Settop-Boxen oder auch Blu-ray Player usw. Somit ist sichergestellt, dass ebenfalls nur eine einzige Fernbedienung benötigt wird, die das gesamte System steuert, in diesem Fall aber ist es die, die dem Bose CineMate 15 Home Theater Speaker System beliegt.

Das neue Bose CineMate 15 Home Theater Speaker System soll dieser Tage im Fachhandel sowie direkt bei Bose im Online-Store erhältlich sein. Das Unternehmen gibt für das Bose CineMate 15 Home Theater Speaker System einen unverbindlich empfohlenen Verkaufspreis von € 649,95 an.

Share this article